Jump to content
Hundeforum Der Hund
Shatzi

Grausame Einschläferung erlaubt durch kriminellen Beipackzettel!

Empfohlene Beiträge

Ja, das habe ich auch gedacht.

Das Kaninchen von meiner Cousine wurde noch vor ein paar Jahren mit einer Herzinjektion T61 "eingeschläfert". Ohne Narkose. Das ganze hat dann ca. 5 Minuten gedauert bis das arme Tier endlich tot war. Meiner Cousine hat es dann erst mal gerreicht.

Ich bin echt froh das es bei meiner Katze so schnell ging.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Pferde werden schon seit Jahren mit Bolzenschuß(Schlachter) getötet.

Gerade aus diesem grunde. Ich bin auch organspender also ist es mir egal was nach dem Tode kommt. Der Tot mit dem Bolzenschuß geht schnell.Habe genug erlebt.

Mein Hund weiß ich nicht aber er wird nie leiden dafür werde ich sorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine DSH sind durch eine Überdosierung der Narkose gestorben.

Für mich ist es selbstverständlich, mich vorher zu Informieren, wie der

Tierarzt einschläfert.

Möchte von Netty und Vina berichten. Netty war schwer herzkrank, DSH-Hochzucht.

Die arme Maus konnte nicht mehr, also mußte Frauchen diesen schlimmen Weg gehen.

Netty hat noch nicht einmal die Zeit gehabt, einen letzten tiefen Atemzug zu machen,

ich hatte sie im Arm, habe sie natürlich weiter gestreichelt, sie war t o t .

Ich habe geglaubt, sie sei nur in Narkose, die Ärztin sagte mir dann :Ruhe sanft

Netty ist hier im Garten begraben, Vina neben ihr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch eine Frage in die große Runde hier :

Ist T 61 überhaupt noch erlaubt ?????????????????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So weit ich weis ja.

Deshalb habe ich auch vor der Einschläferung meiner Katze gefragt mit was der Tierarzt einschläfert. Mein erstes Kaninchen wurde auch mit T61 eingschläfert. Da war ich noch ein Kind und durfte nicht zusehen, zum Glück. Zurück bekommen habe ich eine Tier mit in Panik aufgerissenen Augen. Das fällt einem auch als Kind auf. Seit dem bin ich beim Thema einschläfern sehr vorsichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

T61 ist nur in Verwendung mit einer Narkose erlaubt.

Unsere Katze wurde mit T61 + Narkose eingeschläfert.

Mein Degu ebenfalls vor Kurzem. Ich war bei beiden dabei.

In Verbindung mit Narkose kann ich von keinen Horrorgeschichten berichten. Ich bestand aber in beiden Fällen auf die Narkose.

Beim Degu reichte die Narkose schon aus. Übrigens habe ich mich sehr erschrocken, als ich es mit nach Hause kam und es nochmal "quietschte", als ich es ins Grab zu seinen Freundinnen legen wollte. Im ersten Moment sicher eine gruselige Vorstellung, aber nichts weiter, als der letzte Atmenzug, den es nicht fertigbringen konnte ... und der beim Anfassen in der Bauchgegend entwisch. Es war definitiv tot.

Richtig gemacht ist T61 in Verbindung mit Narkose nicht schlimm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube in den 80ziger und 90ziger Jahren war

das "Einschläfern" mit T61 erlaubt.

Warum, weiß ich natürlich nicht.

Ich kann mich daran sehr gut erinnern, Caesar (DSH) litt unter einer Cauda Equina, und mußte

dann leider auch den Weg gehen.

Mein damaliger Tierarzt hat ihn in tiefe Narkose gelegt und nach ca. 8min. ins Herz gespritzt,

also T61 verwendet. Caesar ist 1994 gestorben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Eutha77, wenn ich mich nicht täusche. Wirkstoff Pentobarbital.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=55859&goto=1122986

Narcoren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pentobarbital

Unsere Med.-Freaks und Chemiker sollten doch mal schauen.

Barbiturat ?????????????????????????

Habe mir gerade unter Wiki Sturkturformel und Wirkungsweise angeschaut.

Habe von 1966-69 Chemielaborantin gelernt und dann in die Medizin gewechselt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich weiß wird T61 gern noch bei Wildtieren genutzt. Bei Menschen tiere und Doktoren hab ich T61 auch schon gesehen und auch hier beieinem Tierarzt wurde es einem Vogel direkt ins Herz ohne Narkose gegeben - damals wußte ich noch nicht was das ist.

Selbst mit Narkose hätt ich Panik vor dem Zeugs, da die Narkose SEHR tief sein muss und ich hätt schiss, daß es nicht tief genug wäre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...