Jump to content
Hundeforum Der Hund
Xeeterwife

Zelten mit Hund!

Empfohlene Beiträge

Hallo.

Am Wochenende hat ein Cousin meines Freundes Geburtstag.

Die Familie hat dort ein kleines Gelände mit See usw.

Dort werden wir von Freitag bis Sonntag zelten.

Nun kommen die Hunde natürlich mit, das Gelände ist eingezäunt und schlafen sollen sie entweder mit im Zelt oder in dem kleinen Vorzelt, mal sehen.

Sie haben dort noch zwei Spielkameraden, da die beiden Rüden der Familie auch mit dabei sein werden.

Nun hab ich sowas aber noch nie mit Hund gemacht.

An was muss ich denken?

Futter und Wasser ist klar, Zeckenzange ist auch schon gekauft.

Aber gibt es noch was wichtiges?

Ich vergess immer so gern das Wichtigste :D .

Und wie würdet ihr das handhaben mit dem aufbleiben? Sollten die Hunde ruhig die ganze Nacht dort laufen können oder würdet ihr sie irgendwann ins Zelt sperren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hundebett, Decke oder sowas? Ich würde ein "mobiles Bett/Körbchen" mitnehmen, um den Hund irgendwann ins Körbchen schicken zu können, wenn er von sich aus nicht pennt. Wenn Platz genug ist im Zelt, würde ich den Hund dort pennen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Platz genug für unsere beiden Fusshupen sollte sein ^^. Wir haben ein 4-Mann-Zelt und sind zu zweit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann - irgendwann würde ich die ins Zelt schicken, damit die Hunde zur Ruhe kommen. Kleine Kinder und Hunde würden zwar gerne lange aufbleiben, aber... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war neulich auch Zelten mit mehreren Hunden. Die Hunde haben in den Zelten bei den jeweiligen Besitzern geschlafen. An ne Decke solltest du denken, weil die Bodenkälte teilweise schon noch extrem ist.

Ansonsten kamen die Hunde bei uns ganz von allein zur Ruhe. Eigentlich lagen die bis auf wenige Ausnahmen eh den ganzen Tag nur in der Sonne :D

Wünsche Dir viel Spaß beim Zelten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, Bodenkälte wird kein Problem sein.

Wir haben für das Zelt so eine dicke Doppelluftmatratze die oben mit Stoff bezogen ist. Kommt also keine Kälte durch von unten.

Ich denke mal, erst wird sowieso die Hölle ausbrechen und gespielt bis zum umkippen. Die vier sehen sich so selten und haben ja auch alle etwa die gleiche Größe ^^.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

war schon oft mit Schnuffi zelten (der liiiiiiieeebt das!) und ich denke auch, Du solltes v.a. an eine Unterlage für die Wuffels denken. Meiner hat eine Fleece-Decke und seit neuestem sogar eine eigene Isomatte!! (Was ein Luxus.. bei mir kommt ja noch das Geschleppe dazu, da ich meist nur mit Ruchsack und ohne Auto unterwegs bin.)

Ob die Hunde drinnen oder draußen sein sollen hängt wohl von Euch und den Hunden ab. Meiner kann z.B. gaaaar nicht schlafen, wenn er nicht bei mir im Zelt kuscheln darf. :D Einmal sollte er im Garten bei Freunden draußen schlafen, da wir schon wegen Platzmangel ins Gerätehaus ausquartiert wurden und da eigentlich wirklich KEIN Platz mehr für den Hund war. Das war im Sommer, also schön warm, und eine dicke Decke hatte der Schnuffi auch zum drauflegen. Aber denkste.. der saß dann vor der Tür und hat geheult wie ein Wolf und hat es auch nicht bleiben lassen.. als die netten Nachbarn dann schon mit der Polizei drohten, haben wir ihn reingeholt und quasi "gestapelt" im Gerätehaus geschlafen.. ^^ Genauso ist es im Zelt.. lieber eingequetscht bei Frauchen schlafen als draußen vor der Hütte.. Versteh einer diesen Hund!

Viel Spaß dann beim Zelten! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Isomatte würde ich auf jeden Fall drunter legen.

Zelten mit Hunden ist was ganz Feines! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Umbedingt: Im Aufenthaltsbereich keine Ameisenhaufen.

Wir waren letztens zelten und die Hündin von der Freundin hat in einem Ameinenhaufen gelegen. Das ist Horror...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Naja, Bodenkälte wird kein Problem sein.

Wir haben für das Zelt so eine dicke Doppelluftmatratze die oben mit Stoff bezogen ist. Kommt also keine Kälte durch von unten.

Zelten mit Hund ist super!

Leg unbedingt auf die Luftmatratze noch eine Decke drauf. Die Luft in der Luftmatratze erwärmt sich nicht und Dein Körper wird von unten ständig gekühlt. Ich weiß nicht wie ich es besser erklären kann, aber ich spreche aus Erfahrung, es kann wirklich saukalt werden. Eine warme Wolldecke und ein guter Schlafsack sollten aber helfen.

Deine Hunde einfach mit auf die Matratze bzw. rein in den Schlafsack, wirken wie eine Wärmeflasche :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...