Jump to content
Hundeforum Der Hund
Chrissy

Snickers "huckelt" auf einem Baby

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir sagen, was ich davon halten soll.

Gestern waren wir mit Snickers bei einer Freundin.

Und diese Freundin hat ein Baby (eine ganz süße Maus :D )!

Snickers kennt die Kleine schon. Sie war nämlich schon mal bei uns.

Auf alle Fälle hat unsere Freundin die kleine Anna auf ihrem Schoß.

Snickers ist dann schwanzwedelnd zu der Kleinen hin und hat sie erst mal abgeschnüffelt.

Und dann fängt sie auf einmal an zu huckeln.

Also hat einen krummen Rücken gemacht und ging mit dem Hintern auf und ab. :o

Wieso hat sie das gemacht?

Das war das erst mal, dass ich das bei ihr gesehen habe!

Muß ich mir deswegen jetzt Sorgen machen?

In solchen Dingen kenne ich mich leider nicht aus.

Snickers ist ja mein erster Hund.

Mein Mann hat auch ganz verdutzt gekuckt als sie das gemacht hat.

Wir sind Beide schon ein bisschen ratlos!

Oder ist so etwas normal?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

also ich sehe dieses *Huckeln* wie du es nennst als ein Dominanzgehabe (falls ich falsch liege steinigt mich stone.gif)

Und dieses Gehabe würde ich absolut unterbinden, lasst es nicht zu das Snickers ein Baby *dominiert*, also unterordnet!!

Kenay hat es als junger Hund 2 mal bei unseren Kindern versucht, mit einem scharfen *Nein* habe ich ihn sofort weggezogen, und das hat sich auch nicht wiederholt.

Dieses Verhalten sieht man doch häufiger wenn ein selbstbewußter Hund auf einen *schwächeren, jüngeren* Hund trifft, er versucht ihn damit unterzuordnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

stimme Birgit zu, dass solltest du unbedingt unterbinden.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr Zwei,

danke erst mal für den Rat.

In Zukunft werde ich darauf aufpassen und versuchen es zu unterbinden.

Ich war im ersten Moment wirklich sprachlos, als ich das gesehen habe.

Vorallem weil sie es ja noch nie gemacht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Chrissy,

ich denke auch es ist so wie Birgit es geschrieben hat.

Meine beiden haben das am Anfang auch gemacht, bei anderen Hunden und auch bei meinem Neffen. Mit einem scharfen NEIN und dem wegziehen hat es gut funktioniert dass sie es lassen.

In Zukunft werde ich darauf aufpassen und versuchen es zu unterbinden.

Nicht versuchen.... tun! ;)

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Carmen,

natürlich werde ich es tun und nicht versuchen. ;):D

Hab mich falsch ausgedrückt. :redface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Bekannte hatte damals eine Beagle Hündin und sie fand das vol witzich das ihr Hündin das überall bei ihr oder bei anderen machte.

Als sie dann bei mir anfing und ich sie mit dem Fuß weggeschubst habe und "nein" gesagt habe hat sie mich angeschaut als wenn ich ihren Hund geschlagen hätte.Ich hab ihr dann versucht zu erklären das der Hund damit quasi versucht zu unterdrücken aber ich glaube bei ihr war da Hopfen und Malz verloren :(

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also vom Prinzip her denke ich hat Birgit recht, auf jeden Fall verbieten....

Aber mit der Dominanz bin ich mir nicht so sicher... :Oo ....

Nelly macht das z.B. bei quietschendem Spielzeug, ausgelöst durch das Geräusch.... Aber das hat mit Dominanz mit Sicherheit nix zu tun :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist gerade noch etwas eingefallen.

Kann es sein, dass Snickers das gemacht hat weil ich die kleine Anna vorher auch mal auf dem Schoß hatte?

Ich verstehe einfach ihr verhalten nicht.

Sie kennt die Kleine ja. Als Snickers sie das erste mal gesehen hat, hat sie das ja auch nicht gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob das jetzt an der Dominaz liegt oder an was anderen weiß ich leider nicht genau aber da wird betsimmt noch einer was zu sagen können.

Das kann schon sein das es daran lag das du sie auf dem Schoss gehabt hast.

Kyra hat mal probiert nachdem ich den Cederik auf dem Schoss hatte auch auf diesen zu kriechen.Erst waren die Vorderbeide oben dann das erste Hinterbein und hab ich gedacht :o ne woll ein Schosshund sollte weniger wie 40 Kilo wiegen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...