Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Strafe in der Erziehung

Empfohlene Beiträge

Positive Bestärkung ist ja in aller Munde, was macht ihr, wenn der Hund nicht gehorcht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So weit es geht ignorieren oder die negative Situation verlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Böse gucken danach ignorieren! wenn sie stress mit andern hunden macht einfach weiter gehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube nicht das das Ignorieren von Fehlverhalten hilft. Ich glaube eher das dadurch der Hund in seinem Verhalten gestärkt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt auf die Situation drauf an. Wenns brenzlig wird (z.B. kurz vor einer Beißerei) und meiner kommt nicht aufs rufen, da kann ich schon ziemlich sauer werden und krall ihn mir dann. Wenns geht greif ich ans Halsband wenn nicht pack ich ihn da wo ich gerade hinkomme, tut vielleicht dem Hund weh, aber nicht so wie wenn er sich mit einem anderen beißt.

Eine andere Situation war das Mag gejagt hat (die B9 war nicht weit weg) und absolut nicht mehr gehört hat. Und bevor der mir auf die B9 rennt und einen Massencrash verursacht, habe ich mich auf ihn geschmissen als er an mir vorbeigerannt ist. Natürlich war es so eine eklige Dornenhecke und ich hab mir wehgemacht, da hab ich ihm dann eine geschmiert und nur noch rumgebrüllt (ich war total am ende und hab geheult weil er beinahe auf die Straße gerannt ist) da hab ich alles was ich gelernt habe vergessen.

Ist es aber eine Situation bei der keine Gefahr besteht, bring ich ihn dazu das zu machen was ich will (egal wie lange es dauert) und dann bekommt er sein Lob. Ich würde ihn nicht "zur Sau" machen, nur weil er nicht im Platz bleibt, oder weil er nicht richtig Fuß läuft oder weil er einer alten Frau auf den Schoß springt (das hat lustig ausgesehen;)).

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich nicht gut drauf bin oder die Situation brenzlig ist, schreie ich auch schon mal. Merke aber schnell, dass es eigentlich nichts bringt, denn mein Hund ist ja nicht schwerhörig!

Ich versuche, Kommandos so präzise und kurz wie möglich zu geben. Wenns nicht auf Anhieb klappt, versuchen wir es noch einmal, meist mit Erfolg, und dann gibts Leckerli!

Da Boomer sehr verfressen ist, klappt das ganz gut.

LG Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Böse gucken danach ignorieren! wenn sie stress mit andern hunden macht einfach weiter gehen

Hi Jacky! ;)

Wenn Du Deinen Hund erst anguckst, dann hast Du ihn in dem Moment nicht ignoriert, sondern ihm Aufmerksamkeit gegeben. DAs anschliessende Ignorieren weiss der Hund dann nicht mehr einzuschätzen. Er weiss also nicht warum er ignoriert wird. :(

Ich glaube nicht das das Ignorieren von Fehlverhalten hilft. Ich glaube eher das dadurch der Hund in seinem Verhalten gestärkt wird.

Siehe Antwort zu McChappi. ;)

Gruß Bine!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Böse gucken danach ignorieren! wenn sie stress mit andern hunden macht einfach weiter gehen

Hi Jacky! ;)

Wenn Du Deinen Hund erst anguckst' dann hast Du ihn in dem Moment nicht ignoriert, sondern ihm Aufmerksamkeit gegeben. DAs anschliessende Ignorieren weiss der Hund dann nicht mehr einzuschätzen. Er weiss also nicht warum er ignoriert wird. :(

Ich glaube nicht das das Ignorieren von Fehlverhalten hilft. Ich glaube eher das dadurch der Hund in seinem Verhalten gestärkt wird.

Siehe Antwort zu McChappi. ;)

Gruß Bine!

Deshalb ist es wichtig den Hund zu beobachten und wenn mann z.B. merkt der Hund will sich aufbauen oder den anderen Hund fixieren, dann muß man einschreiten und das Verhalten korrigieren. Man muß schneller sein als der Hund. Und das schafft man, in dem man lernt seinen Hund zu lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deshalb ist es wichtig den Hund zu beobachten und wenn mann z.B. merkt der Hund will sich aufbauen oder den anderen Hund fixieren, dann muß man einschreiten und das Verhalten korrigieren. Man muß schneller sein als der Hund. Und das schafft man, in dem man lernt seinen Hund zu lesen.

Es ging ja generell um das "nicht hören". Das kann ja mehrere Gründe haben, warum der Hund abgelenkt ist und er dann nicht hört. Und ich schrieb ja auch, dass ich ignoriere so weit es geht, dass ich meinen Hund natürlich bei jeder seiner Aktionen beobachte ist für mich selbstverständlich und wenn es zu einer brenzligen Situation kommen könnte!, dann werde ich diese Situation möglichst wortlos auflösen. ;)

Wenn mein Hund mir aber beim spielen nicht den Ball wieder aus gibt, dann nützt es mir wenig, wenn ich hinter meinem Hund hinterherlaufe und "Aus", "Aus" und noch 10 mal "Aus" rufe, sondern ich drehe mich um und ignoriere sie.

Nach spätestens einer halben Minute liegt der Ball vor mir. :D

Lieben Gruß, Bine!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ihr!

Also ich darf meinen Nico nicht unter Druck setzen in der Ausbildung, allerdings kann ich ihn mit schon auch mal krallen, wenns drauf ankommt! Ich mein gestern ist mein Nico auf einen Goldie losgegangen, und da hab ich ihn mir auch geschnappt und erst mal auf Kreuz geschmissen, denn ich denke so etwas kann man nicht irgnorieren!! Und wenn man seinen Hund in Watte packt, was hier auch einige machen, denn natürlich hier wird ja nicht einer mal streng zu seinem Hund!

Ich denk ich sollte es auf jeden Hund anpassen, und wenn man das nicht kann, dann tuts mir leid, dann sollte man keinen Hund haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.