Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Bärenkind

Rechtfertigt der Erfolg den Einsatz, wenn auch nur kurzfristig, von jedem Hilfsmittel?

Empfohlene Beiträge

Grit, da Du auch von "klaren Grenzen" schreibst, die vermutlich nicht mit Clicker durchgesetzt werden, solltest Du Dich von freex eigentlich gar nicht angsprochen fühlen. Er spricht von den armen Hunden, die eben keine Grenzen, aber tonnenweise Futter für einen ansatzweise guten Atemzug bekommen, während ihnen keiner deutlich sagt, was sie NICHT tun sollen.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja für mcih kam das so rüber, als wenn man mit positiver Verstärkung und Clicker keinen Hund erziehen kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Naja für mcih kam das so rüber, als wenn man mit positiver Verstärkung und Clicker keinen Hund erziehen kann...
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54751&goto=1303441

Kann man auch nicht, aber man überwiegend mit positiver Verstärkung arbeiten.

Aber spätestens wenn dein Hund abhaut, um ein Reh zu jagen, stehst du mutterseelenallein mit deinem Leckerchen und deinem Clicker im Wald...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man könnte das Reh natürlich im Einzeltraining vom Weg wegclickern um solche Begegnungen zu vermeiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Man könnte das Reh natürlich im Einzeltraining vom Weg wegclickern um solche Begegnungen zu vermeiden.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54751&goto=1303465

:D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Naja für mcih kam das so rüber, als wenn man mit positiver Verstärkung und Clicker keinen Hund erziehen kann...

Kann man auch nicht, aber da Du von "Grenzen" geschrieben hattest, war ich davon ausgegangen, dass die auch durchgesetzt werden, und das nicht nur mit Click und Futter.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn unser Großer meint irgendwohin zu wollen, könnt ich ihn nicht halten, wir haben es aber auch ohne Hilfsmittel geschafft ihn in der Hinsicht zu erziehen. Ausserdem würde ich wenn solche Sachen erst an mir ausprobieren und ich denke nicht, dass ich es dann meinem Hund ummache ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich was übersehen? Es ging doch um Strafen und nicht um Elektrohalsbänder, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jeder der ausschliesslich pos arbeitet und mit Umlenkung ist unfair dem Hund gegebüber. Keine deutliche Komunikation, dafür wischiwaschi und Hund weiss immernoch nicht was Mensch meint.

Immer diese HH die sich noch nie mit adequat gut aufgebautem stufentraining mit neg Reizen beschäftigt haben, auf hohen Arbeitsniveau und dann so Bildzeitungsparolen raushauen.

Genauso könnt ich behaupten: jeder der diese ungezogenen Tölen hat, die man jeden tag sieht, die ihren HH auf den Nasen rumtanzen, sind wegen Ihrere halter total unauisgeglichen, weil sie über und über vermenschlicht werden, statt sich mal Gedanken über artgerechte Haltung zu machen.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54751&goto=1302271

Ganz Deiner Meinung.

Erziehen sollte man den Hund meiner Meinung nach nicht mit Clicker und nur positiver Verstärkung. Das wäre einfach ungerecht. Man kann/sollte ihn nur damit ausbilden, z.b. im Agi, als RH, Assistenzhund usw..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.