Jump to content
Hundeforum Der Hund
schinki

Kennt sich jemand mit Traumdeutung aus?

Empfohlene Beiträge

:( Ist vielleicht nicht die richtige Überschrift,aber ich hab da mal eine Frage an Euch.Was bedeutet es wenn man von seinem verstorbenen Hund träumt ? Hat es eine bedeutung?Kennt jemand sowas aus ? Bitte haltet mich nicht für verückt.Hier im Forum kann man doch so eine Frage srellen oder? :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja klar kannst du hier so eine Frage stellen ;) ...

Kann dir aber leider auch nicht weiterhelfen :( ...

Würde mich jetzt aber auch mal interessieren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahrscheinlich das man es emotional noch nicht verarbeitet hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das passiert oft bei Dingen, die einen emotional noch sehr beschäftigen. Genauso gut kann man auch von Personen träumen, die leben und die einen gedanklich nicht loslassen.

Dein Hund scheint ja nun auch noch nicht so lange verstorben zu sein, da ist es ganz normal, dass dich das noch beschäftigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...sie saß ja zum Schluß im Rolli,aber im Traum war sie gesund und war mit einem Hund zusammen von einer Bekannten ,der zwar auch schon sehr alt ist ,aber noch da ist und dieser Hund lag ,so wie es aussah im schnee,schon fast eingeschneit und erfroren und mein Mädchen lag da im Platz daneben und passte auf.Dann plötzlich war sie nicht mehr da im Traum ,aber der andere Hund stand auf und ging weg. Hat das eine Bedeutung ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guck doch einfach mal auf ein paar Seiten im Internet, mach ich dann auch immer wenn mir etwas im Kopf umher geht

Hier und

Hier

Ich würd auf jedenfall ein zwei Seiten mit einander Vergleichen ob auch wirklich bei allem das Gleiche steht, sonst kann es ja wieder mehrere Bedeutungen haben...

Hoffe das Hilft dir weiter?

Ich hab Anfang des Jahres geträumt das ich mit Kira Gassi gehe und wir überfallen werden, ich werd Bewustlos geschagen und als ich wieder aufwach liegt in einem Abstand mein Hund und unter ihr stand was geschrieben mit ihrem Blut.

Das war so ein wiederlicher Traum, aber was der Bedeutet hab ich leider auch nicht so genau raus bekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Dir Kleinegoere1983,aber leider habe ich da nicht sorichtig gefunden,was es bedeuten soll.Trotzdem Vielen Dank.

Vielleicht hat sie ja auch nur mal an mich gedacht.

Meine Oma hat früher immer gesagt " Wenn man von jemanden Träumt der denkt an einen."

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne das auch - beim einen Hund habe ich etliche Monate später auf einmal geträumt, ich wäre in den Keller gegangen und da wäre er gewesen. Hab' mich total verjagt, bis ich merkte, daß die Putzfrau, welche er auch so liebte, gerade den Müll in den Keller brachte und er sich verabschieden wollte. Nur seltsam, daß der Hund nie im Keller war. Interessanterweise passierte mir das bis dahin dauernd, daß ich immer wieder den Eindruck hatte, der Hund wäre an einem seiner Plätze - nach dem Traum war das weg.

Beim Anderen war das kurz bevor ich Juno bekam - weit mehr als 20 Jahre, nachdem der Hund weggeben wurde, weil er nach ewigem Mobbing einen anderen Hund totbiß, merkte, wie stark er ist, und dann auf jeden anderen Hund losging. Da hatte ich doch tatsächlich geträumt, daß der Trainer, an den wir den abgegeben hatten, uns den Hund zurückbrachte, weil das Problem gelöst wäre - dabei mußte damals der Trainer einsehen, daß bei dem Hund nichts half und den dann an einen Bauern weiterreichen, wo er keine anderen Hundekontakte mehr hatte.

Mag sein, daß da auch nach so langer Zeit mitunter noch etwas verarbeitet werden muß, vielleicht einfach ausgelöst durch irgendetwas, was man an dem Tag erlebt hat.

Ich mag aber auch nicht ausschließen, daß es irgend etwas anderes ist, denn ich hatte auch schon einmal ein richtig heftiges Problem mit meinem Weltverständnis, als ich sehr häufig Dinge träumte, die dann wenig später passierten, Dinge, die ich nicht vorherahnen konnte, die aber allesamt heftige emotionale Reaktionen auslösten. Fast so, als hätte meine spätere Reaktion auf das, was passierte, irgendwie ausgelöst, daß ich diese Sache im Traum verarbeitete - nur bevor sie passierten. Sowas kann einen ganz schön durcheinander bringen ;)

Screet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meistens hilft es zu verstehen für was das geträumte "Objekt" steht und in welcher Verbindung es zu den anderen steht.. tieferen Sinn macht es meines Erachtens nicht ( also im Sinne von anderen Sphären, eher mit Dingen die dich den Tag vorher Beschäftigt haben - imGrunde ist Träumen ja "nur Datenverarbeitung" in Bildern )

Ich fasse mal grob meine Interpretation zusammen:

Deine Hündin ( gesund) sehe ich in Verbindung mit Gesundheit / Leben/ Jugend

Der Hund deiner Bekannten ist alt ( und aktuell krank?) Er ist am Ende seines Lebens, SIE bzw das für was sie steht Verschwindet.. und er geht.. ins Regenbogenland :)

Lg Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der andere Hund ist 3 Jahre älter als mein Mädchen war. Siehst Du das jetzt so,das der andere Hund auch bald über die Regenbogenbrücke gehen wird oder aber das mein Mädchen es nochmal verhindert hat? Ich habe ihn jetzt auch ein paar Tage nicht gesehen. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.