Jump to content
Hundeforum Der Hund
Flummichen

Wer war vor Anschaffung des Hundes unsportlich?

Empfohlene Beiträge

;) Denk mal auch, es ist besser den Arzt zu fragen, denn normal ist das mit Sicherheit nicht.

Vielleicht bist Du ja jetzt dank Deinem Hund auf was aufmerksam geworden, was sowieso nicht ganz in Ordnung ist.

Halt uns mal auf dem Laufenden ;)

Zum Thema Hund und sportlich muß ich jetzt glatt auch noch was sagen.

Mußte letze Woche zur OP und hatte vorher ein Gespräch mit dem Narkosearzt.

Auf die Frage "Treiben Sie Sport?" mußte ich erstmal "Nö" sagen. Erwähnte dann aber, daß ich zwei Hunde habe und mit denen jeden Tag das volle Programm absolviere.

Dafür erntete ich einen mitleidigen Blick, der mich im Nachhinein irgendwie ärgert.

Hallo, ich renne jeden Tag mindestens 2 Stunden durch die Gegend, egal welches Wetter ist und das im strammen Schritt, da meine Großen doch einen ziemlichen Bewegungsdrang haben.

Dann noch Ball spielen im Garten ect....

Ich weiß ja auch nicht, die Jogger oder die mit ihren Skistöcken seh ich meistens nur bei Sonnenschein Sonntags, die werden aber als sportlich betrachtet.

Sicher ist Hunde zu haben kein anerkannter Sport, aber ich glaube meine Kondition ist besser, als dieser blöde Arzt denkt. Zugegeben, keiner sieht mich, weil ich meistens alleine im Wald oder so unterwegs bin, dafür kann ich aber noch zusätzlich das volle Naturprogramm genießen ;)

Könnt Ihr verstehen, daß da bei mir sowas wie Frust hochkam?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, mich stört das nicht. Ich merke dass ich gar nimmer so unsportlich bin, wenn ich bei uns den Waldberg erklimme, nebenbei noch 14 Kilo Sohn schleppe und mein Mann, der in der Arbeit 10 Stunden auf den Beinen ist und fit sein müsste hinterher hechelt :D Wenns um spazieren gehen geht bin ich fit, da lauf ich wie ein Duracellhäschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welches Verhalten Eures Hundes......

      ......würde andere Hundehalter eher abschrecken, wenn sie Euren Hund nehmen müssten?   Äußerst hypothetisch, aber auch äußerst spannend, finde ich.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Anschaffung eines"gebrauchten" älteren Hundes.

      Hallo liebe Gemeinde, ich würde gerne folgende Situation schildern. Meine liebe Altdeutsche Schäferhündin musste ich schweren Herzens, letzten Mai 2018 nach wunderbaren gemeinsamen 11 Jahren, schmerzlos von der Tierärztin einschläfern lassen.  Es wäre ein einfaches zum Züchter seiner Wahl, und einen Welpen zu holen, aber, selber auch nicht mehr auf der Höhe seines Schaffens, stellt sich alternativ die Frage nach einen "gebrauchten" älteren Hund. So und jetzt mein Anliegen, worum e

      in Hunde im Alter

    • Zugkraft eines Hundes

      In einem anderen Thread entstand eine Diskussion darüber: Die ersten paar Posts dazu kopier ich mal hier rein:     Es gibt übrigens keine wirklich passende Kategorie für dieses Thema @Mark, sowas wie "Hunde allgemein" oder so, in die Plauderecke reinstellen wollt ich's nämlich nicht. Hier noch eine ganz interessante Diskussion zum Thema, da ist u.a. die Rede von einem 25kg-Hund der beim weight-pulling 1400kg gezogen hat:https://forum.hundund.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie gewinne ich das Vertrauen meines Hundes?

      Aus gegebenem Anlass fiel mir dieses Thema ein. Wenn man voraussetzt, dass Vertrauen die unerlässliche Basis jeglicher guter (nicht nur Hunde-) erziehung darstellt, sollte man vlt. mal über Details und Erfahrungen auf diesem Gebiet reden. Vermutlich ist diese Überlegung alles andere als neu, sollte ich mit dieser Frage Altbekanntes wiederholen, bitte schreibt es. Ansonsten....freue ich mich über Beiträge.

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.