Jump to content
Hundeforum Der Hund
Saro

Gesucht wird: Das allerbeste Käsekuchen-Rezept!

Empfohlene Beiträge

Ich brauche dringend Eure Hilfe:

Mir hat ein Bekannter eine nette Gefälligkeit erwiesen und um ihn dafür zu "entlohnen", würde ich gerne einen wunderbaren Käsekuchen zaubern, denn ich weiß, dass er diesen liebt.

Leider habe ich Null Erfahrung mit Käsekuchen und somit auch kein gutes Rezept.

Natürlich habe ich im I-net eine Unmenge Rezepte gefunden, die allesamt den Anspruch erheben, DAS ULTIMATIV BESTE zu sein - aber ich kann mich partout für keines entscheiden. Soll Sahne hinein und wenn ja: Geschlagen oder flüssig? Soll das Puddingpulver bereits angerührt sein oder besser als Pulver verwendet werden? Und nehme ich solches für kalte Milch oder lieber jenes zum Kochen?

:???

Ich hoffe, unter Euch gibt es "Backwahn"-Anhängerinnen, die mich an ihrem Wissen teilhaben lassen.

;)

Auf jeden Fall schon mal ein 036.gif an dieser Stelle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der ist saugut und kam bisher in jeder Abteilung in der Arbeit top an, ist sofort leer. :D

Ich liebe den auch total, der bleibt lange superfrisch. Hab am Rezept nur Öl gegen Butter getauscht.

Achja, ich backe wirklich total gerne. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Kommentare machen ja richtig Lust auf´s Backen; Danke für den Link!

Hast Du diesen Käsekuchen auch schon mal ohne das Obst gebacken?

Da bin ich mir nämlich nicht sicher, ob er das mag und wollte es weg lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehme für den Boden/Rand einen 123-Mürbteig und die Masse besteht aus Eiern, Quark und etwas Schmand (Zucker,ein bisschen Stärke noch)...

Käsekuchen mit Pudding oder sowas finde ich seltsam...

Und wichtig bei Käsekuchen: Geduld! Am besten über Nacht im Ofen auskühlen lassen und beim Backen eine zehn minütige Pause einschieben. Dann fällt er nicht zusammen...

Ordentlicher Käsekuchen ist anfangs innen noch sehr weich und muss ganz auskühlen damit er fest wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie wär's hiermit?

Käsekuchen mit Erdbeeren und Rhabarber

125 g weiche Butter/Margarine

220 g Zucker

2 EL Zucker

2 Pk Vanillinzucker

4 Eier

-(Größe M)

1 kg Magerquark

4 EL Milch

80 g Hartweizengrieß

-abgeriebene Schale von 2 und

-dünn abgeschälte Schale

-von 1/2 unbehandelten Zitrone

2 EL Zitronensaft

300 g Erdbeeren

250 g Rhabarber

200 ml Kirschnektar

40 g Speisestärke

Puderzucker zum Bestäuben

Fett und Paniermehl für die Form

Fett, 150 g Zucker und 1 Päckchen Vanillinzucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Eier trennen. Eigelb nach und nach unterrühren. Quark, Milch, Grieß, abgeriebene Zitronenschale und Zitronensaft unterrühren. Eiweiß steif schlagen, 2 EL Zucker dabei einrieseln lassen. Eischnee unter die Quarkmasse heben. In eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Springform (26 cm 0) geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 "C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Käsekuchen 5-10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen. Dann in der Form auskühlen lassen. Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und putzen. Rhabarber putzen und waschen. Erdbeeren in Stücke, Rhabarber in Scheiben schneiden. Beides mit Kirschnektar, 70 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker und abgeschälter Zitronenschale aufkochen. 1-2 Minuten köcheln lassen. Stärke mit 100 ml Wasser glatt rühren, in das Kompott rühren und ca. 1 Minute köcheln lassen.

Zitronenschale entfernen. Heißes Kompott auf den Käsekuchen geben.

Auskühlen und fest werden lassen. Kuchen aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt halbsteif geschlagene Sahne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Burbach kannst Du den probieren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Axel

Oh, der klingt lecker. Muss ich mir schnell mal noch machen, so lange ich noch meinen feinen Rhabarber und Erdbeeren im Garten hab!

@ Faberi

Meine Güte, das klingt aber auch lecker! :D

Leider "muss" ich am WE einen ganz klassischen produzieren. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist dasselbe Rezept wie Faberis! ;)

Scheint ja ziemlich bekannt zun beliebt zu sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na klassisch ist der nicht... dafür megalecker.

Bin doch auch ein kleiner Käsekuchenfetischist :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...