Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bonnie

Geschotterte Wege, gewöhnen Hundepfoten sich daran?

Empfohlene Beiträge

Ich denke, daß manche Hunde empfindlicher reagieren als andere. Von daher mal abwarten, ob eine Gewöhnung eintritt und wenn nicht - was ich nicht glaube - müssen ggf. Pfotenschuhe ran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Denke auch, dass Du Dir keine Sorgen machen musst, die Ballen gewöhnen sich und härten ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns war das nach spielen und viel rennen auf so untergrund auch schonmal. Einmal sogar richtig heftig mit lahmen und entzündung und so.

Mit der zeit war es aber echt besser geworden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

mit geschotterten Wegen hat meine Fee kein Problem, allerdings "raspelt" sie sich die ziemlich langen Krallen des Öfteren (an einzelnen Krallen) so weit ab, dass das Leben offen ist. Das blutet dann ein wenig, ich mache allerdings nichts großartiges dran.

Sicher könnte ich sie ihr abfeilen / schleifen, aber ich bin mir sicher, dass dann mehrere Krallen auf einmal bluten würden (sie hat sowohl schwarze als auch transparente Krallen) und solange sie der Asphalt nicht stört (sie zeigt keinerlei Schmerzen mit den abgeschliffenen Krallen) und die Krallen so auf akzeptabler Länge bleiben, mache ich auch nichts dran ausser eben säubern.

Es wird gesäubert und innerhalb von 1 - 3 Tagen zieht sich das Leben etwas "zurück" und die vordere Spitze verhornt wieder. Ich denke, so ähnlich ist das auch mit dem Ballen - sie werden (das merke ich hier auch) je nach Belastung etwas abgerieben und neue Schutz-/Hornhautschichten bilden sich. Je nach Belastung wird die Schicht auch dicker oder dünner.

Absichtlich über Schotter laufen würde ich trotzdem nicht (genausowenig wie Vollbremsungen auf Asphalt provozieren, muss ja nicht sein).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind über Fronleichnam in 4 Tagen über 80 km gewandert. Meistens naturbelasse Waldwege, teilweise Asphalt und leider auch Schotter, der sehr grob und scharfkantig war.

Pfotenkontrolle auch unter wegs mal war für mich obligat.

Blaze hatte seinen Freilauf offline, aber damit er die Tagesstrecke nicht doppel und dreifach läuft, ging er auch über längere Streckenabschnitte an der Leine neben mir.

Besonders bei dem groben Schotter habe ich darauf geachtet, dass er entweder auf dem weicheren Mittelstreifen oder am Rand im Gras läuft.

Wieder zu Hause angekommen habe ich deutlich gespürt, dass er Abrieb hatte an den Ballen, also "Gummi" verloren hatte. Aber die Ballen waren intakt und unverletzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kittys Wege

      Grau und trübe war der Morgen. Wir waren unterwegs zu unserer Kreisstadt.                                      

      in Hundefotos & Videos

    • Heisser Asphalt und Hundepfoten

      Es schadet nicht, immer wieder darauf hinzuweisen, dass Asphalt verdammt heiss, zu heiss für Hundepfoten wird.   Hab' eben mal bei Tasso angerufen und gefragt, ob ich sowas ausdrucken und in Absprache mit der Gemeinde aushängen darf: Ja. Allerdings fehlt es noch in der Downloadliste von Tasso (https://www.tasso.net/Service/Bestellungen-und-Downloads/Tierfreunde?info2=1&download3=1) Aber wenn man was Ausdruckbares findet, dürfte man es benutzen.   Sowas zum Beispiel:

      in Gesundheit

    • Hund hasst Wasser was tun um ihn daran zu gewöhnen ?

      Hey ihr Lieben, Wir besitzen zwei Hunde. Der eine liebt das Wasser total, wohingegen der andere unglaublich wasserscheu ist. Beide kommen aus dem Tierheim.  Aber was sollen wir machen, um unsere wasserscheue Maus ans Wasser zu gewöhnen? Bisher hatte er, zumindest seit er bei uns ist (und das ist er schon seit dem 10. Monat ) nie eine negative Erfahrung mit Wasser und gerade jetzt wo es wieder warm wird möchten wir ihm zeigen, dass Wasser nichts schlechtes ist. Wir haben eine klein

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund wieder ans Körbchen gewöhnen

      Hallo liebe Leute  Ich glaube einige von euch denken ich bin verrückt oder so aber irgendwie beschäftigt mich die Frage und hoffe vllt könnt ihr bzw einige von euch mir einen guten Tipp oder Rat geben.   Im September letztes Jahr hat mein ex sich von mir getrennt und ich habe meinen Hund in mein Bett geholt klar fühlt mein Hund sich wohl ich ja auch nur er wird immer größer und jetzt im Sommer ist es nicht gerade toll wenn man so schwitzt nachts meine Hund hat vorher auch nur im K

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.