Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hansini

Fragen zu Wolfsblut

Empfohlene Beiträge

Danke Maike,

aber die haben dann nur die beiden Hundefuttersorten. WB und die andere. Das ist doch nicht schlimm oder?

Ich finde WB trotzdem gut und werde auf jeden Fall dabei bleiben :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Hansini

Kartoffelstärke wird in der Regel durch chemische Wasch-und Schlämmprozesse zu modifizierter Stärke umgewandelt. Ich weiß nicht, was die noch zusätzlich im Hundefutter zu suchen hat!


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54652&goto=1095210

Kartoffelstärke ist ein Bindemittel, welches auch zum binden und sämiger machen / eindicken von Soßen verwenden kann.

Die Stärke quillt mit Wasser auf und verkleistert.

" Kartoffelstärke

Produktbeschreibung:

Die Kartoffelstärke wird in der Nahrungsmittelindustrie als Verdichtungs- und Füllmittel, Fettersatz, Träger der Aromastoffe, Stabilisator von Emulsionen und wasserbindender Stoff verwendet. Die Kartoffelstärke finden wir auch in der kalten Küche, bei der Vorbereitung von Soßen, instanten Mischungen und in den Milchprodukten. "

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Muck,

ich finde WB auch gut. Ich sehe auch nicht unbedingt den Zusammenhang, dass eine "Eigenmarke" schlecht sein soll!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die Zusammensetzung gleich bleibt, ist für mich eine Eingenmarke auch kein Problem. Allerdings ist es bei Eigenmarken ja leider oft so, dass diese über verschiedene Hersteller produziert werden. Da kann sich in der Zusammensetzung schnell mal was ändern.

Ich habe es beim Katzenfutter mal gehabt. Meine Katzen sind A) mäkelig und B) sehr empfindlich und reagieren sehr schnell mit Durchfall und Erbrechen. Ich war froh, endlich ein Futter zu finden, welches zumindest enigermaßen hochwertig war und noch dazu vertragen und auch gefressen wurde. Irgendwann gabs neue Verpackungen und die Kroketten waren anders. Zack, die Katzen reagieren mit Durchfall und das Futter wurde auch nicht mehr so gern gefressen. Und das, obwohl die Zusammensetzung und auch die Analyse auf der Verpackung genauso war, wie bei den alten Verpackungen. Daher stehe ich Herstellerwechsel und Änderung der Kroketten immer sehr kritisch gegenüber und kaufe am Liebsten Marken, die "gesetzt" sind und wo ein Herstellerwechsel eher unwahrscheinlich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hey Muck,

ich finde WB auch gut. Ich sehe auch nicht unbedingt den Zusammenhang, dass eine "Eigenmarke" schlecht sein soll!

LG
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54652&goto=1104287

Hi,

ich habe nicht gemeint, daß eine Eigenmarke grundsätzlich schlecht ist, aber problematisch ist immer die Undurchsichtigkeit der Herkunft und die Qualität der Zutaten.

Man muß sich das so vorstellen: ein Betrieb wie Fressnapf oder Healthfood 24 stellt ja nicht selbst Tiernahrung her, sondern "lässt" herstellen. Als Lieferanten und Vertreiber agieren Handelspartner, die ihre Produkte genau auf die Bedürfnisse ihrer Kunden ( die Futterläden) abstimmen. Es gibt individuelle Rezepturen, schicke Verpackungen und ein breitgefächertes Sortiment. Diese Handelspartner beziehen ihre Rohstoffe weltweit, d.h. Mais aus den USA, Reis aus China, Fleisch aus Neuseeland oder der Ukraine usw.........

Es gibt sicher so manche Eigenmarke, die nicht unbedingt das Wohl der Tiere im Sinn hat ;)

Wenn dein Hund mit WB gut klar kommt.....ist doch o.k. Trotzdem schadet es nicht, wenn man einen kritischen Blick auf `s Kleingedruckte wirft. ;)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, diese Argumente verstehe ich natürlich.

Mir ist es vor längerer Zeit so mit MeraDog gegangen. Die Zusammensetzung des Futters ist damals angeblich gleich geblieben, aber die Kroketten, die Farbe des Futters und für mich auch der Geruch, haben sich geändert. Ist eh kein gutes Futter finde ich, daher gebe ich meiner Hündin mittlerweile was anderes.

Ich Teilbarfe und füttere Bestes Futter oder eben WB als Trockenfutter.

Minimale Qualitätsschwankungen wird es wohl immer geben, denn auch die Qualität des Fleisches und der anderen Inhaltsstoffe kann ja schwanken.

Ich hole einmal die Woche frischen Pansen, selbst da sagt mein Fleischer manches Mal, "heute ist der Pansen besonders schön!"?!

Da stellt sich doch auch ein Stück weit die Frage, ob es nicht ok ist, dass es diese Schwankungen gibt! Im Grunde gehen doch die meisten Futterhersteller hin und gleichen genau das durch chemisch hergestellte Vitamine und andere Zusätze aus, weil der Konsument immer genau gleich viel Stoff A und entsprechende Menge von Stoff B bekommen soll!

Nachdenkliche Grüße!

Maike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...