Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Fusselnase

Reha oder Kur mit Hund

Empfohlene Beiträge

wildwolf   

Würde wohl versuchen den Hund irgendwo im Freundeskreis unterzubringen ansonsten einfach mal unverbindlich in den Kliniken anrufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Hi all - klein Bruno und ich fahren nach Bad Hall von 24.9. - 14.10. zur Kur. Da ist als einziges hier in Österreich Hund erlaubt - Zuzahlung für 3 Wochen für Bruno - euro 45.

Warscheinlich ist Tornas nicht mehr hier -

 

aber weiß irgendjemand eine Kuranstalt in Östereich, wo der Hund mitdarf?

 

Gerade in der Kur hätte ich soooviel Zeit für ihn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fiona01   

Kann man das nicht bei der Krankenkasse erfragen? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

In Österreich kenn ich mich nicht aus, aber in Deutschland kann man, soweit ich informiert bin, nur kleine Hunde mitnehmen. Man wird dann in einen Extratrakt (für Hundehalter) untergebracht.

 

 

Gerade in der Kur hätte ich soooviel Zeit für ihn

 

Täusch dich da mal nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Infos die zumindest Deutschland betreffen

 

Erstmal ist der Grund einer Reha Kur wichtig da gewisse Bereiche nie Hunde erlaubt sidn

Auswahl gibt es in Bereich  Orthopädisches  udn  Entzug

 

Für den einige Bereiche was  psychologisches bzw psychosomatisches ist in Deutschland es nciht vorhanden

udn denke das ist auch in Österreich so

 

Von einigen die zur Kur  Reha Hunde mitnahmen habe ich leider fast nur negatives gehört

Alle Infos betreffen aber Deutschland

Nur im Einzelzimmer möglich somit muss der Einzelzimmeraufschlag bezahlt werden plus Gebühr für Hund was je nach Klinik 10- 30 Euro am Tag sidn

fast immer muss vormittags während Behandlungen laufen der Hund in Zwinger das ist eine Sicherheitsmasnahme damit sauber gemacht werden kann

je nach Haus gilt es sogar imemr wenn man nciht  auch im Zimmer ist  Das mit den Zwinger liest man leider aber aus den Beschreibungen meist ncith raus daher direkt fragen ob Hund egal ob man Behandlungen hat imemr im Zimmer sein darf

 

Der Auslauf ist oft auch viel zu klein bemessen da ja einige mit Hund da sidn

trotz Hund zählt normal das Klinik Abends je nach Klinik zwischen 22 udn 23 Uhr bis so 7 Uhr morgens abgeschlossen ist somti Hund nicht raus kann

Dafür ist die Größe des Hundes normaler Weise mittlerweile egal, so lange sie nicht zu den Listenhunden gehören

 

bessere Alternative udn meist genauso teuer ist eine Hundepensin in Nähe suchen udn dann nach Behandlungen zum Hund hin udn Abends wieder  zurück bringen

 

ich gehe halt von aus das Österreich da recht ähnlich ist wie Deutschland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
terriermädel   

Lieben Gruß an Alle,

zwar schon ein etwas älteres Thema, aber ich schreib´s trotzdem mal rein:

Ich war in der Heinrich- Mann Klinik. Dort habe ich auch einen Schäferhund angetroffen, also auch gr. Hunde sind wohl möglich. In meinem Fall, war ich sehr zufrieden, Hund dabei und genügend Zeit für ihn, trotz vollem Behandlungsplan. Schließlich war ich nach jeder Anwendung wieder im Zimmer!

 

Es gibt auch eine Klinik ( Orthopädie) in Baden- Baden, die haben 3 Appartements für Hundebesitzer. Dort wollte man nr 30€ für die Endreinigung...

 

Jetzt hätte ich eine Frage an euch, vielleicht habt ihr einen Tipp. Ich werde wieder den Hund mit in die Reha nehmen. Leider ist sie mittlerweile Diabetikerin und ich befürchte, dass die kompletten Impfungen meinem Hund schaden.

 

freue mich, diesbezgl. Meinungen/ Erfahrungen zu hören und sag´ schon mal Danke,

Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich würde in Klinik fragen wie es aussieht, kann gut sein das sie sagen nur mit vollen Impfschutz möglich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
terriermädel   

danke, Angela, für deine Rückmeldung. Die wollen ALLE einen kompletten Impfschutz, also auch Tollwut, die in D als ausgerottet gilt. Das ist ja mein Dilemma....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
segugiospinone   

Ich muss gestehen, dass ich meine Reha ohne Hund genossen habe.

Den ich konnte mich mal nur auf mich konzentrieren

Würde es auch immer wieder ohne Hund machen

 

Dem schließe ich mich 100%ig an. Da ist Konzentration auf sich selbst angesagt, sich mal um NICHTS anderes kümmern müssen. Auch nicht im den eigenen Hund. Bei mir war es keine Reha, aber vor vieeeeelen Jahren mal eine Kur und klar gab es Momente und gar Stunden, wo ich gerne meinen Hund um mich gehabt hätte, aber ich hätte an vielen Aktivitäten nicht teilnehmen können, hätte ich ihn dabei gehabt. Aktivitäten, die aber zu meiner Genesung immens beigetragen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Ich war ja in einer Anschlussreha nach der Hirnblutung.

Natürlich ohne Hund ich konnte mich nicht mal Selbstversorgen.

Es war grässlich ohne Kinder und Hunde .

Niemals nicht wieder :) .Mein Neurologe hing mir immer in den Ohren wieder in Reha zu gehen, nein,nein nochmal Nein .

Letztes Jahr hat er eingeräumt das es riesige Fortschritte gab /gibt ;) War für mich wohl richtiger so

Ich denke das ist echt Typsache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×