Jump to content
Hundeforum Der Hund
Catwoman

Leckerchen von Fremden

Empfohlene Beiträge

Hi!

Komme grad vom Spaziergang und muss mich mal abreagieren!

Kommt uns doch so´n junges Paar entgegen, mit zwei Hunden, der eine offenbar älter, der andere noch ein Welpe (King Charles Spaniel, nehme ich an, aber is auch egal). Der Welpe sieht meine zwei, obwohl noch meilenweit weg, und rennt naklar sofort los.

Was machen die Leute?

"Boy! Hierher!"

"Boy!!!"

Zwischenzeitlich bleibt Welpi sogar mal kurz stehen, weil wir ja einfach weitergegangen sind, wollte auch nicht unbedingt mit denen zusammentreffen. Überlegt sich aber dann doch, lieber mal hinter uns herzulaufen...

"Boy!"

"Bohohoy!!!!!!!!!"

Welpi kommt zu uns, schnüffelt alles an, Candy freut sich, will spielen, Jordy is nervös und ängstlich, wie immer, aber Welpi spielt erst mal ne Runde mit Candy.

So ne halbe Stunde später kommt dann endlich der Typ, um seinen "Bohoy" einzufangen..., natürlich fortwährend noch am Rufen..., naja, Boy versucht sich währenddessen, doch mal Jordy zuzuwenden, worauf ich ihn leider abwehren muss, da Jordy das nicht mag. Während ich mich aber auf Jordy und Welpi konzentriere, gibt der Kerl Candy einfach irgendwas zu fressen! :[

Die is naklar so verfressen, dass sie alles von jedem nimmt, leider... :(

So schnell konnt ich auch nicht gucken. Hab den Kerl dann gleich mal angeschnauzt, dass er fremden Hunden gefälligst nix geben soll (hätte ja noch hinzufügen können, dass er sich lieber um seinen eigenen Hund kümmern soll, hab es aber gelassen). Immerhin, abgesehen vom erzieherischen Aspekt, man weiß doch auch nie, ob die Hunde das vertragen.

Ganz toll. Dann hat er endlich seinen Hund eingefangen, und wir sind direkt weitergezogen. Und ich hab mich den ganzen Spaziergang noch über den Typen aufgeregt und darüber, dass ich nicht vorher gemerkt hab, dass er meinem Hund was geben wollte. :heul:

Kann sowas einfach nicht leiden! Ich gebe auch keinem fremden Hund was, es sei denn, der Besitzer erlaubt es ausdrücklich, selbst dann mache ich es eher selten.

Mannmannmann, hätten die nicht besser mal mit ihrem Welpi in die Hundeschule gehen können?!

LG!

Anja und Hundis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann Dich schon verstehen, obwohl ich da nicht so streng bin. Hab aber auch inzwischen schon die Quittung bekommen...

Früher war es bei uns streng verboten, auf dem Hundeplatz andere Hunde zu füttern. Inzwischen haben wir viele Regeln geändert, und da die Trainerhunde bekannt sind und meist frei laufen, bekommen sie auch mal hier und da was ab. Leider hat das bei meinem Hund dazu geführt, dass er das Betteln gelernt hat... Die meisten finden es aber "süß" und sagen nichts bzw. unterstützen es sogar noch, in dem er erst recht was bekommt. Naja...

Wenn man einen kranken Hund hat, kann das ein riesen Problem werden, von daher sehe ich heute auch ein, dass die strengen Regeln damals ihren Sinn hatten...

Aber so dolle aufregen über andere Leute ist es doch auch nicht wert, oder????

Lächel drüber und versau Dir nicht den Tag.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dich gut verstehen und mag das auch nicht aber leider sind die Leute immer schnell beim Leckerchen geben und dann ist es schon zu spät.Die meisten fragen aber :)

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mag es auch nicht, wenn "Jedermann" meinen Hund füttert.

Was hälst Du von einer Futterverweigerung???

Dabei lernen die Hunde, nur aus ihrem Fressnapf zu futtern. Allerdings mußt Du dann, wenn die Hunde einmal zur Pflege woandershin müssen, den Fressnapf mitgeben.

Geht auch nur, wenn Du in der Ausbildung nicht mit Futter arbeitest.

Ist auch nicht jedermanns sache.

War nur so ein Gedanke. Nicht böse sein.

Gruß Flapokanerdingo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anja,

ich kann Deinen Ärger schon verstehen............

Muss aber zugeben, dass mir das auch schon mal passiert ist :redface .... .... :Oo

Ich habe immer Leckerlies dabei und verteile auch an andere Hunde.... , natürlich "immer" nach vorheriger Rückfrage.... Einmal ist mir das aber versehentlich passiert, dass ich einem Hund was gegeben habe (so automatisch :Oo ) ohne zu fragen.....

Die Besitzerin war auch nicht gerade begeistert...... :(

Könnte mir vorstellen, dass es bei dem Hundebesitzer wirklich auch nur Gedankenlosigkeit war....

Also ruhig Blut.... :) und wie Bärenkind schon sagte.... Lass Dir den Abend nicht verderben :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, nein, nur keine Sorge, jetzt geht es ja schon wieder! ;)

War nur echt supergenervt, weil es halt auch irgendwie so ein seltsamer Typ war, dass ich auch dachte, was der wohl meinem Hund gegeben hat... :???

Von jemandem, den ich kenne, finde ich es nun nicht sooo schlimm, ich mag es zwar nicht, aber ich reg mich dann nicht sooo auf... ;) Aber eigentlich wissen ja mittlerweile alle, dass sie Candy nicht füttern sollen.

Trotzdem danke für die beruhigenden Worte! ;)

@Flapokanerdingo: Arbeite mit Futter, von daher schwierig.

Zum Glück kommt sowas ja auch nicht allzu häufig vor.

Und ich hab den Dampf rausgelassen, das war halt mal nötig! ;)

LG!

Anja und Hundis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anja, :)

kann deinen Ärger voll verstehen, über so etwas ärgere ich mich auch immer sehr. Na ja, hast dich ja schon wieder beruhigt.

Wir hatten damals mal zwei Typen in der Gruppe auf dem Hundeplatz die ständig Leckerchen verteilten. Meine Beverly hing den beiden ständig nur am Allerwertesten, boah, was hat mich das geärgert: :[

Es ging so weit daß, wenn ich sie abgelegt hatte und zu mir rief, lief sie zu diesen beiden anstatt zu mir. :(

Sie wußten ganz genau daß ich das nicht wollte aber haben es nie gelassen. Immer wenn ich mich mal nur kurz umdrehte hörte ich Beverly schon wieder kauen! :[

Bei dir war dies ja eine einmalige Geschichte, daher lohnt es sich sowieso nicht mehr sich über so unvernünftige Menschen aufzuregen. Sie wollen ja noch nicht mal was Böses, sie denken einfach nicht nach. :Oo

Liebe Grüße

Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich ärgert so etwas auch!

Wenn ich gefragt werde, hab ich durchaus nichts dagegen, dass meine beiden was abbekommen.

Wir haben auch so einen Troll bei uns auf dem Platz, der meint, alle Hunde mit Leckerchen bestechen zu müssen.

Wenn ich dann was sage, muss ich mir anhören, er wäre ja schliesslich kein Fremder und ich solle mich mal nicht so anstellen! ?!?

Mittlerweile mache ich mit Shelly einen Riesenbogen um ihn, damit er nicht die Chance hat, ihr heimlich was zuzustecken! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich habe dadurch, dass ich einen bc habe in der hundeerziehung umgelernt. wie ich das beschreiben soll, mein gott, ich bräuchte tage dafür und könnte es nie richtig beschreiben. mit meinem plüschöhrchen habe ich schon seehr viieel mitgemacht, von seinen "plegeljahren" abgesehen. es trug sich so zu. eig gingen ducrch wald, wiese und feld, da kam eine frau, di ich vom ansehen her kannte mit ihrer labbi-hündin angeradelt. mein hund war ca. 20 meter von mir entfernt. wir grüßten uns, die hündin stubste im vorbeilaufen meine hand an und gut sollte es gewesen sein...... eigentlich..... mein hund hat sich im feldesrand zum gehweg hin in die nische gelegt um "wölfchen zu spielen"! die frau hälte neben meinem hund an, stellt ihr rad ab und kramt ne tüte mit leckerlies aus ihrer jackentasche, zaubert aus der tüte ein leckerlie hervor und hält es meinem hund hin, der auch zu ih hin ging und das nehmen wollte :o BOSCO AUS!!!!!! HIER ZU MIR!! brüllte ich durch die beschauliche landschaft!

mein kleiner noch in der ausbildung befindlicher bosco hielt inne, ging rückwärts, stolperte die kleine böschung ins feld hinunter und lief eiligst zu mir. die frau blieb wie vom donner gerührt stehen und ihre hündin, die zu ihr laufen wollte, drehte sofort um und kam zu mir zurück :o ich hatte kein leckerli mit, habe bosco sooooooooo gelobt und mich wieder total zum affen gemacht, weil ich mit ihmr rumalberte, die labbihündin schloss sich dem tollen treiben gleich mit an. lange rede kurzer sinn, ich bin zu der frau hin, wollte den mund aufmachen, da schreit die mich an, was mir einfallen würde. :o ich werde so schnell nicht laut! ich habe sie dann freundlich aber bestimmt darauf hingewiesen, dass man anderer leuts hunde nicht einfach so mit irgenwas ungefragt füttern darf!! verstand sie nicht ........... *grmpf* ich meinte nur, mein hund hat ne gewisse futterallergie (was ich da noch nicht wusste, dass es stimmt) und wie sie es finden würde, wenn ich ihrer hündin leckerlis gegeben hätte, anstatt ihr die eingeforderten streicheleinheiten zu geben? blablabla, sie gab mir recht und seit dem habe ich meinen hund drauf trainiert, dass er nur von mir und meinen eltern was zu essen oder so annehmen darf, was bis heute gut klappt - wos mal nicht immer so klappt ist beim Tierarzt manchmal nimmt er das angebotene leckerchen, was ich aufgrund der schnelligkeit nicht unterbinden kann und seine nervosität dazu rechne. ich arbeite ihn auch sofort korrektur mit hilfe der ta'in und es geht.... ich kann nur jedem empfehlen dies und/oder seinem hund beizubringen nix zu fressen, was hund so findet - man bedenke diese schei.. giftköder.... ja leichter gesagt als getan, aber das finde ich sau wichtig - nix annehmen und nix einfach so fressen!!

lg

dancer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Freilauf bei neuen/fremden Hunden

      Ich möchte noch mal etwas zum Freilauf bei einem übernommen TS-Hund sagen, weil das hier ja offenbar ankam, als traue ich Juline nichts zu und sei hier die allgemeine Spaßbremse... Zunächst einmal: ich mag Juline sehr gern und ich bin sicher, dass Juline eine hohe Kompetenz in Sachen Hund besitzt. Warum ich gegen ein -zu- frühes Ableinen bin, hat rationale Gründe. Ich habe zig Mal erlebt, dass Besitzer einen gerade erst übernommen Hund verloren, weil sie ihn zu früh von der Leine ließen,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund von Fremden streicheln lassen

      Hey Leute, ich hab mal wieder eine Frage. Da ich in der Stadt wohne und kein Auto habe, bin ich mit Kostja oft mit der Bahn unterwegs, wo ihn immer wieder fremde Menschen streicheln, oft, ohne vorher zu fragen. Am Anfang habe ich sie dann jedes mal angesprochen, das bitte sein zu lassen, das mache ich immer noch, wenn jemand in letzter Minute in die Bahn gesprungen kommt und die erste Amtshandlung ist, dem Hund auf den Kopf zu fassen. Wenn sie normal da sitzen, ihm die Hand hin halten und i

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bilder von fremden Websites

      Aus aktuellem Anlass bitte ich wirklich alle noch einmal eindringlich keine fremden Bilder in das Forum einzubinden; dafür ist stets eine Einwilligung erforderlich. Eine Quellenangabe ist nicht ausreichend. Das gilt übrigens auch, wenn Ihr bei FB & Co unterwegs seid.   Das Forum bietet die Möglichkeit, (Fremd-) Bilder als Link und nicht eingebettet darzustellen. Davon müsst ihr Gebrauch machen.   Andernfalls müsste ich die Funktion (wieder) sperren. Zwangsläufig wäre davo

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Hund schnappt nach anderem Hund wegen Leckerchen

      Hallo.  Seit gut einem Jahr habe ich meine 1,5 Jahre alte Hundedame aus Spanien. Sie ist ein Terriermix und eigentlich zuckersüß, nur manchmal kommt es zu Komplikationen. Heute haben wir beim Spazieren gehen eine andere Hündin getroffen, beide an der Leine. Beim Beschnuppern war zunächst noch alles in Ordnung, aber als der andere Hund seine Schnauze in Richtung meine Tasche (wo sich meine Leckerchen befinden) gelenkt hat, hat sie direkt nach ihr geschnappt und es kam auf beiden Seiten zu Ag

      in Aggressionsverhalten

    • Ängstlicher Hund gegenüber von fremden Menschen und aggressiv gegenüber Hunde

      Hallo, ich habe mir meinen Labrador Mischling Rüden mit dem Alter von 9 Monaten (heute ist er 1 Jahr 2 Monate) aus dem Tierheim geholt. Grundsätzlich ist er ein toller Hund, gäbe es da nicht diese 2 Probleme... Einerseits ist er ein sehr ängstlicher Hund. Dies äußert sich z.B. wenn sich irgendetwas bewegt, zum Beispiel hatte er anfangs total Angst vor dem Grill, da sich die Abdeckplane bei Wind bewegte. Da hat er sich eine Zeit nicht mehr auf die Terrasse getraut (das haben wir nun sow

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.