Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Mistery

Immer wieder Schuhe zerkaut

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Kleiner zerkaut uns immer wieder die Schuhe. wenn wir da sind, weiß er, dass es Ärger gibt, wenn er an die Schuhe oder das Schuhregal geht. Aber wenn wir weg sind, ist ja keiner da von dm es ärger geben kann :wall:

Er geht auch nur an die Schuhe wenn ihm sehr langweilig ist. Also wenn er mal 2 Stunden alleine ist, geht alles gut. Werden es aber mal 4 Stunden, dann sieht's hier aus :respekt: Das Schuhregal verschoben, die Schuhe rausgeholt, Sohlen zerkauft und Schnürsenkel zerfetzt. Da er das aber immer nur macht, wenn es mal länger wird, weiß ich nicht, wie ich das machen soll.

Hab von Bekannten mal gehört, dass die ihre Türrahmen mit Tabasco eingechmiert haben. Was ich davon halten soll weiß ich nicht - egal hab's trotzdem versucht. Und ob ihr's mir glaubt oder nicht, er hat den ganzen Tabasco genüsslich vom Schuhregal geleckt :wall: Dachtte vielleicht kommt die Wirkung etwas später, aber nein, Tabasco wird aufgeschleckt.

Habt ihr Ideen as ich da machen kann, denn er geht wirklich nur an die Schuhe, wenn es länger als 2-3 Stunden geht... Also es istt definitiv Langeweile. Kauknochen und Spielzeug bekommt er immer, wenn wir gehen.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als unser KLEINER ca 3 Monate alt war, waren Schuhe die Nr. 1. Aber jedesmal, wenn ich ihn erwischt habe, nahm ich den Schuh und schimpfte mit dem Schuh. Ab und zu schlug ich den Schuh leicht auf dem Boden auf.

Irgendwann dachte KLEIN Wotan: "Also wenn der Schuh so böse ist, dann spiele ich nicht mehr mit dem." ;)

Ich kann jetzt die besten Schuhe stehen lassen. Es passiert nichts mehr. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie alt ist er denn?

Wenn er noch recht jung ist, sidn 3-4 Std. evt. einfach noch zu lange für ihn. Wie lastest du ihn denn aus und wie hast du das Alleinebleiben aufgebaut?

Ja ein junger hund bringt einem Ordnung bei... :winken: hab selbst einen 7 Monate alten kleinen Rüpel...der zeitweise immer probiert hat was noch alles so schmecken könnte... Wir sind im Moment bei maximal 3 Std. alleinebleiben ohne Probleme...Ich steigere nach wie vor nur ganz langsam die Zeiten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Mistery,

ähnliches Problem hatte ich Anfangs auch mit meiner kleinen, es waren zwar keine Schuhe, dafür aber Klorollen, die zerfetzt in der ganzen Wohnung lagen.

Gemacht hat sie sowas natürlich nur, wenn sie alleine war und schimpfen, wenn man heimkommt, bringt nichts, weil der Hund das gar nicht mehr damit in Verbindung bringt. Man müsste sie also auf frischer Tat ertappen.

Wir haben es dann folgendermaßen gemacht:

Den PC eingeschaltet, Klorollen auf den Boden gelegt und die Webcam darauf gerichtet. Per Skype hat mich ein Bekannter von seinem Laptop aus angerufen (er stand damit mehr oder weniger um die Ecke vor dem Haus) und wir starteten eine Videokonferenz. Ich verliess dann die Wohnung.

Da mein Hund auf Stimmen über den PC Lautsprecher sehr gut reageirte, haben wir die Klorollen und auch den Hund, wenn er in die Nähe dazu kam, beobachten können. In dem Moment, als er sie wieder mal zerfetzen wollte, haben wir über die Lautsprecher geschimpft. Polly (so heißt der Hund) war erst recht erstaunt, woher denn meine Stimme kommt, obwohl ich gar nicht da bin, hat die Klorollen dann aber in Ruhe gelassen. Das ganze haben wir zwei bis dreimal gemacht und die Sache war gegessen.

Es war ein Zeitaufwand von ca. 20-30 Minuten pro "Aktion" und das war defintiv weniger, als man ansonsten mit dem Aufräumen kaputter Sachen benötigt :)

Probier es mal, vielleicht hilft es auch bei dir, vielleicht auch nicht, aber du hast nichts zu verlieren.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Probier's mal mit dem Bitter Apple Spray, hat bei uns auch super funktioniert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das alleinbleiben war nie problematisch. Nachbarin unter mir, berichtet immer, ob und was sie hört. Und es ist eben wohl so, dass er wenn wir gehen etwas spielt. Dann ist ca. 2 stunden schlafen angesagt und sie meint, meistens nach ca. 3 Stunden hört man we er zu den Schuhen läuft und dann poltert's los.

Also so Chawo hab ich das auch gemacht. Ging auch ne ganze Weile gut, aber irgendwann hat er gemerkt, dass Schuh nur böse ist, wenn Frauchen da ist, sonst lecker...

Also wir haben das Alleinsein von Anfang an geübt, als er 10 wochen war. Da halt nur mal kurz auf Toilette oder so. Das haben wir dann ausgedehnt mit mal 5 Minuten in den Keller usw. Das hat aber alles immer ohne Probleme geklappt, die ersten zwei mal etwas Gewinsel, aber ab dann war Ruhe. Also haben wir ihn bereits mit 11 Wochen mal für 10-15 Minuten allein gelassen, mit Kamera. Haben alles aufgenommen und es gibt super. Er hat auf seinem Knochen gekaut, allerding vor der hautür, aber das war uns erstmal egal. Mit 12 Wochen waren es dann schon 30 Minuten, auch ohne Probleme.

Inzwischen ist er etwas übe 5 Monate und i.d.R muss er "nur" drei Stunden alleine sein. Das hat er auch bisher super gemacht, was die Kamera und die Nachbarin sagt, aber seit ein paar Tagen- Schuhalarm!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

1. oberflächliche Lösung: Schuhe woanders einschließen.

Aber bei einem echten Schuhfetischist, hilft nur üben und 1.

2. Wenn Ihr zu Hause seit - einen alten angeknapperten Schuh - mitten ins Zimmer stellen und üben, dass Schuhe tabu sind. Ja nicht die kaputten Schuhe zum spielen oder kauen geben.

3. Wenn das klappt, Schuhe wenn ihr zu Hause seit im Raum verteilt abstellen nicht ordentlich im Schrank verstauen, und weiterüben Schuhe sind tabu.

Tabu ist schon vor dem Aufheben oder Davorstehen des Schuhs. Blick und Richtung des Hundes schon korrigieren.

Wenn er anfängt um die Schuhe im großen Bogen herumzugehen, weiss er Bescheid.

Dann probierst Du es erst einmal beim Weggehen, mit einem alten Paar Schuhe, zur Probe.

Wenn er nichts angefressen hat - ja nicht anfangen mit loben und die Schuhe in die Hand nehmen, wenn ihr nach Hause kommt, einfach irgnorieren und innerlich freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn ich die Schuhe im raum verteil, dann macht er nen Bogen drum, da er weiß, dass es Ärger gibt, daher weiß ich auch nicht, wie ich das üben soll. Wenn ich da bin, rührt er die Schuhe nicht an und beachtet sie auch nicht. Wie könnte ich das mit ihm dann trainieren?

Er hat seinen Platz eigentlich am Esstisch, aber wenn's ihm da zu laut ist oder so, dann legt er sich auch total gern auf den Fußabstreifer und der ist genau neben dem schuhregal und den Schuhen. Ist das ein Probelm? Also wie gesagt, er liegt da ganz friedlich neben den Schuhen, halt so lange wir da sind.

Nachdem er heut die letzten Schuhe vernichtet hat und zwar komplett, gehen mir langsam die Schuhe aus :wall:

Hab sie ne Zeit lang mal versteckt, dass er gar nicht die Möglichkeit hatte sie zu zerkauen, also das dieser Erfolg nicht da ist. Wenn ich dann die Schuhe wieder hinstell, geht s wieder ein paar Tage gut, aber irgendwann geht's wieder los.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn er sonst Schuhe total ignoriert. Dann jucken ihm die Zähne. Und es ist niemand da, ihn abzulenken. Dann sind Kauknochen einfach zu hart und sie lieben auf Leder zu kauen, da dies einfach gut tut. Dann würde ich die Schuhe einfach die nächsten Monate wegsperren - bis der Hund ausgewachsen ist und ihm einen weichen Lederknochen basteln. Besitzt Du einen alten naturbelassenen = ungefärbten Ledergürtel - ungefüttert? Schneide alle Metallteile ab und mache zwei feste Knoten oder einen Doppelknoten - wichtig es müssen auch weiche Lederstreifen zum rumkauen rausschauen - je nach Juckreiz benötigen sie andere Formen von Leder - Knoten und Enden sind aber ausreichend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, Zahnwechsel & co. das kann sein. Super, danke, das versuch ich mal :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.