Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gast

Ab wann ist ein Hund alt?

Empfohlene Beiträge

gast   

Ab wann gehört bei euch der Hund in die Seniorenabteilung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Rossi   

Hallo,

ich denke das kommt auf die Größe und Rasse an. Aber ich bin der Meinung so um die 8 Jahre.

Liebe Grüße

Rossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Femke   
(bearbeitet)

Hmm gute Frage bei unseren hund hat es so mit 13 1/2 jahren angefangen langsam schleichend.

Kenne ein Dackel der war mit 15 noch nicht senil ist dann aber leider überfahren wurden.

Femke

p.s *G* ok ich habe eben falsch gedacht in senior alter mit 9 oder so altzheimmäsig war es bei unseren hund am 13 usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Renate   

Ich denke, hier ist es wie beim Menschen: Man ist so alt, wie man sich fühlt!

Mein Boomer geht auf die 10 zu, ich mache noch aktiv Agility mit ihm und er ist im Tempo noch manchem jüngeren Hund überlegen.

Man sollte das immer vom gesundheitlichen Zustand und Befinden des Hundes abhängig machen.

Es ist auch rassespezifisch zu sehen.

Aber ich denke, ab 8 oder 9 könnte man von einem "älteren" Hund sprechen.

LG Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Cadica   

Für mich ist ein Hund ein Senior, wenn er nicht mehr aufgrund seines alters agil sein kann.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Andra   

Meine Hunde ließen immer so ca. ab 9-10 Jahren nach. Kimm wurde 12,5 Jahre alt, Carmen auch. Wessi ist jetzt 11 Jahre und auch seit ca. 1 Jahr nicht mehr ganz so fit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
yukico   

Ich möchte da noch gar nicht dran denken, das die beiden mal alt werden können. Barry ist jetzt etwas über 7 und noch fit. Ich hoffe das es noch lange anhält.

Eine Bekannte sagte mal: es gibt 3 JungeJahre, 3 Gute Jahre, 3 Alte Jahre. Ich hoffe das stimmt nicht.

Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mark   

Bei Hunden ist es ähnlich wie bei Menschen. Körperliche Betätigung (also viel Bewegung) und reichlich Ruhepausen sind das A und O.

Mit viel Bewegung ist allerdings nicht der Spaziergang von 2 Stunden gemeint. Vielmehr sollte man alle Möglichkeiten nutzen den Hund richtig zu fordern ... ein gutes Mittel: Ball spielen, selbst wegrennen, Stöckchen werfen bis der Hund seine 15 - 20 Kilometer täglich erreicht hat.

Die Menschen (die gesund bleiben) und sich tagtaäglich bewegen können auch noch mit 80 Jahren problemlos einen Marathon laufen, wo die meisten 20-jährigen keine Chance hätten mitzuhalten.

Auch ein Hund kann mit 13 - 14 Jahren durchaus noch topfit sein ... aber nur wenn man den Grundstein schon früh legt und das Glück hat das der Züchter auch verantwortungsvoll war nicht noch weiter der Optik den Vorzug gegenüber anderen Dingen gibt.

Leider sind Boxer, Möpse, Bordeauxdoggen, Mastinos usw. vielfach komplett überzüchtet. Auch eine Art von Tierquälerei, der man entgegentreten sollte. Eine Art von Tierquälerei, die nicht nur minimale Defizite fördert, wie z.B. bei anderen Hunderassen, sondern ganz massive gesundheitliche Probleme zu Tage bringt.

Da ist es ähnlich wie mit dem Kupieren: Der Optik wirde der Vorzug gegeben - koste es was es wolle. Einfach schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
crazy-duo   

Manche Hunde sind bis ins hohe Alter aktiv und beweglich! Das Foto unten wurde von meiner Maika einen Monat vor ihrem Tod aufgenommen. Sie wurde 15 Jahre und 3 Monate alt. Diesen superlieben Traumhund werde ich nie vergessen! :heul::heul::heul:

Bild32.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ronja   

Hm, der Jäger sagt man hat 5 Jahre einen jungen Hund, 5 Jahre einen guten Hund, und 5 Jahre einen alten. Also ca. ab 10. Aber mein Kleiner Bobby ist nun 12 jahre geworden im August und ist immer noch top fit. :klatsch:

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Werde Teil unserer großen Hunde Community


×

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos