Jump to content
Hundeforum Der Hund
ETT

Ersthund! Würde diese Hunderasse zu uns passen? (English Toy Terrier)

Empfohlene Beiträge

Ich will einen natürlichen , unkomplizierten Hund in Miniformat.

DAS alleine schließt den ETT schon komplett aus, finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn dir die Rasse zusagt, dann frage Züchter und gehe diese besuchen. Auch Hundeanfängern kann man doch etwas "anspruchsvollere" Rassen als Ersthund nicht vorenthalten und es gibt tatsächlich Leute, die bei ihrem ersten Hund mehr Erfahrung zu haben scheinen, als so genannte "Hundekenner". Informiere dich einfach, geh Züchter besuchen.. dann siehst Du die Hunde auch live!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte in Kindertagen auch einen Terrier - einen Irish Terrier, der ein wunderbarer Familienhund war, keinen - absolut keinen Jagdtrieb besaß, Kinder über alles liebte, sehr unkompliziert und leichtführig war.

Also, man sieht, dass diese Vorurteile gegenüber Terriern nicht unbedingt immer zutreffend sind. Und warum sollten sie auch, die Gene sind eine Sache, die Erziehung/Sozialisierung eine ganz andere...

Am besten du schaust dir einen ETT live und in Farbe an und entscheidest dich auch ein Stück weit nach deinem Bauchgefühl (ich höre schon fast wieder die Aufschreie hier im Forum :D )

Lieben Gruß von der Ostsee

Mini

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe Menschen im Welpenspiel erlebt, die mit einem total gefallenwollenden Labrador total überfordert waren.

Ich kenne aber auch genug Menschen, deren Ersthund ein Schnauzer, Riesenschnauzer oder Deutscher Pinscher war, die sich darauf einließen und in meinen Augen den Hund recht gut hinbekamen.

Nicht immer klappt es den Idealhund zu finden. Oft muß man sich auf Kompromisse einlassen, damit der Mensch dem Hund gerecht wird und mit dem Hund, den er sich ausgesucht hat, klarkommt.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich hatte in Kindertagen auch einen Terrier - einen Irish Terrier, der ein wunderbarer Familienhund war, keinen - absolut keinen Jagdtrieb besaß, Kinder über alles liebte, sehr unkompliziert und leichtführig war.

Also, man sieht, dass diese Vorurteile gegenüber Terriern nicht unbedingt immer zutreffend sind. Und warum sollten sie auch, die Gene sind eine Sache, die Erziehung/Sozialisierung eine ganz andere...

Am besten du schaust dir einen ETT live und in Farbe an und entscheidest dich auch ein Stück weit nach deinem Bauchgefühl (ich höre schon fast wieder die Aufschreie hier im Forum :D )

Lieben Gruß von der Ostsee

Mini
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=53991&goto=1081316

Ich denke auch, dass es keine Anfängerhunde gibt, sondern nur passende und nicht passende Hund-Halter-Kombinationen.

Du musst Dir bewusst sein, was Du Dir ins Haus holst. Es gibt immer Ausnahmen, also Toy Terrier, die wenig Jagdtrieb haben. Das solltest Du aber nicht als Normalfall ansehen. Du musst den worst Case annehmen, also das was schlimmstenfalls passieren kann und das ist ein Vollblutjäger, der eigenständig ist und viel Konsequenz und Erziehung braucht. Bist Du Dir dessen bewusst und bereit damit umzugehen dann wage es. Bist Du es nicht oder zweifelst Du, dann lass es.

Die Wahrscheinlichkeit einen unkomplizierten Hund im Miniformat zu bekommen ist ausgesprochen gering.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darf es auch ein erwachsener Hund sein?

Ich habe gerade einen 3 jährigen Toy Terrier zur Vermittlung allerdings einen russischen. Er ist ein total süßer netter Kerl. Nicki ist aktiv, fröhlich und sehr verspielt. Er ist total hundeverträglich, katzenverträglich und ist mit Kindern aufgewachsen. Er lebt seit einer Woche in unseren Rudel von 6 Hunden total lieb und unauffällig. Jagdtrieb hat er bisher noch gar nicht gezeigt. Vielleicht wäre er ja der richtige Hund für Euch.

Hier ist meine Homepage

http://sikisaki.blogspot.com/

er ist unter Nicki zu sehen. Ich wohne ca. 30 km von Bremen entfernt.

Liebe Grüße

Simone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hilfe.. Ersthund und Zweithund Vergesellschaftung funktioniert nicht

      Hallo. Ich bin neu hier und benötige mal ein paar Ratschläge...ich habe eine 5 Jährige Jack Russel Hündin. Seit gestern einen 7 Monate alten Bulldoggen Rüden. Er ist total toll als Welpe. Kommandos sitzen schon, er ist toll sozialisiert, geht super an der Leine. Im Grunde ein toller Hund. Leider klappt es mit meiner Hündin nicht. Die beiden tun sich nichts! Jedoch ist sie bei ihm erxtrem "ängstlich". Rennt weg, schreit wie erstochen und ist unterwürfig. Er ist in der Flegelphase und will toben.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tibet Terrier- Besitzer gesucht

      Haiii, Ich hab jetzt nur ältere Beiträge zum Thema Tibet Terrier gefunden. Wer hat einen? Würde mich freuen wenn Ihr schreibt wie Ihr zu der doch seltenen Rasse gekommen seit und vielleicht auch ein Bild von euren Hunden :-) Gibt ja doch sehr unterschiedliche aussehen. Zu mir ich habe einen 8 Monate alten Tibi der etwas zu klein geraten ist 38 cm klein. Vielleicht wächst er ja noch. Er ist ein ganz lieber und überraschender Weise nicht stur. Sagt man der Rasse ja nach. Ich freue mich auf

      in Hüte- & Treibhunde

    • Yorkshire Terrier Futter / Pankreas

      Moin Moin, entschuldigt bitte, falls ich die falsche Kategorie im Forum wählte, wusste aber nicht wo mein Anliegen passender wäre. Meine Geschichte: Wir haben eine Yorkshire Hündin, dieses Jahr 11 Jahre geworden. Gesundheitlich ging es ihr bis heute immer ohne größere Krankheiten bestens. Es ist kein kleiner Yorki, mehr ein Maxi Yorki und wog knappe 6,4 kg (keine großartigen Fettpolster!) Einziges Manko bei ihr, die Zähne. So war es auch wieder vor ein paar Wochen, dass ihr ein Zahn

      in Gesundheit

    • Ersthund Familienhund - würde mich über Tips freuen

      Hallo zusammen,    Wir sind ein Paar Anfang 30 mit einem 6-jährigen Sohn. Wir leben recht ländlich. Größeres Haus, großer Garten, Wald Wiesen, Weiher. Wir haben 2 Katzen bisher. Mein arbeiter Schichtweise und ich halbtags. Sprich er wöre max 4 stunden alleine alle paar Wochen. Mein Mann hatte früher einen Schäferhund, allerdings ist das 20 Jahre her. Somit sind wir also wieder " Frischlinge " fast. Freunde und Nachbarn haben Hund, klar sittet man mal oder geht Gassi aber so wirklich ei

      in Der erste Hund

    • Ersthund - welche Rasse?

      Hallo!   Auf der Suche nach der richtigen Rasse bin ich mittlerweile etwas frustriert... aber fangen wir von vorne an. Was wir (mein Freund und ich) dem zukünftigen Vierbeiner bieten können: 4-Zimmer-Wohnung mit großem Garten am Stadtrand (Nähe zu Feldern und Wiesen) niemals alleine sein - im Haus wohnen noch seine Eltern (Rentner) und sein Bruder mit Freundin, zudem bin ich selbstständig Hundeschule, diverse Hundesportvereine etc. in der Nähe - und natürlich die Bereitschaft,

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.