Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cheri

Liegt das jetzt an der Wurmkur?

Empfohlene Beiträge

Hallo, habe heute vormittag DaVinci die längst überfällige Wurmkur "Vetoquinol" verabreicht.

Nach fünf Stunden hat er sehr wässrig/schleimigen Durchfall bekommen, mit ein paar hellen, undefinierbaren "Stückchen" drin. :???

Nun hat er sich vorhin auch noch ausgiebig übergeben, das ganze unverdaute Essen von heute morgen. Würmer waren keine dabei, zumindest habe ich keine gesehen.

Liegt das jetzt an der Wurmkur oder haben wir wieder mal eine Magendarm-Grippe eingefangen?

Das hatten wir erst im Januar...

Ansonsten ist er fit, also ich habe nicht den Eindruck, dass er krank ist. Allerdings merkt man ihm

kaum irgendwas an, selbst wenn er wirklich krank ist. Er dreht dann meist erst richtig auf. Auch das ist im Moment nicht der Fall. Ich finde, er ist normal. Im Moment schläft er hier neben mir.

Bin trotzdem etwas verunsichert gerade...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mir das noch einen Tag oder zwei anschauen und dann entscheiden, was zu tun ist. Denn der Durchfall kann von der Wurmkur kommen, muß aber nicht. Aber so oder so hatte die Kur kaum Zeit zu wirken, daher dürfte der Wirkstoff quasi verpufft sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch das noch. Der Tierarzt meinte beim letzten Mal, das so eine Kur nach 5-8 Stunden wirkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach' dir da jetzt mal keinen Streß. Erstmal muß der Durchfall weg sein, dann würde ich den Tierarzt einfach nochmal befragen. In jedem Fall sollte das Gedärme Zeit haben sich zu erholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja heute ist Nulldiät angesagt. So hat es uns der Tierarzt immer gesagt, wenn DaVinci sich übergeben mußte. An dem Tag nix essen und danach Huhn und Nudeln/Reis. Leider hat er sowas ja öfter, zumindest, als er noch klein war. Aber Hunger hat er trotzdem, er schleppt grad seinen Futternapf aufs Sofa :) Ist ein gutes Zeichen nehm ich an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wurmkur, Meinungen

      Guten Tag,    Ich habe nun schon einiges gelesen, würde aber gerne mal die Meinung anderer Hundehalter dazu lesen.    Wurmkur.. Regelmäßig alle 3 Monate oder nur bei Bedarf?     

      in Hundekrankheiten

    • Wurmkur - ja, nein, wie oft?

      Mir ist gerade, als ich über einen Artikel von Rückert darüber gestolpert bin, aufgefallen, dass ich meine Hunde eigentlich gar nicht entwurme.   Beide wurden entwurmt, als sie hier eingezogen sind, aber seitdem nicht mehr. Das ist jetzt gar nicht mal eine bewusste Entscheidung dagegen, sondern eher Verpeiltheit, aber auch Unschlüssigkeit.   Sie fressen draußen nix, oder nur sehr selten, und dann eher Döner als Mäuse oder Kot. Ich hatte auch noch nie das Gefühl, dass die in irgendeiner Form

      in Gesundheit

    • Wurmkur, wie oft und welches Mittel?

      Wie oft entwurmt ihr eure Hunde und was nehmt ihr zum Entwurmen?

      in Gesundheit

    • Wurmkur

      Guten Abend liebe Forumsmitglieder ! Ich habe eine Frage bzgl. Wurmkur beim Hund. Wie oft entwurmt ihr eure Wuffis und wie? Habt ihr Erfahrungen mit Entwurmung mit Globulis? Gebt ihr erst eine Stuhlprobe eures Hundes beim Tierarzt ab, ob Wurmkur nötig? LG Theresa

      in Gesundheit

    • Durchfall nach Wurmkur

      Hallo, habe letzten Mittwoch meinen Hund entwurmt. Seit Samstag nacht hat der Arme nun Durchfall. War heute schon mit ihm beim Tierarzt. Der hat ihm Buscopan gespritzt und meinte, wenn es am Entwurmen lag, dann sollte es bald wieder besser sein. Nun meine Frage: Kennt jemand ein homöopathisches Mittel, dass ich ihm zum Darmfloraaufbau geben kann? Ich habe gelesen, dass man Sulfur D30 geben kann. Danke schonmal für Eure Antworten. Nadine

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.