Jump to content
Hundeforum Der Hund
jinie

Hund ist eifersüchtig oder neidisch?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben

ich hab ein kleines Problem mit meiner Hündin Leonie.

Leonie ist garde 1Jahr geworden.

Das Problem : sie ist eifersüchtig??Weiß nicht wie ich es nennen soll.

Immer wenn sie was zufressen hat egal ob es ein Knochen ist oder Trockfutter oder Leckerchen beißt sie andere hunde weg.

Es ist ihr egal ob es größer oder kleine sind als sie.

Wenn wir draußen üben (tricks oder so) zum Beispiel wenn sie bleib machen soll ich sie dann freigebe das sie zu mir kommen darf und da dann irgendwo anders her ein Hund kommt beißt sie denn weg wenn der zu nah an mich bzw. das Leckerchen kommt.

Das hat auch nicht damit zutun das ich das gebe denn bei anderen Leuten ist das auch so.

Sie ist einfach fresssen.

Neuerdings macht sie das auch mit Spielzeug oder Stöckchen-

Wir gehen seid sie ein Welpe war mit anderen hunden also sie kennt das auch ( ist nicht jeden tag aber mindest 4 mal die Woche mit der hundegruppe )

Jetzt hat sie letzte Woche rumgemuckt als jemand ein Stock geworfen hat 2 Hunde hinterher sie war schneller und das andere hat dann das andere Ende genohmen sofort hat sie rum geknurrt und im anderen Moment ist sie drauf gegangen.( Gott sei danke nix passiert).

Aber ich muss jetzt jedesmal sagen bitte kein Futter oder auch selber aufpassen mit Leckerchen.

Stöckchen am besten auch weg räumen denn sie holt sich die selber rennt und wenn dann andere hinterkommen knurrt sie rum.

Was kann man dagegen machen??

Ich würde gerne das Leo wieder normal mit denn anderen spielen kann das ich ihr zwischen durhc auch in der Hundegruppe mal ein Leckerchen geben kann ohne das ich Angst haben muss gleich gibt es gekloppe.

Ich danke euch schon mal für die vollgeneden Anworten.

Liebe Grüße

Janine und Leonie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

keiner??

ich würde ja sagen das es Ressourcenverteidigung ist.

Wie kann man das abtrainnieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist sie ein Hütehund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puggle= Mops Beagle Mix ohne Jagdtrieb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja kenne ich die Mischung.

Also ich kenne das von meiner Hündin, die mich schon mal ganz gern vor Hunden verteidigt und auch Futter verteidigt. Ich verbiete ihr das ganz klar und Futter gibt es einfach im Beisein von anderen Hunden entweder gar nicht oder aber du bringts dem Hund bei, NUR das Futter zunehmen, wenn du ihn dazu aufforderst. Also z.b. NUR wenn du den Namen des Hundes dazu sagst oder ein Ok gibst. Dazu musst du aber erst ohne andere Hunde üben bis es sitzt. Wenn du nichts sagst, darf Hund Futter nicht nehmen.

Im Spiel ist das so eine Sache. Mit Hunden, die sich nicht gut kennen, würde ich mit so einem Hund keine Wurfspiele oder überhaupt Spiele mit Spielzeug machen. Nur, wenn die Hunde sich sehr gut kennen und das auch anständig regeln können untereinander. Ansonsten gibt es nur ein Spielzeug, wenn ihr zwei spielt, also NUR mit dir. Auch nicht zur freien Verfügung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

möglich dass dieses Verhalten einfach zur pubertären Halbstarken-Phase deiner Hündin gehört.

Es kann sich aber festigen, wenn du nichts unternimmst.

Jule hatte in dem Alter auch so einige unschöne Marotten im Kopf, z.B. das mobben und plattmachen kleinerer Hunde. Es wurde aber von mir nicht geduldet, basta.

Jedesmal wenn sie anfing, wurde sie raus geholt aus der jeweiligen Situation. Gleichzeitig habe ich ein neues Wort eingeführt, LASS ESS.

Sie hat bald verstanden, dass das "Spiel" vorbei ist, sobald sie damit anfängt, und es sich wieder ab -bzw. gar nicht erst richtig angewöhnt.

Vielleicht ist das auch direkt auf das Sachen-verteidigen deiner Hündin übertragbar. Sobald sie anfängt, sich arg daneben zu benehmen, nimm ihr den Gegenstand ab.

Und Leckerchen würde ich erst mal weg lassen in Gegenwart anderer Hunde.

Ist sie denn sonst eine eher sichere oder eher unsichere Hündin?

LG

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leonie ist eine sehr selbstbewusste Hündin hat vor nix angst und rennt auch zu jeden Hund hin egal ob riesen groß oder klein.

Ich nehme sie dann auch raus aus der Situation wenn ich es mitbekomme und sage "Aus"

Aber das ist ja auch nicht die Lösung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber das ist ja auch nicht die Lösung
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54931&goto=1162748

Warum nicht?

Ich schätze es so ein, sie versucht sich im dicke-Max-spielen, du duldest das nicht, fertig.

Hunde sind nicht automatisch "lieb" zu anderen, warum auch. Im gewissen Rahmen ist das akzeptierbar, aber wenn sie es übertreibt, bekommt sie eben von dir eine klare Grenze aufgezeigt.

Vielleicht wäre es gut, ein neues Wort einzuführen. "Aus" -für was benutzt du das alles?

Wahrscheinlich für hergeben, nicht in`s Maul nehmen, mit irgendwas aufhören...das ist wischi-waschi für den Hund, nicht eindeutig.

Ich habe LASS ES eingeführt, und Jule kapierte recht schnell dass das bedeutet: dieses momentane Verhalten ist verboten, und wenn ich weiter mache, gibt`s ne klare Konsequenz von Chefin.

LG

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Können Hunde stolz und neidisch sein?

      ...oder ist das eine Fehlinterpretation von uns Menschen?     

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hunde sind auch eifersüchtig

      Zum Weiterlesen: http://www.n-tv.de/wissen/Hunde-sind-auch-eifersuechtig-article13277331.html

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Meine Hanna dominiert und ist eifersüchtig

      Hallo Ihr Lieben, mein Problem: Hanna, meine einjährige Hündin, legt seit einiger Zeit ein recht ausgeprägtes Dominanzverhalten an den Tag. Dies äußerte sich zuerst am Fressnapf, indem sie den Hund meines Freundes nicht mehr einfach so an seinen Futternapf lies, sondern sich mehr oder weniger in den Weg stellte und auch nach ihm schnappte. (Beide Hunde bekommen zeitgleich ihr Futter.) Ok, beim Fressen hört die Freundschaft auf... Inzwischen ist es aber so, dass Hanna den Hund meines Freundes

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie eifersüchtig bist du?

      Huhu... aus einem interessanten Gespräch mit Freundinnen entstand eine doch sehr angeregte Diskussion und zwar zum Thema Eifersucht. Nun denkt man gleich an Beziehungsdramen, zerbrochene Teller und Tassen und verheulte Nächte. Aber Eifersucht ist ja eigentlich auch etwas, das sich vllt auch auf andere Bereiche bezieht/ausweitet. Eigentlich ja auch eine unangenehme Eigenschaft (für den, der es ist und für den, der es spüren muss ) Nun wollte ich mal hier in die Runde fragen- wie eifersüchti

      in Plauderecke

    • Hund reagiert eifersüchtig

      Hallo zusammen! Ich habe ein Problem mit meinem kleinen "Prinzen" Gismo! Er ist furchtbar eifersüchtig sobald ich einen anderen Hund streichle! Er fängt zu bellen an und stupst den anderen Hund immer an (er beißt oder zwickt nicht). Dieses Verhalten möchte ich aber nicht tolerieren oder dulden, denn es gibt auch viele andere süße Hunde die ich gern mal streicheln möchte. Was könnt ihr mir für Tipps geben, damit das besser wird!!! Vielen Dank und LG Katrin

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.