Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mistery

Hund allein lassen im Auto oder zu Hause

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein 5 Monate alter Welpe müsste am Sonntag ne ganze Zeit lang alleine bleiben. 4 Stunden ist er immer mal wieder allein zu Hause. Also er kennt das. Allerdings muss ich ihn am Sonntag entweder 2-3 Stunden im Auto lassen. Oder aber 7 Stunden allein zu Hause.

Ich weiß gar nicht was ich machen soll. Leider hab ich niemanden der den Hund so lange nehmen könnte.

Was könnt ich denn da machen? Was wäre die bessere Alternative? Finde beides nicht toll und möchte meinem Hund eigentlich weder as auto "versauen" noch so lang allein zu Haus lassen, denn seine Blase macht das nachts max. 8 Stunden. Aber tagsüber?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Auto würde ich nicht tun! Dafür ist es jetzt schon viel zu warm!

Lass ihn einfach zu Hause, wenn er das eh schon kennt.

Schau vielleicht, dass Du jemanden hast oder findest, der ihn zwischendrin rauslässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hab ich eben leider keinen. Also AUot wäre im Schatten oder in der Tiefgarage. Ich weiß, ist beides nicht toll. Ich hab einfach Angst, dass ich da was kaputt mach...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken:

gibt es keinen Nachbarn / Freund /anderer Hundehalter deines Vertrauens, der mal zwischendurch ne kurze Gassirunde gehen kann? Oder ihn ein paar Stunden bei sich hat und ihn dann in deine Wohnung bringt?

2 - 3 Stunden im Auto sind nach einem Spaziergang sicherlich drin, aber das ist bei dieser Sonneneinstrahlung - selbst bei bedecktem Himmel - gefährlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es bei euch in der Nähe keine Hundetagesstätte? Vielleicht gibt es hier jemanden aus dem Forum, der den Knirps nehmen könnte? Ich würde ihn sofort nehmen, wohne leider zu weit weg.

Im Auto würde ich ihn auf gar keinen Fall lassen, das wird zu heiß werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten uns unseren Hund auch mal fast 3h im Auto. Haben aber vorher auch ne laaaaange Runde gedreht und sie hat noch einen kleinen Knochen bekommen und dann hat sie 3h geschlafen...das war kein Thema!

Allerdings nicht in die Tiefgarage...da hat sie ja nicht mal was zu gucken....und draußen würde ich drauf achten dass da echt Schatten ist UND dass auf alle Fälle 2 FEnster geöffnet sind! Es ist ja noch kein Hochsommer! Und vielleicht kannst du 2-3x nach deinem Hund sehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab grad mal geschaut. Sonntag gibt's wohl Regen bei 14 Grad. Ne, leider nicht. Die eine Nachbarin hat Angst vor Hunden und mit den anderen sind wir im Klintsch.

Nach ca. 1,5 Stunden hätte ich kurz, aber nur 5 Minuten Zeit ihn rauszulassen, leider aber entweder an der Straße oder in der Tiefgarage. Also nicht so optimal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja es geht ja mehr darum dass du schaust ob alles o.k ist, ich war damals auch 2x deraußen und habe mich angeschlichen um zu sehen ob sie schläft..und hat sie tief und fest...denk an den großen Spaziergang vorher wo dein hund richtig rennen kann und viel Kopfarbeit..dann ist er fertig und bereit für ein SChläfchen :o))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wohnen nicht Muck und Mausejule irgendwo am Bodensee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um das mal kurz zu schilder: Wir haben zwei Stunden Autofahrt. Dann könnte ich ne große Runde mit ih laufen. dann müsste er 3 Stunden alleine bleiben (mit evtl. 5 Minuten austeigen ooder schuaen ob alles ok ist). Dann würde ich wieder mit ihm lafen. Dann geht's wieder nach Hause mit 2 Stunden Fahrt. das ist ja dann schon ziemlich viel Auto.

Aber ich denk immer noch besser als 7 Stunden zu Hause, oder?

Da er zwar in seiner Box im Auo bleibt wenn ich ihn reinsetz, aber er selber nicht gerne da rein geht bin ich mir eben so unsicher ob ich ihm das Auto da schlecht mache...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Auto fahren bei Hitze

      Hallo Ich hoffe das Thema passt jetzt inhaltlich hier rein aber immerhin geht es ja um die Gesundheit meines Hundes.   Vorab: Inu mag Auto fahren generell noch nicht so gerne wir sind da noch am üben. Es wird besser aber er hat jetzt auch schon leider 2 mal in den Kofferraum gekotet. Ist danach aber nicht mehr vorgekommen. Mittlerweile kann er sich bei längeren Autofahrten (1- 1/2 std), auch schon einmal für eine kurze Zeit hinlegen. Dennoch bedeutet eine Autofahrt für ihn immer Stres

      in Gesundheit

    • Olde English Bulldogge Hündin sucht neues zu Hause

      Hallo, leider müssen wir uns schweren Herzens von unserer Olde English Bulldogge trennen. Wir haben letztes Jahr im September Familienzuwachs bekommen, und haben leider nicht mehr die Zeit/den Platz und Geld um uns ausreichend um das Tier zu kümmern. Das Tier hat ein starkes Hautproblem, was dazu führt, das sie regelmäßige Fellpflege benötigt...und getreidefreies Futter. Durch das Hautproblem ist ihr das Impfen verwehrt worden. (Demodexmilben) Wir suchen daher jemanden, der die alte Dame (für ne

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Diskussionsrunde: Hund alleine im Auto

      Hallo Zusammen!  Ich würde gerne von euch wissen, wie lange ihr eure Hunde alleine im Auto lasst. Ich habe schon einige Beiträge diesbezüglich gelesen, allerdings zielen sie immer eher auf Extremsituationem ab, zum Beispiel den Hund 4-5 Stunden alleine im Auto lassen an mehren Tagen die Woche oder ähnliches.. Da sind natürlich alle Reaktionen total negativ, verständlicher Weise. Aber es war keine Diskussion auffindbar, wo es darum ging was für den Hund nicht nur zumutbar, sondern einfach no

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Pluto sucht ein neues zu Hause.

      Hallo liebe Freunde der Fellnasen..   Aus Familiären Gründen bin ich auf der Suche nach einem neuen zu Hause für meinen treuen Wegbegleiter Pluto. Er ist eine Mischung aus Weimaraner und Bloodhound. Er ist am 31.06.2016 geboren und seit Anfang Februar 2017 bei mir. Von da an bis Dezember 2018 trainierten wir in einer Rettungshundestaffel als Mantrailer. Leider kann ich das zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr leisten und schaffe es auch nicht ihn privat richtig auszulasten. Ich möchte jem

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hund im Auto

      Hi Zusammen, ich habe seit kurzem meinen ersten eigenen kleinen Hund. Er heißt Baal, ist komplett weiß und ist ein Tibetanischer Mastiff. Baal fühlt sich schon wie Zuhause und ist putzmunter. Jetzt möchte ich am Wochenende mit ihm ein bisschen weiter weg, in den Bergen, spazieren bzw. wandern gehen. Aber wie kann ich ihn im Auto mitnehmen? Als ich ihn als Welpe abgeholt hab, saß er bei meiner Freundin in einem Korb auf dem Schoss. Optimal war das aber nicht....wie reist euer Hund im Auto mi

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.