Jump to content
Hundeforum Der Hund
SpecialGretchen

Welpe meldet sich nur für´s "große" Geschäft

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Welpe meldet sich immer schön brav wenn er einmal ein Häufchen machen muss, er rennt dann zur Tür, kratzt dort und fiept.

Wenn er aber Pipi muss, gibt es keinerlei Anzeichen, er macht einfach da hin wo er gerade steht. Egal ob Teppich, Fliesen, Bett (wo er eigentlich gar nicht drauf darf), wie bekomme ich dieses Problem in den Griff?

Wir gehen regelmäßig raus, nach dem Essen, nach dem Schlafen, nach dem Spielen... trotzdem macht er in die Wohnung. :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

er ist noch ein Baby, das wird schon , nur keinen Druck...und nicht nur nach dem Essen, nach dem Schlafen, nach dem Spielen..raus gehen sondern alle 2 Stunden!!kräftig loben , wenn er draussen mahct, drinnen nur ein Pfui wenn man es beobachtet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass sich dein Welpe fürs große Geschäft meldet, ist doch schon super klasse!

Mit dem kleinen Geschäft wird es auch noch.Ich habe es immer komplett ignoriert, wenn ein See in der Wohnung gelandet ist. Unauffällig wegputzen (einen Eimer mit Putzmittel und Lappen hatte ich griffbereit stehen) und nicht beachten. Ich würde auch nicht "Pfui" rufen, wenn du es siehst, es kann passieren, dass dein Welpe das falsch verknüpft und in Zukunft Angst hat, in deiner Gegenwart zu pieseln.

Kleine Unfälle können noch längere Zeit passieren, Welpen vergessen z. B. beim Spielen, dass sie müssen und dann läufst auf einmal....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie steffiamyluke geschrieben hat, alle 2 Stunden rausgehen. Wenn du das durchziehst, lernt dein Hund sehr schnell, dass Pipi draussen stattfindet.

Da dein Welpe noch nicht verstanden hat, dass es falsch ist, ins Haus zu machen, wuerde ich bei einem Malheur nicht schimpfen. Sondern den Welpen nach draussen nehmen, warten, ob noch was kommt, wenn ja, loben. Drinnen die Pfuetze wortlos wegmachen.

Bei manchen Hunden dauert es einfach laenger, bis sie lernen, anzuzeigen. Meine Huendin hat immer nur so angestrengt geguckt, das habe ich manchmal auch uebersehen. Es kann auch ein paar Monate dauern, bis der Hund seine Blase zuverlaessig unter Kontrolle hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die schnelle Rückmeldung.

Ja, ich weiß ja, aber wie kommt es denn, dass sie sich für das eine meldet, und bei dem anderen nicht?

Meist macht sie das auch wenn wir sie mal ignorieren, macht sie das vielleicht dann aus trotz?

Alle 2 Stunden können wir ja nicht immer einhalten, weil sie ja meistens noch lange Zeit schläft, sollte ich sie dann etwa wecken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn sie mal in die Wohnung macht, schimpfe ich auch nicht, mache es immer einfach wortlos weg.

Ist es eigentlich auch normal, dass sie wenn sie mal muss auch immer nur draussen an der Stelle macht, wo wir sie das erste mal hingesetzt haben?

Als ich mal bei meinen Eltern war, hat sie angezeigt das sie mal dringend muss, und als wir dann draussen im Garten waren, wollte sie einfach nicht machen!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee, extra wecken wuerde ich sie nicht. Ich denke auch nicht, dass sie es aus Trotz macht. Bei meiner war so aehnlich. Sie hat nie ein grossen Geschaeft ins Haus gemacht, aber es gab einige Pipivorfaelle. Vielleicht koennen sie Pipi schlechter einhalten.

Allerdings wuerde ich deine Maus gleich an verschiedenen Pipistelle gewoehnen, damit sie sich spaeter auch mal in ungewohnter Umgebung loest. Da muss man einfach mal so lange warten, bis was passiert, und dann ganz doll loben.

Du koenntest auch ein Kommando fuer's Loesen einfuehren. Einfach jedesmal beim Loesen das Kommando sagen (ich kenne jemanden, der verwendet: 'Pinkeln!' und 'Kacken!', aber man kann sich ja auch etwas anderes einfallen lassen! :D ) Dadurch kannst du dem Hund auch in fremder Umgebung sagen, dass es OK ist, sich hier zu loesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das habe ich mir auch schon gedacht, dass sie Pipi nicht so gut halten kann wie das "große Häufchen". Wäre ja auch verständlich.

Ok, dann brauche ich anscheindend nur noch was mehr Gedult. Daran haperst vielleicht meistens :o(

Mit dem Kommando übe ich schon seid dem ersten Tag, aber irgendwie klappts noch nicht.

Nur ist es denn normal, dass sie auch aufs Bett Pipi macht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Danke für die schnelle Rückmeldung.

Ja, ich weiß ja, aber wie kommt es denn, dass sie sich für das eine meldet, und bei dem anderen nicht?

Meist macht sie das auch wenn wir sie mal ignorieren, macht sie das vielleicht dann aus trotz?

Alle 2 Stunden können wir ja nicht immer einhalten, weil sie ja meistens noch lange Zeit schläft, sollte ich sie dann etwa wecken?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54263&goto=1085818

ein ganzer Wurf Welpen war mit 4 wochen soweit das sie das Häufchen NICHT mehr in die Wurfbox gemahct haben, sei haben so lange gequäckt, bis man sie nach draussen trug...das pipi ging aber öfter daneben, aber mit 8 wochen waren alle sauber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@SpecialGretchen, nicht stressen, das kriegt ihr schon hin! ;) Ich habe meine Huendin mit 4 Monaten aus Zwingerhaltung gekriegt, und sie war erst mit 7 Monaten so weit, dass sie ihre Blase wirklich ueber laengere Zeit kontrollieren konnte. Innerhalb von 2 Wochen hat sie gelernt, dass sie draussen machen soll, aber dadurch, dass sie so 'diskret' angezeigt hat, gab's halt das eine oder andere Malheur.

Dass deine Huendin auf's Bett macht, finde ich nicht normal. Kann ein Zeichen von Stress sein, aber dazu schreiben bestimmt noch andere, die sich da besser auskennen. Schau doch auch mal in die Suche, ich glaube, es gibt schon ein paar Themen dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.