Jump to content
Hundeforum Der Hund
Unicorn

Frischen Schweinepankreas bei EPI?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

meine Hündin bekommt wegen ihrer exokrinen Pankreasinsuffizienz (EPI) ein Medikament ins Futter gemischt. Das scheint ihr nicht sehr zu schmecken, denn sie frißt nur noch "das nötigste".

Jetzt versuche ich es mit frischem Schweinepankreas (gefroren, aufgetaut). Das esetzt bei einer der beiden Mahlzeiten am Tag das Pulver.

Sie frißt dann wirklich besser! Ich hoffe, das die Wirkung auch auf Dauer die gleiche ist wie beim Pulver.

Nun habe ich aber gelesen (und hätte es mir eigentlich auch denken können) das dieses Schweinepankreas die Aujeszkyschen Krankheit übertragen kann!!

Weiß jemand wie hoch die Gefahr hier in Deutschland ist? :??? Oder ob man auch Rinderpankreas verwenden kann? Und wenn ja - wo bekommt man das her?? Im Internet habe ich dazu nichts gefunden! :(

LG, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Steffi, =)

schade daß dir hier im Forum keiner helfen konnte, ist auch eine sehr schwierige, heikle Frage. :(

Weiß nur daß man eigentlich kein rohes Schweinefleisch verfüttern soll aus den Gründen die du schon angesprochen hast. In wie weit das auf Schweinepankreas zutrifft kann dir hier sicherlich niemand beantworten. Vielleicht kann dir ein Tierarzt Auskunft darüber geben. :Oo

Habe deinen Beitrag aber extra nochmal nach oben *geschubst*, vielleicht kann doch jemand etwas dazu schreiben der ihn noch nicht gelesen hat. :Oo

Liebe Grüße, auch an Shari´s Mama Summer!

Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Elke,

das die Gefahr der Ansteckung besteht, weiß ich ziemlich genau :( (ich habe eine Dissertation eines Doktoranten über EPI ergattert).

Ich wollte eigentlich eher wissen, wo man Rinderpankreas bekommen kann, oder wie hoch die Gefahr einer Ansteckung ist (oft sind solche Krankheiten ja eher selten).

Ich werde mal die kleinen Metzgereien in unserer Gegend abklappern - vieleicht kann man da sowas kaufen.....

Lieben Gruß, Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Aujetzky Virus tritt nur bei Schweinen auf, Rinder haben diesen Virus nicht. Aber wo man Rindspankreas bekommt, weiss ich leider auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pankreasenzyme nicht aus Schweinepankreas?

      Hallo ihr,  vielleicht kennt einer von euch ein Präparat mit Pankreasenzymen, das nicht auf Basis des Pankreas vom Schwein ist?  Vielleicht habt ihr da Erfahrung? Und könnt auch eine Dosierung dieses nennen?  Mich Bzw. mein kleiner Senior benötigt Pankreasenzyme, um diese zu entlasten. Allerdings ist er hochgeradig auf Schwein allergisch. Durch die Allergien steigen immer wieder die Pankreaswerte an. Zumal wir uns gerade auf die Suche nach einem neuen Futter begeben müssen, da er

      in Hundekrankheiten

    • Mal eine Frage: Darf ein Hund frischen Blattspinat fressen?

      Ich hab heute nämlich eine Riesentüte voll abgegriffen, natürlich beseelt von dem Gedanken sie meinem Hund zu geben . Auf dem Weg nach Hause kam allerdings die Überlegung auf, darf er das überhaupt fressen? Hab vorhin mal den BARF Leitfaden hier aus dem Forum durchgelesen, aber da stand nichts über Spinat. Kann es mir hier jemand beantworten? Bevor mein armer Hund hungern muss ?

      in BARF - Rohfütterung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.