Jump to content
Hundeforum Der Hund
Olga & Percy

Unsere Nachbarn haben wieder einen Hund!

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum....

Ich muss unbedingt was erzählen.

Vorab : es geht um unsere Nachbarn, die sich erneut einen Hund gekauft haben. ://

Heute, so gegen 17 Uhr gehe ich mit Percy raus.

Ich gucke so zu unseren Nachbarn auf das Grundstück

:o :o :o :o :o

WAS SEHE ICH????

-Die haben sich wieder einen Golden Retriever Welpen gekauft.

so, vor 5 Jahren geben sie uns den Hund ab, (July) weil sie nicht in der Lage sind, den Hund zu erziehen, aber kaufen sich jetzt wieder einen Hund ????!!!!

Die haben 9 Kinder... & 1 Katze...

Die Kinder sind ALLE unter 15 und die meisten von denen unter 10 ...

ich meine, es kann doch irgendwo nicht wahrsein oder?!?

Vor 5 Jahren kaufen sie sich einen Hund, können sich nicht drum kümmern, geben ihn ab, und jetzt kaufen sie sich wieder einen????? :motz::motz::motz::motz::motz:

ich könnte schreien vor Wut... ://

So musste mal einfach sein !

Zornigen Gruß, Olga.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je Olga, die werden es wohl nie lernen :(

Kann gut verstehen, daß Du sauer bist :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Olga,

so ein ähnlichen Fall kenn ich auch... naja so ähnlich nur nicht mein Nachbar...

Aus der Familie wo wir Chuma übernommen haben gabs ja noch ne Hündin(Chuma haben sie ja abgegeben weil 2 Hunde zu viel Arbeit sind). Die Fam. hat uns damals schon gefragt ob wir ihnen Chuma zum decken geben für die Hündin da sie EINMAL Welpen haben wollen. Die frage haben wir natürlich verneint. Naja letztes Jahr war es dann so weit glaub im August kam der Wurf auf die Welt......

Naja wenn sie meinen...

SOOOO, und vor 3 Wochen schauen wir bei DHD was steht da??? Ne anzeige von denen.... WIEDER Welpen!! Direkt die nächste Hitze genommen um nochmal ein Wurf zu Produzieren und was hat man da auch gesehen? SIE HABEN EIN RÜDE AUS DEM 1. WURF BEHALTEN!!!! :Oo:Oo:Oo ABER Chuma abgeben!!! War eh besser so!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hunde sind eben nicht nur rechtlich sondern auch für viele Menschen eine Sache = Konsumartikel, der irgendetwas befrieden soll. Weiss der Himmel was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das liebe ich ich bearbeite hier einen ähnlichen Fall. Ich kann imoment nicht darüber schreiben, weil der Hund gestern mit 10 Monaten verstorben ist. Ich bin so traurig und sauer bei solchen Leuten.

Warum kann es nicht wie in der Schweiz sein, dass solche Leute dann einfach keinen Hund mehr bekommen!!!

Ich bin auch Züchter von BC aber warum gibt es Leute die solchen Menschen immer noch ein Tier verkaufen dass Sie großgezogen haben. Ich verstehe es einfach nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne auch so einen Fall

Bei uns sind es Bekannte, 2 Hunde hatten die schon. Erst einen Mix, dann einen Dalmatiner wo unsere ehemalige Hausnachbarin bei dem Tierschutz unter Unbekannt angeschwärtzt hat, weil wir ihr die sachlage erzält haben und wir gute Freunde sind auch sie kennt die Leute.

Wir wollten das nicht, da wir die Bekannten gerne im Auge behalten wollten.

Und nu haben die eine schöne Beagel Hündin wo wir einmal im Monat hinfahren um zu schauen wie es ihr geht unter anderem vorwand.

Da auch wir sonnst nicht mehr tun können leider. :(

Ist schon schrecklich sowas die bekommen noch nicht mal ihr eigenes Leben mit 3 Kindern auf die reihe und dann noch einen Hund dazwischen.

Aber so tue ich glaube ich erst mal das beste und wen ich sehe das es der süßen nicht gut geht das ich dann den Tierschutz einschalte wieder unter Unbekannt.

Weil die holen sich immer wieder neue Hunde ins Haus :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin auch Züchter von BC aber warum gibt es Leute die solchen Menschen immer noch ein Tier verkaufen dass Sie großgezogen haben. Ich verstehe es einfach nicht.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54027&goto=1080876

Weil wir in einer Konsumgesellschaft leben und kaum noch einer weiß damit verantwortungsbewußt umzugehen. Soll er ja auch nicht. Denn dann kommt der Konsum und unser ganzes System ins Stocken. Dadurch ist es zwangsläufig gegeben, dass dieses Verhalten generalisiert wird und über die Mißstände brauchen wir uns nicht zu beklagen.

Das Du als Berufsschäfer BC züchtest, kann ich verstehen. Das BC als Freizeithunde gezüchtet und verkauft werden nicht.

Und nicht jeder der Schafe hält braucht einen BC. Meine Schafe dienten lediglich zur Nachweidung der eingezäunten Pferdekoppeln und zur Beruhigung der Absatzfohlen. Ich wäre nie im Leben auf die Idee gekommen mir deswegen, auch bei 40 Schafen im Sommer, einen BC anzuschaffen. Für das arme Tier wäre einfach nichts zu tun gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo liebes Forum....

Ich muss unbedingt was erzählen.

............................

-Die haben sich wieder einen Golden Retriever Welpen gekauft.[/b]...............

so, vor 5 Jahren geben sie uns den Hund ab, (July) weil sie nicht in der Lage sind, den Hund zu erziehen, aber kaufen sich jetzt wieder einen Hund ????!!!! ............

Vor 5 Jahren kaufen sie sich einen Hund, können sich nicht drum kümmern, geben ihn ab, und jetzt kaufen sie sich wieder einen????? :motz::motz::motz::motz::motz:

ich könnte schreien vor Wut... ://

So musste mal einfach sein !

Zornigen Gruß, Olga.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54027&goto=1080676

Ist manchmal sehr unverständlich, aber vielleicht wird es ja jetzt etwas optimaler laufen, wenn die Kinder schon größer sind und nun hoffentlich sich das Ganze nicht wiederholt!

Hunde passen sich sehr an die Verhältnisse an, auch wenn diese auf den ersten Blick chaotisch daher kommen.

Wenn es wieder schlimm wird für DEN Hund , kannst Du ja freundlich Denkanstöße geben???

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist manchmal sehr unverständlich, aber vielleicht wird es ja jetzt etwas optimaler laufen, wenn die Kinder schon größer sind und nun hoffentlich sich das Ganze nicht wiederholt!


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54027&goto=1082254

Danke, das das mal jemand schreibt.....wir kennen alle nur Olgas Geschichte und nicht die andere Seite. Es ist immer einfach über Menschen zu Urteilen, wenn man sie nicht kennt :Oo

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Halleluja..

Manchmal kann man zu einigen echt nichts anderes sagen, aber Sorry. -.-*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein Hund knurrt/bellt Nachbarn im Treppenhaus an

      Hallo,   ich hab ein Problem mit meinem Labrador Rüden Athos, wo ich sehr dankbar um ein paar Tipps oder Ideen wäre Und zwar knurrt und bellt mein Hund meine Nachbarn im Treppenhaus an. Er wirkt dabei bestimmt ziemlich bedrohlich auf meine Nachbarn, was mir natürlich garnicht gefällt. Ich hab nun schon ausprobiert, das ich meine Wohnungstür öffne und mich mit meinem angeleinten Hund davor stelle, damit er mal mitbekommt, hey da sind noch andere Leute und das ist normal. Da h

      in Aggressionsverhalten

    • Pitbull vom Nachbarn

      Hallo zusammen,   ich habe mich extra für dieses Thema hier angemeldet, weil ich mir immer mal wieder Gedanken darum mache.    Ich wohne in einem Mietshaus mit circa 10 Parteien. Darunter ist ein jüngerer Mann mit einem Pitbull. Bei mir ist es so, dass ich schon immer Respekt vor Hunden habe und mir das zum Teil auch unangenehm ist, wenn sie auf mich zukommen. Dabei habe ich aber nie schlechte Erfahrungen gemacht, vielleicht schlummert in mir eine Katzenseele :-)  

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Die Nachbarn und wir

      Hallo, ich mus mich mal auskotzen. Ich habe dazu schon einen Thread gehabt, weil ich Angst hatte, dass mein Nachbar irgendwas unternimmt, nachdem mein Hund ihn zwei mal angesprungen hatte. Beide Male war im Überraschungsmoment. Nach dem zweiten Mal habe ich mich mit Blumen entschuldigt und seitdem ist das nicht mehr passiert, weil ich aufpasse, dass wir uns nicht mehr begegnen im Hausflur bzw. vorwarne, wenn ich sehe, dass sich eine Begegnung nicht vermeiden lässt. Der Nachbar ist da immerh

      in Kummerkasten

    • Hund plötzlich besonders aggressiv auf Nachbarn

      Hallo meine Lieben! ich brauche ganz,ganz dringend einige Ratschläge von euch,denn ich kenne meinen Hund gerade nicht mehr. wir haben einem 4 jährigen,kastrierten Riesenschnauzer-Retrievermischling! erist ein ganz toller Familienhund und auch sehr liebevoll zu Katzen und anderen Kleintieren. leider haben wir seit ca4 Wochen ein Problem mit ihm.wir waren Urlaub und meine Mama hat bei uns gewohnt und auf ihn geschaut. eine Freundin war spazieren.alles perfekt,bis der Nachb

      in Aggressionsverhalten

    • Mein Welpe "klebt" am Gartenzaun der Nachbarn

      Hallo zusammen,   Mein Mann und ich haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft und uns kurze Zeit später endlich einen Wunsch erfüllt, den wir schon so lange hatten! Wir haben uns einen Hundewelpen in unsere Familie geholt. Unser kleiner Labrador-Rüde Cosmo kam mit etwas mehr als 9 Wochen zu uns, lebt jetzt seit 3 Wochen bei uns und bereichert unser Leben jeden Tag. Es läuft super mit ihm. Er ist intelligent und lernt sehr schnell, nimmt sich seine Ruhezeiten, ist sehr anhängl

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.