Jump to content
Hundeforum Der Hund
Shatzi

Grausame Einschläferung erlaubt durch kriminellen Beipackzettel!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mich schockiert das schon, was Ihr hier so schreibt.

Ich musste schon einige Hunde gehen lassen. Auch sie wurden mit T 61 eingeschläfert. Erhielten aber vorher immer eine Narkose mit Narcoren.

Ich war immer dabei, habe meine Hunde immer im Arm gehabt. Ich habe nie das Gefühl gehabt, dass meine Hunde Leiden mussten. Nach dem T61 hörte der Tierarzt immer sofort das Herz ab und bestätigte mir, dass mein Hund jetzt im Himmel sei.

Noch nie habe ich einen Hund mit offenen Augen oder offenem Mund gesehen. Ich habe sie immer in den Armen gehalten und mit nach Hause genommen. Ich hatte nie das Gefühl meinem Hund geschadet zu haben! Für mich war es immer ein ruhiges Ende!

Wenn ich das alles so von Euch lese, dann bekomme ich dennoch ein schlechtes Gewissen und mache mir Sorgen, ob ich richtig gehandelt habe.

Habe ich alles falsch gemacht?

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Christa das konntest Du vorher ja nicht wissen :( hätte ich das vorher gewusst, hätte ich auch mehr nachgeforscht mit was mein Meerschweinchen erlöst wurde... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Gott! Bitte verzeih mir! Das tut mir jetzt sehr verdammt weh. Werde bei nächster Gelegenheit ein Gespräch mit meinem Tierarzt suchen!

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da Du geschrieben hast das Deine Hunde vorher Narkose erhalten haben, vielleicht haben die das dann ja nicht mehr mitgekriegt...hoffe das T61 und Nachfolger werden bald mal ganz aus dem Programm genommen !!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.