Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tatjana!

Wie wichtig sind euch Papiere? VDH? Oder Welpen von jemanden, der diese Tiere ebenso schätzt, ohne Papiere?

Empfohlene Beiträge

u

also ich weißvon einem vdh züchter, der eigentlich mitnem hund züchtet der herzfehler vererbt....

und da zahlste 1500für nen welpen.

woher wir das wissen: ne bekannte züchterin hat mit ihrer freundin anch nem rüden für ihre hündin gesucht und sie sind bei diesem rüden stehen geblieben weil sie dachten das passt. naja, aber herz war nicht so in ordnung wie es hätte sein sollen .
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54999&goto=1101689

Ziemlich unklare Äußerung (und Rechtschreibung).

War das der Rüde, mit dem gezüchtet wird, oder ein Welpe von dieser Züchterin? Und woher wisst ihr das mit dem Herzen? :???

@ paige: Die meisten, die einen Hund aus einer "Hobbyzucht" ohne VDH-Papiere kaufen, kaufen unkritisch. Ist leider so. Hauptsache, der Welpe kostet weniger.

"Hobbyzucht" klingt nach Liebe, VDH-Zucht wohl nicht. Dabei kann man mehr Geld machen, wenn man die ganzen dummen Ausstellungen weglässt, die dummen medizinischen Untersuchungen ebenso, und die Hündin möglichst bei jeder Hitze belegen lässt.

Laien sehen so etwas leider nicht, denen klingt Hobbyzucht wie Musik in den Ohren und billiger sind die Welpen ja auch. Und natürlich gibt es bei einer Hobbyzucht keine Herzfehler ... :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

500 oder gar 1000 Euro würde ich aber nie für einen Hund ausgeben. Selbst Welpen kosten im Tierheim nicht so viel.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54999&goto=1101728

Wenn man bedenkt was der Züchter für ausgaben hat (Untersuchungen, Wurfabnahme,Papiere, Deckgebür, usw.) ist der Preis sicher gerechtfertigt. Im Tierheim wird sowas ja nicht gemacht deshalb kostet da auch ein Welpe keine 500 Euro ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Die Gesundheitszeugnisse sind einsehbar ( Gendefekte,HD,Patella .... )

Ich werde auf jeden Fall Eure Tips beherzigen damit wir alle einen guten Start haben.

Das klingt ja schon mal ganz gut... obwohl mir diese Zuchtverbände jetzt gar nichts sagen, vielleicht schreibt ja noch jemand der was davon versteht.

Die Rasse hat ja schon viele Fans, es gibt doch auch garantiert schon Mini-Aussie-Foren (ich mein jetzt nicht Züchter-Websites), schau dich doch da mal um. Oder frag mal nach den Verbänden oder der Abstammung.

Grüße

Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir wären VDH Papiere nicht uuunbedingt wichtig, sondern eher das Eltern und Welpen gut leben und die Leute eben wissen was sie tun. Wobei meine zwei von VDH Züchtern stammen und für Beide habe ich 1000 bzw. 1050 gezahlt. Und das gerne, wenn man mal wirklich hin sitzt und rechnet, was es alleine kostet eien Zuchterlaubniss zu bekommen + die für die Hunde + die ganzen Kosten wärend der Aufzucht erklären sich 1000 locker.

Wobei auch Tierschutz Hunde ihren Reiz haben und auch auf ein schönes Heim warten. Mini Aussies wirst du aber wohl kaum finden, aber grade bei Aussies sollte man im Moment auf eine gute Abstammung und Zucht achten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mini-Aussie.. und EHER nicht Shelti:

Ich möchte einen nervenstarken Vierbeiner. Klar kann man in einem Wurf alle Extreme finden.

Aber ich werde auf jeden Fall Augen und Ohren weiterhin aufhalten.

Es gibt ja dann auch noch die Toy-Form, die sind mir persönlich zu klein.

LG Tatjana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm. Und Du meinst, dass der Mini-Aussie besonders nervenstark ist?

Kann ich leider nicht bestätigen, was ich bisher sah, waren eher aufgedrehte Nervenbündel.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die Mini Aussies die ich kenne sind auch nicht besonders nervenstark. Gut viele sind über Arbeitslinie gezogen weil dort die Hunde meist kleiner sind, aber da muss man sehr aufpassen, grade Zwergformen sind meist hibbeliger.

Wobei es auch bei den "großen" schon echte Problemfälle gibt, Arbeitslinie ist halt meist robuster und nervenstärker aber die brauchen auch mehr arbeit als Showlinien Hunde. Da würde ich mich an deiner Stelle viel informieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe vielleicht noch nicht soooo viele Shelties gesehen..

5-8.. da ging es mir so ähnlich..

Ich weiss

Aber das muss nichts heissen und ich traue mir auch keine Verallgemeinerung zu... Ich werde mir auf jeden Fall den Wurf ( nebst der Züchterin )sorgfältig anschauen.

LG Tatjana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann wünsche ich Dir einfach ein glückliches Händchen und ein gutes Bauchgefühl für die Auswahl der Zuchtstätte Deines Zukünftigen Hundes.

Für mich ist es ein Wenig wie die Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen, aber auch ich bin fündig geworden :) .

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke Dir für Deine Wünsche , Anja.

Die Nadel im Heuhaufen.. das wird bei uns sicherlich so ähnlich werden.

LG Tatjana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...