Jump to content
Hundeforum Der Hund
rasputin1406389626

Mich hat ein Hund gebissen

Empfohlene Beiträge

Die Wirkung von Hundespeichel heißt nicht, daß die Bisse nicht gefährlich sind.

Wenn eine Wunde von einem Hund abgeleckt wird, soll daß nach alten Volksweisheiten desinfizierend wirken. Keine Ahnung, ob das stimmt, es gibt aber Leute, die schwören drauf. :???

Bei einem Hundebiss kommt es aber zu unsauberen Quetschungen, und die Erreger an den Zähnen werden sozusagen tief ins Fleisch gedrückt - hier gibt es eine hohe Infektionsgefahr. Die Wunde muß also desinfiziert werden. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese grüne Tinktur kenne ich noch aus Kindeerzeiten, ist eigendlich nur eine Jod Mischung.

Aber mit Hundebissen ist ech nicht zu spaßen da hoch infektiös, habe nicht selten in der Ambulanz erlebt das es in einer operation endete.

Als Tip kann ich Dir noch sagen das du die betroffene Extremität

ruhig stellen sollst. Also wenn es die Hand/ Finger ist dann eine schiene basteln.

Gute Besserung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Rasputin,

wie tief ist denn die Wunde? Leider kann man sich da aus der Ferne nicht wirklich ein Bild davon machen.

Wenn die Wunde offen ist, würde ich an deiner Stelle einen Arzt aufsuchen und das mit ihm besprechen. Tetanus solltest du aber auf alle Fälle machen lassen.

Ich würde dann auch noch zu einer Antibiotika Behandlung raten. Sicher ist Sicher. Wie gesagt, wir wissen ja nicht wie schlimm es ist.

Gute Besserung

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Huhu Rasputin,

wie tief ist denn die Wunde? Leider kann man sich da aus der Ferne nicht wirklich ein Bild davon machen.

Wenn die Wunde offen ist, würde ich an deiner Stelle einen Arzt aufsuchen und das mit ihm besprechen. Tetanus solltest du aber auf alle Fälle machen lassen.

Ich würde dann auch noch zu einer Antibiotika Behandlung raten. Sicher ist Sicher. Wie gesagt, wir wissen ja nicht wie schlimm es ist.

Gute Besserung

e015.gif
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=55959&goto=1125468

Tetanus-Spritze wurde doch gegeben, oder hab ich da jetzt was falsch verstanden???

Habt ihr dort keinen besseren Arzt? Ansonsten würde ich wirklich dringend sehen, dass ich zu einem guten Arzt komme, grade wenn die Wunde tief ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gestehe...ich hab nicht alles gelesen :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Xeeterwife

war keine Tetanus, sondern

...Habe von einer fetten, alten Frau in ausgetretenen Pantoffeln, eine Tollwutimpfung bekommen und meine Hand wurde mit einer grünen Tinktur eingekleistert,...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Huhu Rasputin'

wie tief ist denn die Wunde? Leider kann man sich da aus der Ferne nicht wirklich ein Bild davon machen.

Wenn die Wunde offen ist, würde ich an deiner Stelle einen Arzt aufsuchen und das mit ihm besprechen. Tetanus solltest du aber auf alle Fälle machen lassen.

Ich würde dann auch noch zu einer Antibiotika Behandlung raten. Sicher ist Sicher. Wie gesagt, wir wissen ja nicht wie schlimm es ist.

Gute Besserung

[img']http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/e015.gif[/img]
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=55959&goto=1125468

Tetanus-Spritze wurde doch gegeben, oder hab ich da jetzt was falsch verstanden???

Habt ihr dort keinen besseren Arzt? Ansonsten würde ich wirklich dringend sehen, dass ich zu einem guten Arzt komme, grade wenn die Wunde tief ist.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=55959&goto=1125478

Tollwut wurde gespriutzt ;)?

gute Besserung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tollwut beim Menschen?????

Gibts das? Oder steh ich auf dem Schlauch. Also eine Impfung mein ich.

Aber ich gestehe...da hab dann wohl ich nicht recht gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

TW ist ansteckend und verläuft bei Mensch und Tier, wenn umgeimpft, immer tödlich!

Bisher ist weltweit nur 1 Fall bekannt, bei dem ein infizierter Mensch überlebte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Tollwut gibts beim Menschen auch. Es gibt jährlich einige Todesfälle.

Da es eine Zoonose ist, ist Tollwut vom Tier auf den Menschen und umgekehrt übertragbar.

Es ist nicht umsonst eine anzeigepflichtige Tierseuche.....

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ängstliche werden öfter gebissen

      https://news.liverpool.ac.uk/2018/02/02/anxious-personality-may-linked-heightened-dog-bite-risk/   Das ist ja nicht neu und habe das schon selber erlebt- bin selber bisher nur einmal "gebissen" worden, als ich wegen etwas sehr aufgewühlt, verunsichert, verheult und fertig war- in dem Moment hatte mich der Hund von hinten geschnappt, ich hatte den gar nicht bemerkt. Ich fuhr herum mit einem "Geht's noch" und  war einfach nur tierisch beleidigt , mit dem Hund war nie wieder was.  

      in Aggressionsverhalten

    • Kind vom Hund gebissen , was nun?

      ich mache diesen Thread sehr bewusst auf.   ich möchte mal reden aus der Sicht Geschädigter. Wie verkraften meine Kinder diese Hundebisse?   Können sie einfach wieder normal auf Hundebegegnungen reagieren?       ist es einfach eine Zumutung, Hund so auf Kinder zu laufen zu lassen? Siehe, ich lasse lieber meinen Hund  in der Fussggängerzone an einer 5m Leine selbst entscheiden???   Bitte,bitte, versteht mich nicht falsch, ich will nicht

      in Plauderecke

    • Hund hat gebissen.

      Hallo! Ihr könnt das Thema ja schon an der Überschrift erahnen. Heute geht es um unseren 8 Monate alten Labrador Retriver Rüden Percy. Ein (eigentlich) sehr ruhiger und gutmütiger Junge. Heute auf der Spielwiese, wir spielten mit dem üblichen Rudel, stieß ein neuer 6 Monate alter Hund dazu. Dessen Besitzer versuchte alle Hunde mit einem quietschenden Ball zu animieren. Percy, der alles was quietscht nicht mehr her gibt sobald er es hat, hat ihn sich natürlich geschappt. Der "

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Beißen und gebissen werden

      Hier geht's weiter mit der Diskussion. Ausgelagert aus “Ich klage an!“.

      in Aggressionsverhalten

    • Hund hat gebissen

      Hallo zusammen.. Mein Mann und unsere Kinder (10j/6j/10m) haben einen labbi-mix.. Die Hündin kam mit 12 Wochen zu uns und ist mittlerweile 2 Jahre. Der Alltag,  die Spaziergänge und alles was dazugehört läuft reibungslos.. mit Artgenossen haben wir auch keine Probleme. Sie ist sehr aufgeschlossen und wirklich lieb.. Unser 6 jähriger und Emma (Die Hündin) hatten von Anfang an immer das innigste Verhältnis.. jeden morgen wenn er aufsteht setzt er sich auf die Couch, Emma legt sich zu ihm

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.