Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Tröte

Die Farbe des Kotes

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

ich habe heute Morgen beobachten können, das die Farbe des Haufen von Spike ganz grau war.

Kann mir jemand sagen woran das liegt?

Ich weiß ja das die Farbe mit dem im Zusammenhang steht was er gefressen hat aber Spike hat gestern nichts aber auch gar nichts anderes bekommen als sein normales Hundefutter, woran kann das denn noch liegen?

Ist vielleicht ne blöde Frage aber ich wüßte es trotzdem gerne.

Hat jemand eine Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine graue, lehmartige Ausscheidung könnte auf Probleme mit der Galle oder der Bauchspeicheldrüse hinweisen. Oder auch eine Störung der Fettverdauung.

Wenn der Haufen beim nächsten Mal noch genauso aussieht, würde ich auf jeden Fall deswegen mal zum Tierarzt gehen und eine Probe mitnehmen!

Ich will Dir jetzt keine Angst machen, vielleicht hat er ja unterwegs auch nur mal was Komisches gefressen, aber besser ist es, das dann mal untersuchen zu lassen.

Alles Gute. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann auch alter Kot sein, der sich an der Darmschleimhaut festgesetzt hat und jetzt ausgetreten ist.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für eure Antworten.

Mir ist manchmal schon aufgefallen, das so der Anfang einer Wurst, so graulich war aber dann war der Rest des Haufens normalfarbend. Na das klingt je echt toll. :D

Aber heute war es der ganze Haufen und ein zweiter Haufen der direkt 3 Minuten später kam war auch so gräulich. Also denke ich nicht,das es ältere Rückstände gewesen sind.

Spike hat auch definitiv nichts komisches von der Erde gefressen.

Könnte es sein, das Medikamente der Grund sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Dein Hund kriegt Medikamente? Welche denn und gegen was?

Dann könntest Du auch mal im Beipackzettel schauen, ob das mit dem grauen Kot möglicherweise sogar eine Nebenwirkung ist? Oder er verträgt das Medikament nicht.

In dem Fall solltest Du erst recht mit ihm zum Tierarzt!

Gruß, Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

muss Spike denn regelmäßig und auf Dauer medikamentös behandelt werden (ich meine im Hinterkopf was von einer Muskularturerkrankung zu haben)?

Ich selber hatte nach einer längeren Behandlung mit Antibiotika und Cortison extreme Probleme mit der Verdauung entwickelt, da die Darmflora sehr unter den Medikamenten gelitten hat. Wenn das bei Spike in Frage käme, würde ich zum TA-Besuch raten...

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, Spike bekommt Kalymin und Prednisolon und das schon seit fast 2 1/2 Jahren.

Vertragen tut er die Medikamente schon sehr gut.

Sonst wäre das doch bestimmt schon früher aufgefallen oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manchmal tritt eine Unverträglichkeit auf Medikamente auch erst nach Jahren auf. Es muss aber nicht an den Medikamenten liegen. Vielleicht hat Spike ja wirklich was an der Galle oder Bauchspeicheldrüse.

Wie gesagt, ich rate dringend zum Tierarzt.

LG, Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnten die Medikamente Bauchspeicheldrüse oder Galle angegriffen haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, da habe ich leider keine Ahnung. Ich kann's mir zwar nicht vorstellen, aber möglich ist alles. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.