Jump to content
Hundeforum Der Hund
SvenjamitCoco

Ersthund/ Futter

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

Wir haben heute erfahren das Coco das Futter " Happy Dog" bekommt...( Trockenfutter)

Kennt sich einer damit aus?

Welches Futter wäre denn da noch Empfehlenswert? Ein anderes ausser das Happy Dog?

Danke

Dann kommt die Dame, frisch Untersucht etc zu uns, wann sollten wir dann das erste mal mit ihr zum Tierarzt?

Ach mensch ich bin scho sooooo aufgeregt, kanns kaum erwarten:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

jajaja, die Vorfreude - kenn ich. Tage-Stunden-Minuten zählen!!!!!

Ich würde mit der Dame nach der Eingewöhnungszeit zum Tierarzt - mal guten Tag sagen, Vorstellen und den Impfpass zeigen.

Kostet nicht die Welt, Dein Hund kennt den Tierarzt schon mal und das nur angenehm, Du kannst schauen, ob die Chemie zwischen Euch und dem Tierarzt stimmt und Du kennst den Termin für die nächste Impfung.

Habt Ihr Euch schon Hundeschulen angeschaut?

Nicht vergessen, die Nase bei der Haftpflicht anzumelden!

Ach ja - und schauen, ob alle Batterien oder Akkus für die Kamera betriebsbereit sind ;) SMILIE]

Gruß Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Hund an Happy Dog gewöhnt ist, so solltet ihr mindestens in der ersten Zeit dabei bleiben. Er hat schon genug Umstellungs- und Eingewöhnungsstress, da sollte wenigstens das Futter das Gewohnte bleiben.

Später kann man dann, wenn man möchte, nach und nach immer noch umstellen.

Ich habe jeden neuen Hund immer recht schnell dem Haustierarzt vorgestellt.

Einfach nur so zur Gewöhnung, meist verbunden mit einer Gewichtskontrolle.

So lernt der Tierarzt den Hund im gesunden Zustand kennen und der Hund lernt, dass dort nichts Böses passiert - es gibt dort sogar immer Leckerlies.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Svenja,

Happy Dog ist sicherlich kein schlechtes Futter aber doch relativ teuer.

Empfehle dir Josera ebenfalls eine gute Qualität aber günstiger.

Aber am Anfang erst Happy Dog weiter füttern, dann mit der Zeit umstellen.

Gruß,

Danny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Suche gutes Futter für meinen Pudel?

      Zu meinem letzten Geburtstag der vor ein paar Tagen war, habe ich von meinem besten Freunde einem super hübschen Pudel bekommen. Da es mein erstes Hund überhaupt ist, habe ich jetzt 0 Ahnung welches Futter ich ihm kaufen soll. Das hat mich zu die Idee gebracht, um die Frage hier zu stellen und mal euch nachzufragen. Welchen Hundefuttern kauft ihr eurem Hund. Esst eure Hund sein Futter gern. Und wo kauft ihr ihn sein Futter?

      in Hundefutter

    • Zweithund und Ersthund beißen sich ständig!!!

      Hey, unsere 8 Monate alte Rhodesian Ridgeback Hündin und unserer 4 Jahre alte Jack Russel Terrier beißen sich in letzter Zeit sehr oft, jedoch nicht spielerisch sondern sehr böse. Wir trennen sie dann sofort wenn es mal wieder ausartet!   Es gibt keine besonderen Auslöser dafür. Manchmal fängt unser Jack Russel schon anzuknurren wenn sie nur in die Nähe kommt. Zuerst will unsere Hündin dann spielen doch dann artet es aus und sie beißen sich bösartig.   Doch in der letzen

      in Aggressionsverhalten

    • Hautprobleme durch Futter

      Hallo liebe Leute! Meine Hündin Luna (Husky-Mix, 12 Jahre) haben in letzter Zeit Hautprobleme geplagt. Angefangen hat es mit einer kahlen Stelle über dem Auge. Dann sind weitere Stellen hinzugekommen. Sie hat sich dort gekratzt und aufgebissen. Ganz offensichtlich massiver Juckreiz. Der Tierarzt hat eine Pilzerkrankung diagnostiziert. Das hat mich ein bisschen gewundert. Aber ich habe sie dann brav mit dem Pilz-Shampoo gewaschen und die Salbe draufgeschmiert. Der Effekt war gleich null. Im

      in Hundekrankheiten

    • Hilfe.. Ersthund und Zweithund Vergesellschaftung funktioniert nicht

      Hallo. Ich bin neu hier und benötige mal ein paar Ratschläge...ich habe eine 5 Jährige Jack Russel Hündin. Seit gestern einen 7 Monate alten Bulldoggen Rüden. Er ist total toll als Welpe. Kommandos sitzen schon, er ist toll sozialisiert, geht super an der Leine. Im Grunde ein toller Hund. Leider klappt es mit meiner Hündin nicht. Die beiden tun sich nichts! Jedoch ist sie bei ihm erxtrem "ängstlich". Rennt weg, schreit wie erstochen und ist unterwürfig. Er ist in der Flegelphase und will toben.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Yorkshire Terrier Futter / Pankreas

      Moin Moin, entschuldigt bitte, falls ich die falsche Kategorie im Forum wählte, wusste aber nicht wo mein Anliegen passender wäre. Meine Geschichte: Wir haben eine Yorkshire Hündin, dieses Jahr 11 Jahre geworden. Gesundheitlich ging es ihr bis heute immer ohne größere Krankheiten bestens. Es ist kein kleiner Yorki, mehr ein Maxi Yorki und wog knappe 6,4 kg (keine großartigen Fettpolster!) Einziges Manko bei ihr, die Zähne. So war es auch wieder vor ein paar Wochen, dass ihr ein Zahn

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.