Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

So eine Dreistigkeit!

Empfohlene Beiträge

hallo birgit66!

ich hatte diesen satz nur angefügt, weil ich zu beginnn hier im forum angemacht wurde, weil ich schrieb einen terrier mal kurz an seiner leine hochgehoben zu haben. da hagelte es auf mich ein. hier heisst es, man trat einem hund ins gesicht, was ich schlimmer finde und es gibt null protest. ansonsten birgitt hast du recht!! mein hund ist auch schon so oftgebissen worden - grundlos - da kamen hunde gut 200 meter übers feld gelaufen nur um meinen hund zu beissen. na da helfe ich meinem hund doch wohl!! ihr habts ja auch gemacht. die mittel sind erstmal egal, die kann man nachher bedauern.

@jolly:

sei froh! sei froh nicht hier leben und gassi gehen zu müssen. hier haste nur stress. die leute wissen meist nicht mehr über ihre hunde wie da wo futter reingeht muss vorne sen und da wo es rauskommt könnte hinten sein.....

meine eltern, wo mein hund über tag ist, haben schon gesagt, dass sie nie wieder einen hund haen wollen - es ist "hier" zu gefährlich! woanders mags anders aussehen, aber ich möchte auch keinen hund mehr haben...... ja schon aber.....

dancer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich lief mal mit meinem Border Ricky bei uns am Feld entlang wo er immer ohne Leine laufen kann.Da traf ich dann auf einen Mann mit einem weißen Schäferhund der auch ohne Leine war.Der weiße Schäferhund rannte auf meinen Hund los!Ich sagte dem Mann er soll ihn festhalten ,aber er sprach nichteinmal Deutsch!Dann kam was kommen musste ,er zwickte meinen Hund ins Bein und Ricky rannte davon.

Nun stand ich ohne Hund mit Leine in der Hand da und der Mann brabbelte nur was auf türkisch oder so.Ich lief schnell meinem Hund hinterher aber sah ihn nichtmal mehr!Also rannte ich nachhause und hab überall geschaut wo er sein könnte.Er saß dann bellent vor der Tür und hat gewartet das jemand aufmacht. Ich war erleichtert sag ich euch! Der biss machte mir da schon weniger sorgen als die Straßen die er alleine überquert haben muss...Soviel von meiner Seite und leuten die ihre Hunde nicht unter kontrolle haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen @ all!

Mein Mann ist kurz vorm platzen, er ist stinkesauer und hat der Frau Konsequenzen angedroht falls Kenay gebissen worden ist, wir werden ihn gleich erst mal nachschauen.............Boah, ich könnte ausrasten angryfire.gif

Boah den Satz les ich jetzt erst richtig!!! ?!? Ich hoffe Kenay hat nichts abbekommen!?

LG Marie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten nur einmal eine Situation, wo ein Schäferhund auf Jule los ist.

Es war mitten auf dem Marktplatz, wo die Cafes ihre Terassen geöffnet hatten.

Wir wollten uns gerade an einen Tisch setzen, als hinter uns Jule, sie war angeleint, los schrie. Ein Schäferhund hatte sich vom Cafestuhl, an dem er fest gebunden war, losgerissen.

Mein Mann hat den Schäferhund am Halsband zurück ziehen wollen, aber in der

Hektik das Fell und das Ohr des Hundes erwischt.

Der Schäferhud jaulte los und lies von Jule ab!

Ich stand wie versteinert da, konnte gar nicht so schnell reagieren.

Der Besitzer des Schäferhundes hat sich aber absolut korrekt verhalten: er hat sich

bei uns entschuldigt, daß sein Hund sich los gerissen hat.

Seine Telefonnummer hat er uns gegeben und wollte für die Tierarztkosten aufkommen.

Zum Glück ist alles gut ausgegangen!

Um meinen Hund zu verteidigen würde ich auch auf den anderen Hund los gehen!

Na gut, treten würde ich nicht, aber das kommt immer auf die jeweilige Situation an.

LG Conny und Jule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, nun mal die neusten Infos zu der Geschichte:

Der Bruder meiner Freundin hat gestern bei diesem besagten Hundehalter angerufen, leider war nur seine Frau zu Hause, sie wußte allerdings schon Bescheid. :o

Es war wohl zufällig der stellvertretende Bürgermeister in der Nähe als die Sache passiert ist, er hatte es mitbekommen. Er war mit dem Auto unterwegs und die beiden Mädchen haben gesehen daß er hinter dem Jogger hergefahren ist, allerdings konnten sie nicht sehen ob er mit ihm gesprochen hat.

Die Frau des Joggers hat nur gesagt daß sie auf jeden Fall für die Tierarztkosten aufkommen werden, von Entschuldigung aber keine Rede! Sie hat noch nicht einmal gefragt was der Kleine mitbekommen hat! :[

Bin immer noch über soviel Dreistigkeit entsetzt! ?!?

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
So, nun mal die neusten Infos zu der Geschichte:

Die Frau des Joggers hat nur gesagt daß sie auf jeden Fall für die Tierarztkosten aufkommen werden, von Entschuldigung aber keine Rede! Sie hat noch nicht einmal gefragt was der Kleine mitbekommen hat! :[

Bin immer noch über soviel Dreistigkeit entsetzt! ?!?

LG Elke ;)

Tja, Benehmen kann man zwar lernen aber wie es aus sieht nicht jeder.

Leider ist der beschriebene Fall so oder so ähnlich Tagesordnung. Und wir Hundeleute wundern uns das wir so schief in der Öffentlichkeit angesehen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

es wurde sehr viel geschrieben, dass Schäferhunde angegriffen haben. Hier die andere Seite:

Ich gehe mit Uther-Maruc (Altdeutscher Schäferhund) an der Leine durch den Wald. Ein kleiner Rehpinscher kommt von hinten angelaufen und will Uther-Maruc in die Rute beissen. Die anderen Hundesitzer machten keine anstallten ihren Hund zurückzurufen, sondern schicken ein kleines Mädchen (evtl. Enkelin) um den Hund einzufangen. Die ganze Angelegenheit hat ca. 3 Minuten gedauert, bis das Mädchen endlich den Hund eingefangen hatte. Während der ganzen Zeit ist der Pinscher kläffend um mich und Uther-Maruc rumgelaufen.

Diese Situation hatte ich schon 3 mal. Immer mit dem gleichen Hund.

Irgendwann, wird Uther-Maruc den "Kleinen" mal erwischen, und dann steht wieder

"Schäferhund hat kleinen Rehpinscher gebissen"

Gruß Flapokanerdingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

Irgendwann, wird Uther-Maruc den "Kleinen" mal erwischen, und dann steht wieder

"Schäferhund hat kleinen Rehpinscher gebissen"

Gruß Flapokanerdingo

Nicht wenn Du dem kleinen einmal ein Schlüsselbund vor die Füsse knallst. Also nächstes mal verscheuchste die Ratte. Das schuldest Du deinem Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man, wenn das hier so alles lese fehlen mir die Worte.

Ich bin so froh, dass wir sowas hier noch nicht erlebt haben.

Wir haben ja nun auch so einen halbstarken, dem wir noch beibringen müssen

sich anderen Rüden gegenüber auch zu benehmen.

Gestern war er mit auf dem Hundeplatz - zu den Spielrunden -

es hat besser geklappt als ich dachte - er kann sich benehmen.

Nachdem er erst rumgepöbelt hatte - an der Leine -

dann musste er liegenbleiben bis er sich beruhigt hatte und mit

Absprache aller anwesenden haben wir ihn abgeleint.

Sie hatten uns gesagt - macht ihn doch los - wir wollten eigentlich noch nicht.

Wir haben gesagt, dass wir noch keine Verantwortung übernehmen können.

Aber weil alle einverstanden haben, haben wir's gemacht und ...

:) Frank und ich waren so happy, dass er sich eingeordnet hat und mit den anderen getobt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sie hatten uns gesagt - macht ihn doch los - wir wollten eigentlich noch nicht.

Wir haben gesagt, dass wir noch keine Verantwortung übernehmen können.

Aber weil alle einverstanden haben, haben wir's gemacht und ...

:) Frank und ich waren so happy, dass er sich eingeordnet hat und mit den anderen getobt.

Macht ihr immer alles was euch andere sagen. Das hätte auch böse ins Auge gehen können. Ich hoffe das euch wenigstens ein erfahrener Trainer, der euren Hund kennt und einschätzen kann, dazu ermutigt hat.

Nichts desto trotz freue ich mich für Euch das Ihr gute Erfahrungen gemacht habt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.