Jump to content
Hundeforum Der Hund
Chrissy

Ich könnte heulen ...

Empfohlene Beiträge

Hallo Chrissy,

bitte sei einfach am Dienstag Du selbst und spiele nicht irgendeine Rolle. Ihr seid genauso viel wert wie die andere Partei, Ihr solltet Euch nicht als Bittsteller fühlen.

Wenn es nicht passt, dann platzt vielleicht ein kleiner Traum, aber wer weiß, wozu es gut ist. Ich würde mir wohl vorher ein paar Rescue-Tropfen reinpfeifen, um etwas relaxter zu sein.

Liebe Grüße

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verstellen werde ich mich auf keinen Fall.

Das bringt mir nichts und würde alles wahrscheinlich nur noch schlimmer machen.

Wir werden das Gespräch auf uns zukommen lassen.

Eine andere Wahl haben wir nicht.

Und wenn es nicht sein soll, ist es vielleicht besser so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich knuddel Dich mal ganz doll. Kann das sooo gut verstehen, wie das ist wenn man sich auf etwas freut, das dann gefährdet wird. Da werde ich persönlich auch schlagartig zur Hyäne! Drücke Euch jedenfalls ALLE Daumen und Pfoten, die hier so nutzlos rumliegen ;) .

LG anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Anja!! :knutsch

Das ist wirklich lieb von Dir!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och Chrissy, ich knuddel dich auch mal von Herzen! :knuddel

Bevor wir unser jetziges Haus kauften, sahen wir uns einige Objekte an.

Ein Haus gefiel MIR sehr gut, schöne Lage, Preis stimmte, gross genug.

Im Geiste war ich schon am einrichten! :P

Der Verkäufer windete sich auch, liess Anrufe unbeantwortet, kam mit Ausreden.

Zu guter Letzt bekam irgend wer aus der Verwandtschaft das Haus.

Heute sind wir froh, dieses Haus NICHT genommen zu haben, wie sich nämlich heraus stellte, war es von oben bis unten, hinter der tollen Holzvertäfelung versteckt, völlig mit Pilzen übersät, der jetzige Besitzer hat eine Unmenge ausgeben müssen, bevor es überhaupt bewohnbar war!

Sieh es, wie Anja schon sagt, von der positiven Seite: Lieber vorher alle Unklarheiten beseitigen, bevor man sich evtl. nachher jahrelang dermassen auf die Nerven geht! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Heute sind wir froh, dieses Haus NICHT genommen zu haben, wie sich nämlich heraus stellte, war es von oben bis unten, hinter der tollen Holzvertäfelung versteckt, völlig mit Pilzen übersät, der jetzige Besitzer hat eine Unmenge ausgeben müssen, bevor es überhaupt bewohnbar war!

Liebe Chrissy,

ich denke auch, wenn es nicht klappen sollte mit der Wohnung, wer weiss für was es dann gut war. Siehe Renate. Ich bin da auch immer sehr skeptisch wenn aus heiterem Himmel so komische Reaktionen kommen. Überleg mir dann wer da irgendwas von mir erzählt haben könnte das nun so neagtiv ausgelegt wird. Vielleicht hat die besagte Lady auch nur spitz bekommen, dass ihr einen Hund habt. Wenn das der Grund sein sollte, dann würd ich an eurer Stelle sowieso nicht einziehen. Selbst wenn man euch die Wohnung schenken würde nicht. Dann nämlich habt ihr immer nen übelgelaunten Mob über euch wohnen und wehe Snickers bellt mal. Aber vielleicht klärt sich das ja alles morgen zum positiven. Ich wünsch es euch sehr und schliess mich mit Daumen- und Pfotendrücken an. Bitte berichte wies gelaufen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate und Sandy,

auch euch ein ganz herzliches :danke für das Daumendrücken.

Also an Snickers dürfte es eigentlich nicht liegen. Die Tochter hat ja selber einen Hund.

Probleme wird es wegen dem Hund nur geben, weil die Tochter bis jetzt immer den Hund auf das Grundstück lassen durfte, damit der sein Geschäft erledigen konnte.

Wenn wir aber die Wohnung wirklich bekommen sollten, will ich eigentlich nicht das der Hund von oben in meinem Garten sein großes Geschäft macht.

Snickers macht hier jetzt auch nicht in den Garten.

Gut, uns wurde schon so viel erzählt. Ob das ganze stimmt, ist die zweite Seite.

Mitlerweile denke ich, es wäre besser, wenn wir diese Wohnung doch nicht bekommen.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Ärger vorprogrammiert ist.

Ob es nun um die Hunde oder irgend etwas anderes geht.

Aber wir werden sehen.

Und selbstverständlich erzähle ich euch wie es gelaufen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Chrissy,

ich kann Dich sehr gut verstehen, als wir unser Haus im letzten Jahr kauften, waren wir auch eine ganze Zeit lang im Ungewissen, ob nun alles klappt, so wie wir es uns dachten. Aber eine Wohnung mit jemand anderem im Haus ist da natürlich auch noch was anderes. Aber gerade, was Du jetzt auch mit dem anderen Hund erzählst, zeigt vor allen Dingen, daß Du jetzt Zweifel bekommst. Lass es am besten auf Dich zu kommen, wenn es von der Chemie her nicht stimmt, wirst Du es wahrscheinlich schnell merken. Mein Papa hat mal was gutes gesagt, was ich mir schon oft zu Herzen genommen hab und auch auf alle Lebenssituationen anwendbar ist: Im Zweifel nie. Und bisher hat sich das auch immer bewahrheitet. Vielleicht wartet woanders auch genau EURE Wohnung auf Euch.

Ich drücke Euch auf jeden Fall die Daumen, daß es FÜR EUCH die beste Lösung geben wird, wie auch immer das dann aussieht. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Chrissy, =)

drücke dir auch die Daumen daß das Gespräch am Dienstag für euch positiv ausfällt. Vielleicht sind diese Leute ja netter als du denkst, warte erst mal ab. :)

Daß im ersten Moment die große Enttäuschung da war kann ich voll nachvollziehen, mach dich aber nicht bevor alles geregelt ist so verrückt.

Oft kommt alles ganz anders als man denkt. Hoffe es geht alles gut aus. :Oo

Liebe Grüße

Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr seit noch jung und habt alle Zeit der Welt. Höre auf Deinen Bauch. In einem Haus mit nur zwei Parteien muß ALLES stimmen.

Ich kann über Nachbarn ein Buch schreiben.

Ich wünsch Dir viel Glück.

LG Evi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Heulen?!

      Ich bin bekennender Fan heulender Hunde. Allein diese Haltung des Kopfes und das gespitzte Mündchen könnte ich mir stundenlang ansehen.   Die Husky-Freundin meines Spocks heult mitunter, wenn wir mehrere lautstarke kleinere Hunde treffen. Häufig geht Spock zu seiner Freundin, leckt ihr die Schnauze und animiert sie mit ihm etwa 30 Meter weg von dem Gewimmel zu gehen. Doch manchmal setzt er sich auch neben sie und heult mit.   Ich habe den Eindruck, da

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Ich weiß nicht, ob ich da lachen oder heulen soll, ältere Dame mit jungem weißen Schäferhund ...

      bei mir auf den Dreh wohnt eine alte Dame, sehr klein, sehr zierlich, läuft flott aber schon sehr gebückt. Ich Schätze sie auf mind. 70 bis 80 Jahre. Bis vor ein paar Monaten hatte sie eine Malihündin, toller Hund, war aber riesig für nem Mali, best. 70cm. Die Hündin war nicht ohne, wurde nur an der kurzen Leine mit Stachel geführt, zudem hatte die Dame in der anderen Hand immer eine Kette die der Hund auf die Nase bekam wenn er irgendwo hin guckte. Jedenfalls hat sich der Mali dann doch losge

      in Plauderecke

    • Häufiges Heulen- warum?

      Hallo. Zato ist ein Husky- Schäfer und knapp über einem Jahr. Früher hat er immer mal wieder einen Wolfsheulerer losgelassen, doch seit 2 Wochen heult er in der Woche mindestens 5 Mal. Überall, laut. Im Garten, auch mal beim Spazierengehen. Hat das einen Hintergrund? lg, Anna

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Nächtelanges Heulen im Zwinger

      Hey Benny ist 7 Monate alt ist ein schäferhund Husky mix und heult nachts so wie tagsüber im zwinger tagsüber mal 5 Minuten aber Nachts bringt er es manchmal auf 3 bis 4 Stunden. Benny wurde in einem Zwinger geboren und kennt gar nicht das leben in einem haus deswegen dachten wir es wäre kein problem für Ihn Benny geht abends um 21 Uhr in seine Hütte nach einem langen spaziergang und weil er dann schon oft auf dem fußboden einschläft und frühs um 6 gehen wir dann wieder mit Ihm. Am anfang h

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Das Heulen der Hunde ... heulen eure Hunde?

      Hallo zusammen... seit langer langer Zeit beschäftigt mich eine Frage..und zwar warum Heulen meine Hunde nicht?? meine Eltern zb. so wie mein Bruder seine die Heulen bei jeder gelegenheit..wenn Sie eine Sirene hören oder aber man fängt an zu Heulen (Hundeheulen). Man sagt ja auch so habe ich es gelesen, man sollte mit seinem Hund zusammen Heulen den so würde man seinem Hund sehr nahe sein... heult Ihr mit Euren Hunden zusammen?? oder Heulen Eure Hunde?? oder Heulen Eure Hunde auch nicht?

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.