Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tienasen

Im Falle für den Angeklagten."Der kriminelle Hund"

Empfohlene Beiträge

Der kriminelle Hund oder Die Nacht, in der mein Frühstück starb

Die Nacht liegt still und schweiget, aus seinem Körbchen steiget - ein krimineller Hund.

Tappelende Pfoten auf´m Parkett, durch die Dunkelheit pirscht ein blonder Pelz zur Küche. Mein Schlaf verfliegt, als gieriges Schmatzen durch die Wohnung klingt.

Ich fliege aus dem Bett, diesen Lauten entgegen - zu spät - :o, eine Salami versinkt im Maul. Er schlingt, er duckt sich schuldbewußt, er wedelt stolz. Der Hund den ich ernähre, dankt es mir mit Diebstahl.

Die Nacht, in der mein Frühstück starb. Was soll man tun :Oo ?

Des Hundes unbezwingbarer Hunger bezwingt die Evolution.

Mit dem Duft von Futter in der Nase erklimmt er den Küchentresen, schält Bananen und öffnet Türen und Einmachgläser.

Die Pfoten sind die Werkeuge der Diebe, die keine Strafe abschreckt. Ich stehe ratlos davor. Und die Kinder sind seine Anwälte. Meine Kinder halten ein flammendes Plädoyer für den räuberischen Hund.

1. "Ein Hund, der immer hungrig ist, begeht höchstens Mundraub, da kann man nichts machen."

2. "Der Jagdtrieb zwint ihn zu seinen Taten. Er hat die Salami nicht geklaut, sondern erlegt. Bedingt schuldfähig."

3. "Die Wurst lag nicht im Kühlschrank und drohte ranzig zu werden. Gefahr in Verzug. Er eilte selbstlos zur Hilfe."

4. "Das entscheidende Beweisstück (Salami) fehlt. Ohne Wurst kein Fall.

Kinder und Hund stehen triumphierend im KüchenGericht.

Ich blicke auf das Brot, das trocken bleiben wird - aus Mangel an Beweisen.

Der Hund schlackert zurück Richtung Körbchen, er sieht mich aus müden, satten Augen an.

Sein Blick ist sein ALIBI.

UND TROTZDEM LIEBE ICH SIE ALLE :D

Liebe Grüße Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Assistenzhunde für alle Fälle

      Hiermit möchten wir Sie /Euch zur Community : Assistenzhunde für alle Fälle herzlich einladen. Diese Seite beschäftigt sich Rund um das Thema Assistenzhunde von A wie Ausbildung bis Z wie Zucht oder Zutrittsrechte von Assistenzhunden. Falls Ihnen / Dir diese Seite gefallen sollte, würden ich wir uns über ein „ Gefällt mir“ von Ihnen/Euch sehr freuen. Einen schönen Sonntag wünschen Ihnen und ihrer Familie Sabine Kleist und Blindenführhund Sly von den Helfenden Engeln P.S. Mit diesem

      in Rettungshunde, Assistenz- & Blindenführhunde

    • Assisenzhunde für alle Fälle

      Mehr als nur Augen, die für mich sehen   Für die einen sind wir eine kleine Sensation, für die anderen bereits ein vertrauter Anblick, aber in jedem Fall erregen wir viel Aufmerksamkeit, wenn mein Blindenführhund Sly und ich in Neunkirchen-Wiener Neustadt und Wien unterwegs sind. Während der Blindenführhund als Begleiter eines hochgradig sehbehinderten oder blinden Menschen in den meisten Staaten Mittel- und Westeuropas sowie in den USA eine Selbstverständlichkeit ist, gilt diese wertv

      in Rettungshunde, Assistenz- & Blindenführhunde

    • Psychische Misshandlung von Hunden - kennt ihr Fälle?

      Hier gibt es eine HuHalterin, die einen sehr hübschen jetzt ca. 3 jährigen kurzhaarigen Parson Russel Terrier hat. Ich begegne ihr nur selten, vielleicht weil sie andere Gassizeiten hat. Neulich bin ich jedoch mit ihr ins Gespräch gekommen, ihr Hund an HB und Flexi, Blaze ohne Leine. Die Begegnung der Hunde war problemlos, meiner interessiert sich nur wenig für andere Hunde. Der PRT jedoch wurde sehr kurz gehalten, was mich veranlaßte die Dame zu fragen, ob ihr Hund krank sei, oder aus ander

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tödliche Falle- Flugzeug?

      Kürzlich haben wir hier ja noch einen Fall von einem Hund gehabt, der einen längeren Transatlantikflug hatte. Offenbar ist das doch nicht so ungefährlich...   http://www.stern.de/panorama/pilot-rettet-hund-vor-dem-erfrieren-6458192.html#utm_campaign=alle&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Was ist normal im Umgang mit Hunden, und was tun im Falle eines Falles

      hallo, ich habe einen 4 jahre alten jack russel rüden! war am freitag mit ihm auf der hundewiese im städtischen park wo hunde unangeleint spielen dürfen, sofern man sie unter kontrolle hat! dort trafen wir auch auf eine frau die einen dobermann besitzt, rüde, 8 Monate! sie gab das spielzeug ihres hundes meinen jack dann zum spielen, auf meinen hinweis das das gefährlich sei, sagte sie, ihr hund wäre total brav wäre ja auch ein welpe! es ging auch eine ganze weile gut! mein hund hatte sich m

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.