Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Einzelstunde bei HTS samt Vorgeschichte

Empfohlene Beiträge

:winken:

seit dem 6. März wohnt die kleine Podenca Gwenda bei uns, anfangs handscheu, nach zwei Wochen extrem leinenaggressiv bei Hundebegegnungen. Bei Entfernungen von 50 m oder mehr ging es los, sie sprang in die Leine, schrie und kläffte in den höchsten Tönen. Rannte mal ein Hund in sie hienein (kommt hier leider ab und zu mal vor), langte sie auch zu, kniff feste und rupfte Haarbüschel aus.

Meine ersten Maßnahmen waren, auszuweichen, sie auf mich zu konzentrieren und dann, wenn sie ruhig war, Leckerchen zu geben. Das ging ganz gut, aber wehe, es gab keine Möglichkeiten zum Ausweichen, dann schrie und tobte sie wie zuvor, kniff auch feste in meine andere Hündin rein. :wall:

Da war Schluss mit lustig, ich nahm sie am Nackenfell und trug sie aus der Situation raus, sicher nicht optimal, aber wirkte für den Moment.

Ich besorgte mir also einen Termin bei HTS, da ich von den anderen Hundeschulen hier weiß, dass Leinenpöbler dort seit zwei Jahren ohne Besserung ein- und ausgehen und ich Anitas Hundeformel http://www.polar-chat.de/topic_24737.html (auf die ich hier dauernd verweise :D ) schon als ich sie vor längerer Zeit das erste Mal las, einfach nur genial finde, ebenso die Videoausschnitte bei youtube.

Tja, ich musste sieben Wochen auf den Termin warten.

In der Zeit habe ich mir die DVDs Hundehalterschulung 1 und 2 gekauft, angesehen (ich finde auch diese genial und gar nicht zu theoretisch oder schwer zu verstehen) und versucht, das Ganze umzusetzen.

Seit ein bis drei Wochen funktionieren Hundebegegnungen gut, nur lief Gwenda eher neben als hinter mir, was ich auch zugelassen habe, weil ich nicht wusste, wie man es richtig macht.

Gestern war also der Termin bei Linda. Nach einem kurzen Einführungsgespräch, während dem Linda mir ein Rot an mir demonstrierte, ging es mit Gwenda ins Feld, um an ihrer Leinenführigkeit zu arbeiten. Am Feldweg angekommen, sollte ich ein Rot setzen und Gwenda hinter mir gehen lassen. Das klappte super, ich musste es noch zwei oder drei Mal wiederholen, dann lief sie die ganze Zeit brav hinter mir.

Dann kam die Hundebegegnung mit einem von Lindas Schäferhunden, die Gwenda auch vorbildlich meisterte.

Hihi, Linda fragte mich, was ich eigentlich bei ihr will :D , aber ich habe in der Tat gestern sehr wichtige Eindrücke gesammelt, die mir noch gefehlt haben:

Wie man ein Rot richtig setzt (Handhaltung, Treffer), dass man auch mit einem Rot beginnt, dass man mehrere Male Rot hintereinander setzt, falls es nötig ist (aber kein Röter oder Dunkelrot).

Das scheint vielleicht wenig zu sein, macht aber sehr viel aus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
=) hört sich gut an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich echt super an. Freut mich für dich! :klatsch:

Ich finde HTS auch einfach genial, so lernt man richtig mit dem Hund zu kommunizieren! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die DVD´s haben eben auch ihre Grenzen. Ich wusste auch nie wie das mit dem Rot jetzt richtig funktioniert und ob ich es ohne gelb setzen kann etc.

Freue mich mit euch, dass es so gut geklappt hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi, Linda fragte mich, was ich eigentlich bei ihr will :D , aber ich habe in der Tat gestern sehr wichtige Eindrücke gesammelt, die mir noch gefehlt haben:


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=55548&goto=1115011

Linda hatte bestimmt noch einen Termin :D:D:D:D:D;)

Freue mich sehr mit Dir ... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cool oder was das alles ausmacht.

Darf ich mal was fragen: Was geau bedeutet das man mit Rot anfängt?

Ich war damals bei Anita und einmal ei MIcha muss abersagen wäre Linda da schon da gewesen wäre ich auch zu ihr gegangen. Finde Ihren Werdegang einfach Hammer :D=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll das Du soviele neue Eindrücke gewinnen konntest!

Das freut mich für Euch! =)

Mein Bauchgrummeln wird immer heftiger, weil ich doch das Seminar mitmache!

Aber nein, Filme werden direkt wieder verbannt! :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freut mich zu lesen, dass ihr so einen erfolgreichen HTS-Tag hattet.

Alles Gute weiterhin :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Bauchgrummeln wird immer heftiger, weil ich doch das Seminar mitmache!


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=55548&goto=1115207

Wieso denn?

@ Hope: Ich sollte Gwenda sofort mit einem Rot zeigen, dass sie hinter der imaginären roten Linie bleiben soll, ohne Ansage oder ähnliches vorher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Unbekannte Vorgeschichte - doch kein Argument gegen den Hund vom Tierschutz?

      Wenn es um die Wahl "Hund vom Züchter" oder "Hund vom Tierschutz" geht, begründen viele ihre Entscheidung für den Rassehund vom Züchter mit der optimalen Aufzucht und Sozialisierung. Argument gegen den Hund vom Tierschutz ist im Umkehrschluss häufig, dass man ja nicht wisse, was dieser schon erlebt habe. Das stimmt natürlich, was ich dann aber bemerkenswert finde, ist, wie umwelttauglich, sozialverträglich und einfach nett viele der Hunde z.B. aus dem Auslandstierschutz hier in meiner Umgebung s

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Dackel, mit komplizierter Vorgeschichte, beißt in diversen Situationen

      Hallo erstmal an alle, ich habe mich hier angemeldet,weil ich auf der Suche nach Ratschlägen war und auf eure Seite gestossen bin,die mir menschlich am ehesten entgegen kam. Kurz zu uns und der Vorgeschichte: Bei und leben ich 30 mein Mann 38 und meine 2 Jungs 10,13 sowie 1 Kater und 2 Hunde. Jäcky 5 (Jack-Russel-Mix)kam im August´13 zu uns aus 2. Hand mit Mangel an Erziehung,ärztlicher Betreuung etc. und seit Freitag haben Nick 3-5 einen Langhaardackel. Er lag wohl über geraume Zeit neben

      in Aggressionsverhalten

    • Und weg war er... Mit langer Vorgeschichte ;)

      Hallo ihr lieben, erstmal vorne weg, um ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen. Ich bin nicht ganz neu hier, mein eigentlicher Nickname hier ist Elenya, aber leider... kann ich seid letztem Jahr mein Passwort nicht ändern, und leider habe ich niemanden anschreiben können der mir da hilft. Also, hier bin ich, aber unter neuem Namen. Ich war lange nicht mehr aktiv hier, was daran lag dass ich vergangenen November endlich umgezogen bin, und mich nicht nur räumlich vergrößert habe, sondern

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Das gute Ende einer schlimmen Vorgeschichte

      Das hab ich eben beim Zeitunglesen gefunden, hoffentlich hat die Hündin noch richtig viele gute Jahre bei ihrer neuen "Mama". http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Netzwelt/n24-netzreporter/d/3624510/-dein-pittbull-hat-mich-gefunden---und-ich-gebe-sie-dir-nicht-zurueck-.html

      in Plauderecke

    • Unsere Einzelstunde bei Anita (Hundeteamschule)

      Huhu, ich (bzw wir) sind immer noch völlig aufgelöst. Wir haben uns an HTS gewand weil Neo meine Tochter angeknurrt hat und generell Probleme mit Menschen, besonders Kindern hat. Zusätzlich noch die Pöbelei anderen Hunden gegenüber. Bisher dachten wir Neo sei sehr unsicher und unheimlich sensibel... Tja....Anita hat uns quasi die Augen geöffnet. Neo der sehr ausdauernd Anitas und auch unsere Bewegung einschränkte. Der (zumindest in der Wohnung) alles andere als unsicher ist, sondern im Gege

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.