Jump to content
Hundeforum Der Hund
Rudelmama

Wieviel Trockenfutter pro Mahlzeit?

Empfohlene Beiträge

Gibt es in Ungarn auch anderes Welpenfutter? P*** würde ich bei einem so groß werdenden Hund nicht füttern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein herzliches Dankeschön euch Allen.

Nun weiss ich wenigstens, dass ich nichts falsch mache.

Sie sind ja auch zu süss, unsere beiden Racker, lernen schnell und machen viel Spass.

Beim Training gibt es kleine Leckerlies, wobei es nie mehr als 3 Stück für jeden gibt.

Also nochmals vielen, vielen Dank für eure Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe nie (!!!!!!) auf die Mengenangabe auf den Futtersack geschaut.

Habe in den fast 30 Jahren Hundeerfahrung nur geschaut wie der Hund aussieht.

Für mich ist wichtig, immer die Rippen des Hundes fühlen zu können, wenn ich nur ganz

leicht über den Brustkorb streiche.

Ich habe meine Welpen immer so gefüttert, natürlich 3-4 mal am Tag, und auch meine

erwaschenen Hunde wurden bzw. werden 2x am Tag gefüttert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ein grober Anhaltswert ist aber nicht verkehrt als Ausgangsbasis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ taringa

Würde ich auch niemals behaupten.

Ich für mich, habe mich anders verhalten und bin verdammt gut dabei gefahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir waren heute Morgen beim Tierarzt. Kein guter Anlass, kann sein, dass sie Epilepsie entwickelt.

Aber erst mal zum Futter. Der Tierarzt hat uns bei unseren Kuvaszhunden zu Eukanuba geraten. Erstens brauchen die Welpen da bis zum Ende des 3. Monats nur 200 g, auf 3 Mahlzeiten verteilt und keine zusätzlichen Vitamine der Spurenelemente. Ist uns auch lieber so. Wusste nicht, das es das mittlerweile auch hier in Ungarn gibt.

Nun zu den Anfällen, die sie aus heiterem Himmel hatte. Den 1. hatte sie gleich am zweiten Tag den sie bei uns war. Das sind jetzt knapp 3 Wochen her.

Gestern wieder, beim Spielen mit ihrem Bruder. Sie fällt dann einfach um, der Hals wird steif und zieht sich nach oben, aber der restliche Körper hängt schlaff da. Ich nehme sie dann auf den Arm und nach 2 Minuten ist es, als ob nichts gewesen wäre.

Der Tierarzt hat jetzt Tabletten fürs Hirn gegeben und ich muss sie beobachten.

Kann mir jemand aus eigener Erfahrung sagen, woran das liegen kann? Die Eltern und der Rest des Wurfes sind alle ok. DerTierarzt sagt, das könnte von zu wenig Sauerstoff bei der Geburt passiert sein. Ich weiss es nicht.

Wenn die kleine Maus dann so daliegt und mich mit ihren ausdrucksvollen Augen um Hilfe flehend anschaut, bin ich sehr sehr traurig.

Also wenn Jemand mir da was sagen kann, wäre ich von Herzen froh.

Danke sagt

Marianne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.