Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tatjana!

Wie wichtig sind euch Papiere? VDH? Oder Welpen von jemanden, der diese Tiere ebenso schätzt, ohne Papiere?

Empfohlene Beiträge

Mach das Uli,

aus meinen Posts ist ersichtlich, daß ich Dich zitiert habe.

Genauso wie Deine (falschen) Behauptungen zu zwei verschiedenen Zuchtzulassungswegen.

Das hat mit "aus der Nase ziehen" nichts zu tun.

Grüsse,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mach das Uli,

aus meinen Posts ist ersichtlich, daß ich Dich zitiert habe.

Claudia
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54999&goto=1169979

Nä - du hast Steffen zitiert und ich habe das bestätigt. Das Zitat von Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Uli,

:kaffee: wie war das mit den nicht mehr antworten wollen?

Du hast Steffen bestätigt - damit einen eigenen Beitrag gepostet - und auf den habe ich geantwortet.

Damit ist und bleibt es eine Aussage von Dir und ich habe auf einen Post von Dir geantwortet. Nicht mehr und nicht weniger.

Wie gesagt: Bezeichnend auf welchen DEINER eigenen Aussagen, Du nicht mehr eingehst.

Grüsse,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu, warum keift ihr Euch in dem Zickenthread nicht weiter an??? :D

Finde ich schade wenn man so uneinsichtig ist und immer aufs Recht haben beharren muss! ;)

Die letzten Seiten lesen sich wie Kindergarten und alles andere als Erwachsene Menschen! :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann weder bei der FCI' noch beim VDH Genaueres finden.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54999&goto=1168623"

Was hast du nure für ein "Gschieß" ???

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich selber bin aktives Mitglied im CCiD, der dem VDH angeschlossen ist (Chow-Chow).

In einem Gespräch mit einer Bekannten wurde mir folgende Frage gestellt.

Wie wird es grundsätzlich gehandhabt, wenn ein angekörter Deckrüde im VDH außerhalb des VDH/FCI zum Deckeinsatz kommt?

Es geht hier nicht um einen speziellen Fall, sondern um eine grundsätzliche Frage.

Vielen Dank für eine baldige Antwort.

Liebe Grüße aus dem sonnigen Franken

Dann warten wir auf Antwort.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=54999&goto=1168635

Die Antwort ist heute gekommen - und die bin ich hier noch schuldig.

Sehr geehrte Frau H.,

laut dem VDH/FCI Regelwerk ist es nicht zulässig, die Rüden, die im VDH/FCI zur Zucht zugelassen sind, ausserhalb des VDH, also in der nicht VDH/FCI kontrollierten Zucht zur Zucht zu verwenden.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Bartscherer

(Assessor iur.)

Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e.V.

Postfach 10 41 54 - 44041 Dortmund - Germany

Tel.: (00 49/2 31) 5 65 00-44 - Fax: (00 49/2 31) 59 24 40

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles was in Regelwerken des VDH/ der FCI steht, ist nur für deren Mitglieder bindend.

Ich habe noch nicht gehört, das ein zur Zucht zugelassener Rüde seine Zuchtzulassung verliert wenn er verkauft wird oder sein Eigentümer aus dem VDH- oder FCI-Verein austritt.

In diesem Fall kann dieser Rüde ohne Probleme innerhalb und ausserhalb des VDH/ der FCI decken.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OOOOOOoooo,

ja meiner hat VDH, PSK Papiere jajaja :D:D:D:D:D

Na ja, der Hund kann zur Zucht freigegeben werden, wenn der Tierarzt einen gesunden Hund bescheinigt. Allerdings gilt, keine VDH - Papiere, dann eben ausserhalb. Wichtig ist die Welpen einem Zuchwart vorzustellen etc.

LG Mirot und Guinness :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, der Hund kann zur Zucht freigegeben werden, wenn der Tierarzt einen gesunden Hund bescheinigt. Allerdings gilt, keine VDH - Papiere, dann eben ausserhalb. Wichtig ist die Welpen einem Zuchwart vorzustellen etc.

Würdest Du Deinen PSK-Rüden ausserhalb des VDH (PSK) bzw. im Ausland der FCI zum Decken zur Verfügung stellen?

Oder habe ich Dich da falsch verstanden?

In D kenne ich keinen seriösen Nicht-VDH-Riesenschnauzerzüchter, dem ich bedenkenlos einen noch so gesunden Rüden zur Verfügung stellen würde.

Im Unterschied zu einigen PSK-Züchter (nicht allen), die sich sehr viele Gedanken um ihre Verpaarungen machen, paaren die Nicht-PSK-Züchter wenn es hochkommt zwei selber gesunde Hunde ohne sich Gedanken um die verdeckt mitgetragenen Erbmerkmale oder gar um eine Verbesserung der Rasse zu machen. Hauptsache die Bezahlung stimmt.

Auch sind dort schon Vorfälle bekannt geworden, das auf Ahnentafeln der Welpen Väter auftauchen, die nie dort gedeckt haben - von denen lediglich mal eine Ahnentafel zur Ansicht angefordert wurde. Wer will dann überprüfen wer die wirklichen Vorfahren der Zuchthündin sind, wie das Verwandschaftsverhältnis zum Rüden ist, wenn man nicht mal den Ahnentafeln trauen kann?

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:wall: Mist wieder angeklickt......das eigentlich Thema existiert ja nicht mehr...falle immer wieder drauf rein :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...