Jump to content
Hundeforum Der Hund
Rockabella

(Nicht mein) Hund sehr krank, kein Geld für den Tierarzt ...

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe heute mal wieder etwas trauriges erlebt und muss das einfach mal rauslassen.

Ich habe seit langen Jahren eine gute Freundin, die zusammen mit ihrer Mutter einen Chihuahua - Mix besitzt. Meine Freundin geht noch zur Schule, wohnt noch bei ihrer Mutter (+ Hund) und beide haben echt sehr sehr wenig Geld.

Letzte Woche wurde ihnen der Strom und das Telefon abgestellt, Strom gibt es jetzt wieder, weil die ARGE eingesprungen ist und die ausstehende Rate gezahlt hat.

Momentan sieht es also finanziell wirklich unheimlich schlecht bei den beiden aus. Die Mutter geht zwar auf 400 Euro Basis arbeiten und bekommt auch teilweise Unterstützung vom Amt, aber es reicht irgendwie hinten und vorne nicht.

Jedenfalls: Nun ist der Hund sehr krank. Ich hatte durch meinen Umzug ein paar Wochen nur wenig Kontakt zu meiner Freundin, war heute das erste Mal wieder bei ihr, und sie erzählt mir, dass der Hund seit einer Woche keinen Kot mehr absetzen kann, Urin nicht mehr halten kann und auchnoch einen Abszess am Kiefer hat, der heute aufgeplatzt ist. Der Hund ist wirklich in einem erbärmlichen Zustand, er stinkt auch extrem. Er läuft zwar schon noch rum, möchte aber meistens einfach auf seinem Platz oder besser auf dem Schoß liegen und seine Ruhe haben. Nala hat einen riesen Bogen um ihn gemacht, sie wollte ihm nicht nahe kommen, obwohl das eigentlich garnicht ihre Art ist. Als ich den Hund gesehen habe, wollte ich natürlich am liebsten direkt zum Tierarzt, aber sie erzählte mir dann von den finanziellen Problemen. Also haben wir nach einer anderen Lösung gesucht.

Meine Stiefmutter ist Pfarrerin, und da ich wusste, dass die Kirche in Notsituationen Geld zur Verfügung stellen kann, bin ich einfach mal zu ihr gefahren. Sie hat direkt ihre Tierärztin angerufen und mir ihr gesprochen.

Heraus kam, dass die Tierärztin den Hund morgen kostenlos behandeln, bzw. einschläfern wird. Ansonsten hätte die Kirche ihr Honorar gezahlt.

Ich finde zwar, wenn man das Geld für einen Hund nicht hat, sollte man sich keinen anschaffen und sich nur darauf verlassen, dass alles schon gut geht oder man von irgendwo Hilfe bekommt. Aber dieser Fall hat mir wirklich gezeigt, dass es trotzdem immer Menschen gibt, die bereit sind, einem zu helfen, wenn man in Not gerät. Ich werde morgen früh mit zum Tierarzt fahren und dann mal sehen, ob man für den armen Hund noch was tun kann. Ich denke aber eher nicht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Owai wie herb. Klasse das du deine Hilfe angeboten hast und dem kleinen morgen geholfen wird. Das mit dem Geld ist zwar immer so eine sache, aber haben die sich denn mal bemüht nach Hilfe zu Fragen? Also eher würde ich alles tun als meinen Hund leiden zu sehen. Egal wie wenig oder wieviel Geld ich habe meinen Tieren sollte es nie an etwas fehlen. Kann sowas leider überhaupt nicht verstehen wie man sein Tier leiden lassen kann. Würde mich freuen wenn du morgen berichtest was draus geworden ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann das auch nicht verstehen. Wenn Nala mal plötzlich operiert werden müsste oder Ähnliches (über 1.000 Euro) würde ich zur Not einen Kredit aufnehmen, wenn ich das nicht einfach so einsparen kann.

Sie haben wohl schon viel rumtelefoniert, bei Verwandten usw. und nach Geld gefragt. Nur leider lebt quasi die ganze Familie von Hartz IV und keiner konnte/wollte was geben.

Ich hoffe ja eigentlich, dass er morgen eingeschläfert wird. Er ist wirklich nurnoch ein Häufchen Elend, ich konnte das heute kaum mitansehen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist eine Einstellung bei der sich mir "nicht nur" die Haare sträuben. Zuviel auf Medienhetzte gehört oder bist du in der glücklichen Lage, Deine finanziellen Verhältnisse bereits auf die nächsten 15 bis 20 Jahren einschätzen zu können? Da kommt mir so einiges hoch. Wenn es dir eben zweifellos so gut geht - schreib hier nicht sondern sorge dafür , das der Hund endlich zum Tierarzt kommt und säusel mir ja nicht noch was von Kirche usw.

Haustiere stehen nur Reichen zu - pfui Teufel - Nana

Sorry, aber das ging nicht anders

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tierarzt ist aber auch eine sauteure Angelegenheit geworden, leider.. :(

Ich hab aber schon öfter die Erfahrung gemacht, dass ein Tierarzt der einen schon länger kennt, auch auf Rechnung behandelt bzw. über eine Ratenzahlung mit sich reden lässt.

Das dass Geld hinten und vorne nicht mehr reicht, geht inzwischen sehr vielen Leuten so... ich hätte vor 10 Jahren nicht gedacht das es mal soweit kommen könnte in Deutschland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube du hast da was ganz verkehrt verstanden.

Ich bin sicherlich nicht reich.

Wie gesagt, ich könnte mir hohe Tierarztkosten auch nicht mal eben aus dem Ärmel schütteln. Ich hab ja geschrieben, ich müsste mir in so einem Fall auch was leihen bzw. einen Kredit aufnehmen.

Es geht ja schließlich um meine Freundin, der ich sicherlich nichts vorwerfe, ebensowenig wie ihrer Mutter, sie sind eben in einer Notsituation, wie ich schon gesagt habe!

Es ging mir überhaupt nicht darum, hier irgendwen schlecht zu machen oder sonstiges, ich habe auch nichts derartiges geschrieben. Sollte es anders rübergekommen sein, tut es mir leid. Ich wollte mir einfach nur die ganze Sache von der Seele schreiben, weil ich nicht gut damit umgehen kann, wenn es anderen (Menschen wie Tieren) schlecht geht und ich das so direkt mitbekomme. Ich musste das einfach mal rauslassen, weil es mich traurig und nachdenklich gemacht hat. Das ist alles.

Edit: "Die Kirche" hat eben in diesem Fall geholfen. Das ist kein Gesäusel, sondern die Realität.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das ist eine Einstellung bei der sich mir "nicht nur" die Haare sträuben. Zuviel auf Medienhetzte gehört oder bist du in der glücklichen Lage, Deine finanziellen Verhältnisse bereits auf die nächsten 15 bis 20 Jahren einschätzen zu können? Da kommt mir so einiges hoch. Wenn es dir eben zweifellos so gut geht - schreib hier nicht sondern sorge dafür , das der Hund endlich zum Tierarzt kommt und säusel mir ja nicht noch was von Kirche usw.

Haustiere stehen nur Reichen zu - pfui Teufel - Nana

Sorry, aber das ging nicht anders
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=56728&goto=1143757

Hast Du den ersten Beitrag überhaupt gelesen? :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

owei...

toll dass Du geholfen hast und ich hätte nicht gedacht, dass da auch die Kirche einspringt. Find ich voll super!!!

Aber was ich wirklich, wirklich nicht verstehen kann sind die Hundebesitzer.

Hätten die jetzt "tatenlos" zugaschaut wie der Hund elendig stirbt???

Sorry, klar, sie haben kein Geld, tut mir wahnsinnig leid, aber dann sollen sie so blöd es auch ist den Hund wenigstens im tierheim abgeben (und dort halt evt wenn sie eine Abgabegebühr bezahlen müssen ratenzahlung vereinbaren).

Klar, auch blöd dem tierheim einen so kranken Hund überlassen. Aber sterben lassen (und das in meinen Augen qualvoll kann ja auch nicht die Lösung sein)

Das kann ich nicht verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@doribabe21: Ja, eben diese Gedanken hatte ich halt auch. Es ist total schwierig. Ich glaube, würde ich die Besitzer nicht so gut kennen, wäre ich total sauer und würde mich aufregen. Andererseits hätte ich eben auch nicht mal eben so wasweisichwieviel Geld für den Tierarzt.

Mein Freund und ich sparen halt jeden Monat 20 Euro für Nala, falls mal wirklich eine hohe Tierarztrechnung kommt. Aber die haben das wirklich nicht übrig. Und das tut mir einfach nur leid. Für die Familie und den Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Das ist eine Einstellung bei der sich mir "nicht nur" die Haare sträuben. Zuviel auf Medienhetzte gehört oder bist du in der glücklichen Lage, Deine finanziellen Verhältnisse bereits auf die nächsten 15 bis 20 Jahren einschätzen zu können? Da kommt mir so einiges hoch. Wenn es dir eben zweifellos so gut geht - schreib hier nicht sondern sorge dafür , das der Hund endlich zum Tierarzt kommt und säusel mir ja nicht noch was von Kirche usw.

Haustiere stehen nur Reichen zu - pfui Teufel - Nana

Sorry, aber das ging nicht anders
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=56728&goto=1143757

Erst lesen und nur DANN draufhauen, wenns gerechtfertigt ist :Oo

Alles Gute dem kleinen Hund :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Beim Tierarzt-Besuch auf was achten?

      Hallo ihr Lieben,   ich möchte mal Euer "Schwarm-Wissen" anzapfen.   Ich habe am Freitag einen TA-Termin. um Ayla's Geriatrie-Werte überprüfen zu lassen. Sie wird im Feb. 2020 13 Jahre. Sie hört nicht mehr gut, beim Sehen bin ich nicht ganz sicher. Laufen fällt auch schwerer, aber dafür ist die Ursache bekannt (Patellaluxation und Arthrose).   Bei den letzten Hundeschwimmen ist mir aufgefallen, dass sie mich in dem ganzen Trubel nicht mehr richtig wah

      in Hunde im Alter

    • Hundeschwanz Krank?

      Guten Tag, ich habe heute bei meiner Hündin Mira entdeckt, dass ihr Schwanz unter dem Fell mit merkwürdigen 'Schuppen' bedeckt ist. Zwischen den Fingern zerreiben sie sofort. Weiß jemand was das sein könnte?  Und was man dagegen tun kann, falls nötig?   Liebe Grüße  Rebecca & Mira

      in Hundekrankheiten

    • Inkontinent ? Oder doch krank ?

      Hallo Ihr Lieben, damit das Thema bei Patty`s Post nicht untergeht, deswegen ein neues... Wir machen uns wieder mal Gedanken um Patty. Seit letzter Nacht verliert sie die ganze Zeit Urin. Sie wurde Nachts rausgelassen, als sie sich meldete ob sie was gemacht hat, haben wir nicht sehen können. Sie war in der Nacht unruhig und hat sich viel geleckt..und morgens war die Couch nass. Egal wo sie heute so liegt, erst schläft sie, dann leckt sie sich und es ist alles nass unter ihr..

      in Hundekrankheiten

    • Tierarzt bei Rasse überfragt! Hirtenhund? Kuvasz?

      Hallo! Habe extra ein Profil angelegt um bei anderen Hundebesitzern, die wahrscheinlich mehr Ahnung haben, nachzufragen ob jemand die Rasse meines Hundes Lu erkennen kann!  Wir haben ihn mit fast einem Jahr von einer Tierschutzorganisation aus einem Kroatischen Tierheim gerettet und haben ihn nun schon fast 2 Jahre!   Wir haben uns nie wirklich Gedanken um die Rasse gemacht aber inzwischen ist er, natürlich ausgewachsen, ziemlich groß (vom Rückenlänge 80cm und Wiederi

      in Mischlingshunde

    • Luzie ist krank

      Am Samstag war ich bereits mit Luzie beim TA. Sie hatte Durchfall und Bauchschmerzen. Es ging ihr dann nach Gabe von Medikamenten gegen Schmerzen und Übelkeit besser. Gestern war sie etwas zurück haltend und heute morgen sehr apathisch. Sie wollte nichts fressen und auch ihre Medikamente nicht einnehmen.   Mein Mann ist dann wieder zum TA und im Moment hängt sie am Tropf. Es läuft eine große Blutuntersuchung und mit dem Ergebnis wissen wir hoffentlich mehr.#   Ich könnte

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.