Jump to content
Hundeforum Der Hund
panirac

Leinenaggression

Empfohlene Beiträge

Danke, dass ihr helfen wolltet, aber ich hab mich jetzt doch dafür entschieden, dass ich den richtigen Weg in mir finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken:

ich beschreibe mal, was ich bei Gwenda gemacht habe. Ich habe sie seit sieben Wochen, vor fünf Wochen fing sie damit an, bei Hundesichtung durchzudrehen.

Ich bin erst mal auf Abstand gegangen, also ins Feld hinein, und zwar bevor sie hochdrehte. Das heißt, ich sah einen Hund in der Ferne, Gwenda sah ihn meist auch sofort, ich drehte schnurstracks ab ins Feld. dadurch konnte ich das Hochdrehen verhindern. Für das Ruhigbleiben habe ich sie dann mit Futter belohnt, habe sie manchmal auch Futter suchen lassen. So konnte sie ruhig bleiben, aber wir kamen nicht weiter, sprich, ich musste immer wieder ausweichen und Futter geben, und das kann es ja nicht sein.

Also bin ich zwar noch ausgewichen, aber parallel weitergegangen, sie auf der vom Hund abgewandten Seite geführt.

Zeigte sie zuviel Interesse bzw. spannte sich an, gab es ein gelb, was ich zuhause schon (beim Springen an die Terrassentür) ausprobiert hatte. Es funktionierte auch hierbei.

Heute war ich auf einer Windhundrennbahn mit vielen Hunden, und ich konnte, ohne auf sie einwirken zu müssen, dort herumlaufen.

Natürlich sind wir noch nicht fertig, aber es wird allmählich.

Ich denke, es ist ganz wichtig, dass dein Hund gar nicht mehr hochfährt, damit ihr weiterkommt! Also achte darauf, dass du das auf jeden Fall verhinderst.

Und du musst ruhig bleiben, es darf dir nicht peinlich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ebenso wie oben. Danke fürs Helfen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Leinenaggression und Roller:-(

      Hallo ihr Lieben,   auch ich wende mich mit dem Thema Leinenaggression an euch.   Ich habe schon alles versucht - mit Leckerlis ablenken, schimpfen, nicht-schimpfen, ausweichen und nicht ausweichen - die erfolgsversprechende Methode war noch nicht dabei.   Kurz zu uns: Ich habe ein Cockerspaniel Mädchen, das bald 4 Jahre alt wird und ein kleiner Wildfang ist. Sie ist regelmäßig bei einem gewerblichen Gassiservice dabei und hat im Freilauf mit keinem Hund ein Problem

      in Aggressionsverhalten

    • Leinenaggression .

      ich versuche es .   Leinenaggression, vielen HH  bekannt, viel beredet.   Trotzdem wage ich mich noch mal daran.   ich war mit meiner Lucie beim  TA, Wartebereich war voller Hunde. Lucie darf alles selber regeln,sie ist eine ehemalige Straßenhündin,. Aber sie darf nicht gegen den Willen  der anderenHH  reagieren"""   Und was entstand aus dem Zurücknehmen der Hunde ?? Leinenagression. Da sass so ein absolut netter, lieber , verträglicher

      in Aggressionsverhalten

    • Leinenaggression

      Hallo, mein Hund ist eine 6 Monate alte Old English Bulldog Hündin und an sich das liebste Wesen auf Erden .. bis man beim Spaziergang auf andere Hunde trifft. Sie ist eigentlich soweit sehr gut sozialisiert, auch durch die Welpenschule, die wir besuchen und auch so im Freundeskreis mit deren Hunden. Allerdings „rastet“ sie völlig aus, wenn wir beim Gassi gehen auf andere Hunde treffen. Die können noch so weit entfernt sein, sie stellt sich stur auf und ist fast nicht mehr ansprechbar, also sie

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Leinenaggression - Auslösereiz, Routine, Belohnung

      Seit Jahren beobachte ich, welche Herausforderung es darstellt, Leinenaggressionsverhalten abzustellen, wenn dieses einmal fest etabliert ist. Auch etliche Hundetrainer scheitern daran regelmäßig, wenn sie betroffene Hundehalter versuchen anleiten.   Um zu demonstrieren, dass der Hundehalter selbst das eigentliche Problem darstellt, nimmt der Hundetrainer dann recht häufig den Hund des Halters, zu dem er zwangsläufig kaum eine Beziehung hat, an die Leine und kann sich der Bewunderung g

      in Aggressionsverhalten

    • Leinenaggression, wie geht ihr vor?

      Hey, ich hab ja nun seit fast 2 Monaten einen Hund aus dem Tierschutz. Zuletzt wurde er auf ca. 10 Jahre geschätzt, ein kleiner Terrier Mischling,kastriert. Viele "Probleme" haben wir mittlerweile gut im Griff. Ich hatte ja auch eine Hundetrainerin hier. Wir haben nun keinen neuen Termin gemacht, da sie meinte ich händel ihn gut und solle erstmal so weitermachen und bei Bedarf treffen wir uns noch einmal. Frido ist wirklich aufgeweckt und lernt ziemlich schnell. Das eigentliche "Problem" ist

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.