Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
dahlia_

Tierheim will mir Hund nicht geben :(

Empfohlene Beiträge

Unser örtliches Tierheim ist auch nicht ganz unproblematisch was das angeht

Da gab es eine Geschichte einer Frau die sich bis vors Gericht durchgekämpft hat weil die sich immer quergestellt haben. Die hat die Storys der anderen, abgewiesenen Leute gesammelt und veröffentlicht. Jetzt soll es wohl Besserungen geben.

Meine Eltern wollten auch vor vielen Jahren (Einfamilienhaus, Garten, Zeit, Ich damals 8 Jahre) einen Hund aus dem TH.

Die wollten nichtmal am Telefon mit ihnen reden.

Ich habe damals auch versucht eine Katze zu bekommen, nix.

Freunden erging es genauso.

Ich bin deswegen gleicht zu Notboxer gegangen und nicht dorthin.

Meine Eltern haben dann übrigens aus Mitleid einen total verängstigten Vermehrer Mischling genommen...

Wenn du wirklich Interesse an diesem Hund hast hast, kämpfe darum.

Die sollen dir zumindestens die Geschichte und warum du ihn nicht bekommst erzählen, wende dich eine Institution höher.

Die Pflegerin mag einen schlechten Tag gehabt haben, das kann aber kein Grund sein auf so einem hohen Ross zu sitzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die sollen dir zumindestens die Geschichte und warum du ihn nicht bekommst erzählen, wende dich eine Institution höher.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=56505&goto=1138130

Hallo,

das sehe ich auch so.

Diese Art, wie du abgefertigt wurdest, gehört sich einfach nicht. Tierpfleger sollten auch mit Menschen umgehen können ...

Und sie sollten doch froh sein, wenn jemand mit den Hunden Gassi gehen möchte, oder nicht? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe Hochachtung vor diesen Tierpflegern, es ist mit Sicherheit ein sehr schwieriger Job, da sie bestimmt fürchterliche Geschichten mitbekommen was Leute mit Tieren anstellen.

Nicht desto trotz vergessen diese Leute manchmal, dass es auch andere Menschen gibt, die Interesse und viel Liebe für Hunde haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Steht das Wue für Würzburg in deinem Profil? Geht's um das hiesige TH?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir kennen nur eine Seite der Geschichte und wissen im Endeffekt nicht, welchen Eindruck die TE gemacht hat, wie ausführlich das Gespräch war und ob der Hund im Endeffekt passt. Deshalb finde ich Beurteilungen immer sehr schwierig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hansini, wir können aber doch über die Seite sprechen, die wir kennen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und aus eigenen Erfahrungen berichten.

Natürlich wissen wir nicht wie die andere Seite es sieht, aber dann dürften wir ja hier auch über nichts mehr diskutieren was berichtet wird, z.B. Erlebnisse von Fories mit anderen Hundehaltern. ;)

Deswegen finde ich es ok TIpps zu geben. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hansini, wir können aber doch über die Seite sprechen, die wir kennen....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=56505&goto=1138192

Wenn sie der Wahrheit entspricht gerne. Ich bin da nur immer sehr vorsichtig. Verletze Eitelkeit und Entäuschung, weil man einen Hund, den man gerne hätte nicht bekommt, verzerren oft das Bild.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde nicht kleinbei geben und für die Nase kämpfen. Wende dich an den Tierheimleiter und bekunde dein wirkliches intresse. Zeig das du Erfahrung hast in dem du anbietest Gassi mit ihm zu gehen täglich das sie sehen es ist dir ernst. Bring argumente das du genau die richtige für den Hund bist.

Sollte das alles nichts helfen geh zum Vorstand und beschwer dich über die Mitarbeiter. Welcher Hund ist den bitte für nicht erfahrene Hundehalter. So ein quatsch.

Gib nicht auf bleib am Ball . Geh jeden Tag dorthin besuche ihn und kümmer dich um ihn. Sie sollen sehen dir ist es ernst. Vielleicht hast du Glück.

Wünsche Dir viel Erfolg...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Cindi

Sehe ich ähnlich. Ich würde das Tierheim auch versuchen zu überzeugen (durch Taten wie Gassi gehen, Engagement), dass ich der richtige Halter bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: AMAYA, 9 Jahre, Bretone - eine sehr freundliche, anhängliche Hundedame

      Epagneul-Breton-Dame Amaya ist eine ausgesprochen freundliche, lebendige und anhängliche Hündin. Sie kam zusammen mit ihrer Freundin Dana zu uns, welche aber bereits ein gutes Zuhause finden konnte, während Amaya noch wegen ihrer entzündeten Ohren und diverser Hautproblemen behandelt werden musste. Inzwischen ist sie wieder topfit und auch ihr Pelz ist wieder vollständig und glänzend. Rassetypisch bringt sie etwas Jagdtrieb mit, welcher entweder artgerecht ausgelebt (z.B. bei eine Nachsuche) o

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: BLUE, Alter unbekannt, Französische Bulldogge - eine selbstbewusste Hündin

      Blue kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Die wunderschöne Hündin hat nicht nur eine besondere Fellfarbe sondern ist auch odd-eyed – hat also verschiedenfarbige Augen. Blue ist eine selbstbewusste Hundedame, die sich mit ihren Artgenossen zwar versteht aber sich auch nichts gefallen lässt. Wenn es um ihr Futter geht, versteht sie zum Beispiel keinen Spaß. Uns Menschen gegenüber zeigt sich sehr verschmust und freundlich. Kinder sollten schon im Teenageralter s

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: Nana, Miniatur-Australian-Shepherd - eine echte Frohnatur

      Miniatur-Australian-Shepherd Nana kam zusammen mit weiteren Hunden über das Veterinär-Amt zu uns. Obwohl man sagen kann, dass es den Hunden an vielem gemangelt hat, zeigt Nanas aktuelle Körperfülle, dass es bei ihr zumindest kein fehlendes Futter gab. Nana ist eine echte Frohnatur und uns Menschen sehr zugetan. Sie kuschelt für ihr Leben gerne und würde sich sehr über eine eigene Familie freuen. Bei dieser sollte sie dringend weiter abspecken (natürlich langsam). Nana wartet schon gesp

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: TELLO, 4 Jahre, Chihuahua-Jack Russel - hat ein Selbstbewusstsein so groß wie eine Dogge

      Würde man den vierjährigen Tello fragen, welche Rassen in seinen Vorfahren schlummern, würde er bestimmt allerlei große und mutige Hunde nennen. Denn sein Selbstbewusstsein hat mindestens die Größe einer deutschen Dogge. Aufgrund seiner doch sehr geringen Größe dürfte aber vor allem Chihuahua und Jack Russel eine Rolle gespielt haben. Er zeigt sich hier als fröhlicher, freundlicher und aufgeschlossener Hund, der aber durchaus auch seinen eigenen Kopf haben kann. Mit anderen Hunden verträgt

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim aixopluc: YOYO, 2 Jahre, American Bulldog-Mix - ein echtes Unikat

      YOYO : American Bulldog-Mix, Rüde, Geb: 11.2014, Höhe 56 cm , Gewicht: 22,5 kg     YOYO wurde an einem Baum angebunden ausgesetzt. Er ist ein sehr freundlicher, anhänglicher Rüde, so dass wir uns nicht erklären können, warum er scheinbar nicht mehr gewollt war. Menschen gegenüber ist YOYO ein Traum. Er liebt alle Menschen und sucht ständig nach Aufmerksamkeit und liebt es, ausgiebig gekrault zu werden. Auch Kindern gegenüber ist er einfach nur freundlich. Allerdings ist er an

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.