Jump to content
Hundeforum Der Hund
chiara

Ältere Hündin und 8 Wochen alter Welpe

Empfohlene Beiträge

Hallo erst mal

Ich habe einige fragen zu meiner 9 Jahre alten Schäferhündin , die nicht so nganz einfach zu händeln ist ( Sie lebt mit zur zeit 5 Katzen zusammen und bis vor 2 Jahren mit einerHusky Hündin ) als mein Husky an Epelepsie am ende den Kampf verlor und eingeschläfert werden mußte mit 10 Jahren , War die Schäferhündin allein mit 2 Katzen und bekamm ganz komische Zitteranbfälle nacxh allen Utersuchungen sind wir darauf gekommen das allesn Phsychosomatisch ist . Ich kam auf die Idee ein Ka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst einmal herzlich Willkommen im Forum :)herzlichwillkommen.gif

Bei deinem Beitrag fehlt aber noch Text, oder? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das sehe ich nun auch wie das geschaft habe keine Ahnung .

Dannerzähle ich weiter Die Idee war ich habe ihr ein Katzenwel.pe geholt und alles war wieder wunderbar zur Zeit sind es 5 Katzen . Nun aber meine kleine Sorge in 4 Wochen zieht ein 8 Wochen alter Bernersennenhund Rüde bei uns ein .Dazu muss ich sagen unsere Hündin knurrt Welpen draussen meistens an hat aber noch nie gebissen . Jetzt meine Frage wie kann ich ihr den kleinen besonders sanft und behutsam zum ersten mal vorstellen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich Willkommen hier bei uns :winken:

Also ganz ehrlich, wenn mein Hund keine Welpen mag, dann tu ich ihm das nicht an, erst recht nicht in dem Alter. Da will Hund schon eher seine Ruhe und das ist mit einem Welpen nicht gegeben.

Warum muss es denn ein zweiter Hund sein?

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau das habe ich auch gedacht.

Meine Frage wäre: Muss es denn unbedingt ein Welpe sein?

Aber dann habe ich gelesen, dass es ja schon entschieden ist. Gut, ich würde dann auf jeden Fall dafür sorgen, dass Welpi deine Hündin nicht nervt und sie immer eine Rückzugsmöglichkeit hat.

Naja, und zum ersten Kennenlernen - da kann ich dir auch keinen Tipp geben, außer die Hündin nicht in eine Situation reinzuzwingen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viele Hündinnen mögen keine fremden Welpen - das kann sich schnell ändern, wenn der Kleine in die Familie aufgenommen wird. Und oft wirkt so ein Jungspunt als Verjüngungskur - obwohl meine Hunde mit neun Jahren noch nicht wirklich eine gebraucht hätten.

LG Angelika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil die Hündin für ihr alter noch fit ist auch ausgiebig spielt und topt ich glaube kaum das sie ihre Ruhe möchte dazu ist sie zu agil, und auch wenn der Welpe kommt sind wir in der lage das zu kontrollieren das die ältere ihre Ruhe bekommt wenn sie es möchte , dazu muß der Welpe nur anders beschäftigt werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:winken::winken::winken:

post-11421-1406416011,84_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also meine Hündin war zwar erst etwas über 2 jahre als der Bub bei uns einzog, aber ich denke das spielt nicht und bedingt soooo ne Rolle:

Donna ist eine ruhige Natur und kann so "Hibbelwelpen" die ihr ins Gesicht springen absolut nich leiden, die werden IMMER zurechtgewiesen.Wir haben die "Erstbegegnung" auf neutralem Gebiet arrangiert,an einem Platz wo auch die Hündin noch nicht sooo oft war. Der Bub war ja sehr zurückhaltend, weil alles komisch war und dann sind wir mit beiden nach hause gegangen. Grave durfte 3 Tage praktisch nicht unterm Wohnzimmertisch rausgucken :D ich wußte aber das ich meiner Hündin in der Richtung vertrauen kann ( frag micht nicht warum, war ein Gefühl) ich hab mich einfach drauf verlassen das sie das schon regelt. Klar ist der Kleine süß und alle wollen nur nach ihm schauen, das geht aber nicht, Deiner Hündin muß klar angezeigt werden das SIE die nummer Eins bleibt. Draußen hat Donna immer schön mit ihm gespielt, nur zu hause hat es eben ein paar Tage gedauert bis ise mitbekommen hat das sie nicht hungern muß, immer noch unsere BESTE ist und auch sonst auf nichts verzichten muß.

Der Berne ist ja auch eher ruhig, aber er ist ein Kraftpaket, wenn er Deine Hündin nervt und sie sich NICHT wehrt, mußt Du einschreiten, zeigt sie ihm die Grenzen und weist ihn zurecht: klasse kommentarlos so stehen lassen, auch wenn er quietscht und sich erstmal verteckt !!!!

Reagiert sie "über" und der Welpe zeigt Angst sich ihr wieder zu nähern ( damit meine ich nicht das Verhalten das noch in direktem Zusammenhang mit der Zurechtweisung steht) mußt Du sie immer genau im Auge haben.

Grave lag manchmal Minutenlang auf dem Platz auf den er von "Madame" hinverwiesen wurde, klasse war dann immer zu sehen das sobald sie den Blick abwendete oder den Kopf wegdrehte, der Bub sofort wieder ein kleiner glücklicher Hundebub war.

Es braucht Zeit, das ist das Wichtigste und vertrau Deiner Hündin, auch für sie wird es ein Lernprozeß sein. Aber wenn sie selbst noch spielt, dann wird sie schnell merken ( vielleicht zunächst nur draußen ) das man das auch mit "dem neuen Ding" machen kann :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lieben Dank

Genau so in etwa habe ich mir das erste treffen auch vorgestellt , ich hole den Welpen mit dem Auto ab und werde meine altern Dame mitnehmen , weil Auto fahren ist für sie das größte das heißt Waser ,Felder Wiesen die anders riechen als bei uns als Abenteuer pur und mein Mann wird dann mit den Welpen zu uns stoßen auf neutralen Boden . Im Auto auf der Rückfahrt kommt der Welpe auf die Rückbank angeschnallt und die Damen hinten wie imme im Kombi . Zuhause wird sich dann alles weitere zeigen wenn die KKatzen dazu kommen . Ich habe zu vorsicht ein Kinderlaufgitter gekauft wo der Welpe nachts rein kommt und das unsere Chiara die Numer 1 ist und bleibt ist sowieso keine frage auch Besuch muß das lernen .

Ich meine wir Menschen kommen auch alt und jung zurecht warum soll es mit den Tieren nicht auch gehen . N u mit gewalt und Druck erreicht man nicht

Gruss :zunge:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...