Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
hunde-versteher

"ALPHA-WURF ist sowas von VOR-VOR-VOR-GESTERN" und selbst bei schwersten Verhaltens-Problematiken völlig unnötig

Empfohlene Beiträge

Also ich weis nicht was an spielerisch auf den Rückendrehen brutal ist :???

Ich meine, Alpha Wurf hört sich natürlich krass an, wenn ich den Hund packe, in auf den Rücken knall und drüber hocke ich weis nicht ob das Souveränes Rudelführer Verhalten ist... Aber selbst meine Hundezüchterin spielt mit den Welpen, nimmt sich mal einen raus dreht ihn spielerisch auf den Rücken und "untersucht" das sollte jder Hund können, oder wie will man später sonst einen Tierarzt Besuch Stressärmer gestalten? In dem ich den Hund, der es nicht gewohnt ist auch am Bauch sich anfassen zu lassen fesseln und knebel???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"ALPHA-WURF ist sowas von VOR-VOR-VOR-GESTERN", und selbst bei schwersten Verhalten-Problematiken völlig unnötig

HV, dann würde das ja eigentlich zu Deinem generellen Wissen über Hunde passen.

Aber mal Ernst beiseite, das wurde doch schon x-mal durchgekaut...einfach mal nach Suchen oder brauchst Du wiedermal neuen Input?

:winken:

mj
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=55812&goto=1121472

Deshalb bin ich ja auch an Deiner Erfahrungs-Meinung zumThema interessiert, und weniger an Deinen "Nettigkeiten".

Zeige mir den Weg, und nenne Beispiele, das ich dann meinen Denkfehler einsehe, und dann sofort den Alphawurf RICHTIG anwende.

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dieser "Alphawurf" mal nicht allzu oft ein komischer Versuch ist, psychische Überlegenheit durch körperliche zu ersetzen.

Jule würde mich auslachen, wenn ich sie auf den Rücken legen würde, um meine Dominanz zu untermauern -besser gesagt an meinem Verstand zweifeln.

Aber da mag jeder Hund anders drauf reagieren.

Liebe Grüße

Antonia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und immer wieder wird auf sowas von ihm angesprungen zitieren

Mal sehen wie lange es dauert bis wir auf Seite 15 sind :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=55812&goto=1121476

Ich denke spätestens wenn ich wieder vom Hundefutter kaufen zurück bin nachher.. :o

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Hündin wurde von einer älteren, größeren Hündin auch aufs Kreuz gelegt. Seitdem geht sie sehr respektvoll mit ihr um.

Ich habe eine sehr dominante Terrierhündin und das auf den Rücken drehen finde ich eine gute Übung, ihr zu zeigen, dass ich der Chef bin. Das tut ihr nicht weh, zeigt aber ganz klar die Position, die sie in der Familie hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ happyleila na dann hören wir mal das zu-müllen auf und warten ab :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin immer noch der Meinung, dass dieser Wurf oder was auch immer es ist nur von einem kompetenten souveränen Chef angewandt werden darf/sollte. Und selten würde es dabei dann so ausarten, da das wirkliche Wollen und sofortige Tun den Zweck erfüllt und nicht die Überlegung "wenn ich das so und so mach, dann muss ich da und da halten und eigentlich tut mir der Hund auch leid, aber da muss ich nun durch ..."

Es gibt so viele Methoden dem Hund mitzuteilen, was nun grad nicht gewollt ist, dass jeder Mensch eine passende findet, hinter der er auch mit voller Überzeugung steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit das mit den 15 Seiten was wird, sag ich auch mal was dazu ;)

Midas wurde von Micky als Welp auch auf den Rücken positioniert, wenn der ihr frech kam. Er hat ganz schnell gemerkt, wer die Hosen an hat (Micky im wahrsten Sinne :D )

Ich hab das auch ab und an spielerisch angewendet.

Bei Midas sind bisher keine bleibenden Schäden zu erkennen, er hat sogar ein super Sozialverhalten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Midas hat aber auch instinktiv gehandelt und das mit voller Überzeugung. Ich denke nicht dass Micky sich mit Händen und Füßen gewährt hat dabei. Maniya legt wendet bei anderen Hunden, wo ich es zulasse und die ihr mit 180 und ohne Respekt begegnen erstmal den Schnauzgriff oder ein zackiges im Nacken herunterdrücken an und in ganz seltenen Fällen dreht sie den anderen Hund auch um. Aber da gibts keinen langen Kampf, das passiert innerhalb von Sekunden und dann ist die Situationen beendet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um Sinn oder Un-Sinn dieser Maßnahme zu diskutieren, solltes du hv lieber erstmal definieren, was du selber unter "schwersten Verhaltensproblematiken" verstehst (und ggf. zur Behebung selbiger empfiehlst).

Wäre doch tragisch, wenn mangels unpräziser Themenstellung, alle aneinander vorbeireden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Eine Liebeserklärung (oder sowas...) an das Monsterchen

      Keine Ahnung ob das hier das richtige Forum ist, es erschien mir am passendsten ^^   Am 02.07.17 kamst du zu uns... warst seit Ende April 17 in Deutschland, vorher in Kroatien und hattest wohl nicht viel anderes gesehen als die Tötungsstation. Zuerst warst du bei einer Dame, die dich bloß weiterverkaufen wollte, der Tierschutz hat dich über ein paar Ecken zurückgeholt und umbenannt, damit es nicht auffällt. Danach Pflegestelle und dann eine alleinerziehende Frau mit kleinem Kind,

      in Der erste Hund

    • Abstehende Kruste oder sowas....

      Hi    ich weiß nicht mal wie ich richtig beschreiben soll, was mein Hund hat.  Zuerst dachte ich es sei eine Zecke.  Es ist ca. einen halben cm groß und ovalförmig.  Er hat zwei davon einen über der vorderen „Achsel“, den konnte ich nicht so gut Fotografien, weil dort viele Haare drüber sind. Meinem Hund ist es schon unangenehm wenn ich die Haare ringsherum davon berühre.    Hat irgendjemand eine Ahnung was das ist? Und sollte ich zum Tierarzt?   

      in Hundekrankheiten

    • Lernblockade....gibt es sowas auch beim Hund?

      Hallo an alle, ich nutze mal diesen äußerst nebligen, usseligen Tag, um ein paar Meinungen und Tipps einzuholen. Ich habe schon vor einiger Zeit meinen Hund Snoops (Aussi) in anderen Treads vorgestellt und um Rat gefragt. Es geht um sein Verhalten was andere Hunde angeht. Er bellt wie bekloppt, zerrt an der Leine und führt sich auf wie die *Axt im Wald*, aber das macht er nur bei Hunden. Er ist 4 Jahre alt, seit ca. 1.5 Jahren nun bei mir. Er war eine Baustelle auf vier Pfoten und wir haben

      in Lernverhalten

    • Was haltet ihr von einem Arzt, der sowas propagiert

      Der gute Arzt ...   Er nimmt sich - im Rahmen des Möglichen - ausreichend Zeit für seine Patienten, fertigt sie nicht mit ein paar Fachausdrücken und einem Rezept ab. Er spricht mit seinen Patienten, hört ihnen zu ... Er berührt den Patienten mit seinen Händen - Abtasten gehört immer noch zur Medizin. Er tut nicht so, als sei er allwissend. Er informiert sich - auch im Beisein des Patienten - im Internet oder nimmt Kontakt mit einem Facharzt auf, an den er den Patienten überweist wenn es n

      in Plauderecke

    • Wer macht sowas

      War auf der Suche nach einem Hundekissen für Maruscha und hab so manches entdeckt   Einen Hund zu verschenken verstehe ich gar nicht und dann noch vor Weihnachten ein Unding So leicht geht das, ein Hund unter dem Weihnachtsbaum.   http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/jerry-sucht-ein-neues-zuhause/401151251-134-6261   Ich hab auch noch einige für 100,- € gefunden, fast geschenkt.

      in Plauderecke


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.