Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Aniko

Bin total entsetzt

Empfohlene Beiträge

Bin gerade von einem Wochenendausflug zurück gekommen. War bis heute morgen ein super Wochenende.

Heute morgen begegnete mit ein kleines Mädchen mit einm kleinem Hund. Wir beide haben uns unterhalten, sind ein Stück zusammen gegangen. Dann trennten wir uns wieder. Ca. 1 1/2 Stunden später habe ich beide wieder getroffen. Die kleine rief schon von weiten und rannte auf mich zu. Da kam ein anderes Kind ca 11 - 14 Jahre mit einem Schäferhund auch an der Leine aus einem Querweg. Sie rief immer weg da, weg da. Wir wusten nicht was los war. Als wir es kapiert hatten war es auch schon passiert. Der kleine Hund wurde von dem Schäferhund nicht nur gebissen, nein der kleine ist tot.

Da stand ich nur als einzige Erwachsene, mit Angst vor Hunden, einem ca 7 jährigem Mädchen, dem gerade sein Hund totgebissen wurde. Und einem anderem Mädchen das nicht in der Lage war diesen Schäferhund zu halten. Ich habe auch gleich noch ein paar Kratzer abbekommen, als ich versuchte die Kleine zurückzuhalten. Sie wollte immer wieder versuchen ihren kleinen Liebling zu helfen. Mit kommen auch jetzt noch die Tränen. Ich habe das Bild immer noch vor Augen.

Wieso darf ein Mensch mit einem Tier spazieren gehen, das er nicht halten kann?

Ich bin total entsetzt.

Keine Eltern in Sicht. Die ältere wurde dann einfach ohne großen Worte von ihrem Hund weitergezogen. Die Kleine habe ich nach Hause gebracht, mit ihrem totem Tier. Ich weiß nicht wie es weiter geht. Ich hoffe nur sowas nie wieder erleben zu müssen.

Aniko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man

wie kann man ein kleines Mädchen einen Schäferhund ausführen lassen? Das ist ja unverantwortlich.

Tut mir schrecklich leid, dass du so etwas erleben musstes. Besonders das Mädchen, dass zusehen musste wie ihr eigener Hund todgebissen wurde.

man, dass ist echt ein dummer Tag

Hoff du erhohlst dich wieder schnell davon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das ist ja ein echtes Horrorerlebnis!!! Das ist für jeden Erwachsenen ein Alptraum, wie mag es da dem kleinen Mädchen gehen? :heul:

Es ist wirklich unglaublich, wie verantwortungslos (und auch bequem!) manche Eltern sein können. Ein großer und/oder kräftiger Hund gehört nicht in Kinderhände!!! Haben sich die Eltern des 14-jährigen Mädchen noch nicht gemeldet und etwas unternommen? Das ist ja wohl das Letzte!!! :[:[:[:[:[

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:heul::heul: Ich bin schockiert :heul:

Da fehlen einem die Worte :[:[

Gruß Petra

Hoffentlich bekommen die Erziehungsberechtigten der kleinen Schäferhund-halterin ein´s auf den Deckel, wegen Verletzung der Aufsichtspflicht oder sowas (*zorn*)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In welchem Ort ist das passiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
In welchem Ort ist das passiert?

Das ist eine berechtigte Frage.

Denn in Deutschland dürfen nur diejenigen mit sogenannten 40/20 Hunden auf die Straße die dazu auch geeignet sind. Also ein DSH mit ner 7jährigen ist verboten. Ganz klare Sache. Aber man sieht immer wieder wie leicht sich manche Hundehalter es machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:heul::heul::heul:das arme Kind das sie so qualvoll ihren geliebten Hund verlieren musste. Und von den Eltern des anderen Kind war es unverantwortlich das Kind ohne beaufsichtigung mit dem Hund gassi gehen zu lassen. Die wissen ja bestimmt nicht seit gestern, das ihr kind den Hund im Notfall nicht halten kann.

:[:[:[

Hoffe das Kind wird irgendwann die grausamen Bilder vergessen und für dich wünsche ich es mir auch .

Femke und Joys

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo mir fehlten eben die Worte als ich das gelesen habe.:heul::heul:

Das ist wirklich unverantwortungslos so ein kleines Kind mit einem Schäferhund alleine spazieren gehen zu lassen.:[:[

Ich meine die Eltern wissen bestimmt schon länger das das kleine Kind nicht alleine mit dem Hund spazieren gehen kann.

Ich hoffe auch, das sich das Kind von dem toten Hund bald wieder erholt von dem schnellen tot ihres geliebten Hundes.

lg Andrea und Lola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Oh Gott, wie schrecklich. Hoffentlich lassen die Eltern des armen Mädchens es nciht auf sich beruhen, sicher kennen die das andere Mädchen.

Das wird das Kind nie wieder vergessen, da bin ich mir sicher! Und das nur, weil es so viele verantwortungslose, faule Idioten gibt... Der Schäferhund kann nichts dafür, aber irgendwie muß man doch jetzt dafür sorgen, daß den Eltern auch noch mal deutlich gemacht wird, daß sie ihren faulen Hintern selber vom Sofa hoch kriegen müssen.

Wie schrecklich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In der Nähe von Papenburg, weit und breit keine Häuser. Nur zwei Hunde mit Kindern. Bin immer noch sehr betroffen. Die Eltern des Kleinem Mädchen konnten nicht rausfinden woher der Schäferhund kam. Die Kleine weint jeden Tag. Die Eltern sind total verzweifelt.

Aniko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.