Jump to content
Hundeforum Der Hund
schnauzis

Veteranen über 12 Jahre auf Ausstellungen unerwünscht???

Empfohlene Beiträge

Heute ist mir auf einer Ausstellung etwas unglaubliches begegnet.

Es war eine Riesenschnauzerhündin Jahrgang 1997 in der Veteranenklasse gemeldet.

Die Ausstellungsleitung forderte die Besitzerin auf diesen Hund zurückzuziehen.

Grund: Er ist noch rutenkupiert.

Mit der neuen Ausstellungsordnung des VDH ist die Fristenregelung mit Rutenkupierverbotsbeginn 1998 nicht mehr schriftlich.

Will der VDH damit keine Veteranen, die in diesem Alter noch so toll beisammen sind wie diese Hündin mehr zeigen?

Ist nicht das Ausstellen dieser Veteranen im hohen Alter Werbung für gesunde langlebige Rassehunde?

Was will der VDH bezwecken? Oder hat man schlichtweg vergessen, dass es auch eine Veteranenklasse gibt und dort auch so alte Hunde gezeigt werden.

Besitzerin und Ausstellungsleitung einigten sich darauf, daß die Hündin nicht tierschutzwidrig kupiert sei und dann durfte sie doch noch in den Ring und wurde im Nachhinein noch Bester Riesenschnauzer der gesamten Ausstellung.

Sachen gibt es, die sollte es eigentlich nicht geben.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, mit 12 Jahren noch BOB :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fand ich auch.

Um so peinlicher die Nummer mit der neuen VDH-Ausstellungsordnung.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal meinen Glückwunsch. :klatsch:

Das lag aber eher am Verein, als am Verband. Ich hab Pearly auch mit 12 Jahren und Rolly (!!) in der Veteranenklasse ausgestellt. Wegen dem Rolly war sie aber außer Konkurrenz.

Wir mussten nichtmal eine Meldegebühr bezahlen und sie bekam sogar einen Pokal.

Der Zuchtrichter war total begeistert von Pearly und meinte auch, dass er sich freuen würde, wenn viel mehr alte Hunde gezeigt würden. Das spricht nur für die Rasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na ich glaube es ging vorrangig wegen dem Kupieren.

Das entfacht dann immer wieder am Ring Diskussionen - wie ein Hund schöner aussieht.

Die Problematik haben halt mal Dobermänner, Boxer, Schnauzer......

Auf alle Fälle finde ich die Veteranenklasse bei Ausstellungen wichtig - sie zeigt einen Abriss auf die Rasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

in einigen anderen Vereinen ist ebenfalls das Verbot des Ausstellens von kupierten Hunden.

Gruß Christa Zimmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sicher, es geht bei der neuen Ausstellungsordnung um das Verbot des Ausstellens kupierter Hunde.

Warum aber hat man die Stichtagregelung (betrifft ja nur noch rutenkupierte vor dem Stichtag des Verbots- und die sind inzwischen 12 und älter) nicht noch einige Zeit bestehen gelassen?

Hat man vergessen, dass es so alte und fitte Veteranen gibt?

Mit der Zeit - im Laufe der nächsten Jahre - hätte sich das dann von alleine geregelt. Aber noch gibt es die vor dem Stichtag geborenen und damals noch regulär kupierten Hunde.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Heike,

viele Menschen sind sehr ehrgeizig und schleppen ihre alten Hunde noch auf Ausstellungen.

Für die Hunde ist das alles viel Stress. Die Anfahrt im Auto, bei meist heißen Temperaturen, die Halle, der Lärm, die vielen Hunde und........

Ich glaube, dass ein alter Hund es verdient hat in Ruhe uind Frieden seinen Alltag zu leben. Wem nützen denn noch die Ausstellungen? Mit 7 spätestens 8 Jahren ist ein Hund aus der Zucht raus.

Weshalb dann noch Ausstellungssiege?

Für das eigene Ego?

Meist Du wirklich so ein alter Hund ist glücklich, wenn er in den Hunde/Menschentrubel muss?

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heike - es gibt aber auch immer noch unkupierte Hunde aus dem Ausland!!!!!!

Ich glaube die Verantwortlichen wollen da einen Riegel vorschieben.

Ich wohne z.B. an der Tschechischen Grenze - ich sehe kupierte Dobermänner Ohr und Schwanz.

Leute die sowas wollen fahren über die Grenze und holen sich so einen.

Hab vor kurzen auf einem fremden Hundeplatz ein Gespräch mitbekommen - wie verunstaltet Rotti - Dobermann und Co doch jetzt sind.

Weil an dem Helferseminar ein Dobermann geführt wurde der voll kupiert war.

Es ist immer so - hast du einen direkten Vergleich - gefällt dir vielleicht der kupierte besser.

Und das bringt dann wieder Diskussionsbedarf!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Meine Züchterin stellt auch sehr erfolgreich ihre Veteranen aus. Deine Geschichte hat vermutlich nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit dem Kupieren.

Stimmt schon....man hätte eine Übergangsregelung für diejenigen erlassen können, die schon kupiert waren....

Vielleicht hat man Bedenken, dass es wieder als Schönheitsideal gilt, wenn diese Hunde Erfolg auf Ausstellungen haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.