Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gwenni

Kann man Traumeel zur Stärkung des Bandapparates geben?

Empfohlene Beiträge

Der Hund meiner Schwiegereltern war ja 14 Tage bei uns und letzte Woche hat sie sich mal wieder die Schulter gezerrt. Eine Dame hat mir erzählt, dass sie ihrem Hund Traumeel über einen Zeitraum von 2-3 Monaten zur Stärkung des Bandappartes gegeben hat. Ihr Hund war auch so ein Unglücksrabe und hat sich alle naselang etwas gezerrt. Seitdem sie ihm jedes Jahr diese "Kur" verabreicht, humpelt er nicht mehr.

Hat jemand Erfahrung damit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bisher habe ich Traumeel auch nur als Schmerzmittel gekannt, daher hat mich das auch ein bisschen gewundert.

Danke für den Link.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann sein, dass sie es mit Zeel verwechselt, wobei ich von Zeel auch nicht wüsste, dass es den Bandapparat stärkt.

DAS Bändermittel ist Rhus Toxicondendron. Wobei man auch in der Homöopathie nicht vorbeugend behandeln kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne mich in dem Bereich überhaupt nicht aus,... das Einzige was mir einfallen würde, wäre die Muskulatur zu stärken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sowieso. Grundvoraussetzung. Ich würde mal zu einem klassisch arbeitenden Homöopathen gehen. Vielleicht hat der eine Idee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Maus hat irgendwie gar kein Körpergefühl. Manchmal läuft sie und vergisst dann mit den vorderen Beinen weiterzulaufen und fliegt dann der Länge nach hin :Oo .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder sie hat Wirbelsäulenprobleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Woche muss meine Schwiegermutter nochmal mit ihr zum Tierarzt,...ich werde ihr mal sagen, dass sie dieses Thema mal anschneiden soll. Das mit dem schlechten Körpergefühl wurde meines Wissens noch nie beim Tierarzt angeschnitten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also geben kannst du es auf jeden Fall. Meine Tierärztin hat mir das auch immer fürs Pferd gegeben, weil mein großer immer Probleme mit den Sehnen hatte. Denke nicht, dass das schadet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • "RodiCare Immun" zur Stärkung des Immunsystems - auch bei Hunden?

      Da bei unserer kleinen Elli (Jack Russel-Mix Zwerg, 4,5 Monate alt) die Augen leicht gerötet sind und ab und zu etwas "sotten" (leichte Bindehautentzündung, an die man noch nicht mit härteren Mitteln müsse), hat unsere Tierärzin mir das pflanzliche Mittel "RodiCare Immun" zur Stärkung des Immunsystems sehr ans Herz gelegt und mitgegeben. Sie meinte, ich solle nicht lachen, weil es eigentlich für Nager gedacht sei, aber sie habe bisher damit auch bei Hunden beste Erfahrungen gemacht. Nun habe i

      in Hundekrankheiten

    • Stärkung des Immunsystems

      Hallo ihr Lieben, Ich benötige mal euren Rat. Wir haben unsere Lia jetzt seit Mitte Juni und lieben sie über alles. Sie entwickelt sich toll, ist jedoch sehr anfällig. Wir hatten bisher eine Ohrenentzändung, eine Erkälrung mit Mandelentzündung, eine Blasenentzündung und jetzt eine Gastritis und erneute Mandelentzündung. Wir sind also Dauergast beim Tierarzt und das kann ja nicht der Sinn der Sache sein. Habt ihr einen Vorschlag womit ich ihr Immunsystem ein bisschen auf Fordermann bringen kann?

      in Hundekrankheiten

    • Traumeel oder Zeel ?

      Wir sollen Finley zur Unterstützung der Gelenke und wegen Athrose unterstützend was geben.   Bisher gabs Traumeel, die TÄin riet zu Zeel, das würde besser helfen.   Wir bilden uns jedoch ein, dass er auf Traummel besser anschlägt.   Wie sind eure Erfahrungen?

      in Gesundheit

    • Traumeel aus der Apotheke: Nie wieder!

      Gerade hab ich mich maßlos geärgert! Normalerweise kaufe ich Medikamente übers Netz, aber heute war ich eh in der Apotheke und dachte, ich nehm mal eine 250 Stück Packung Traumeel-Tabletten mit. Der Endbetrag kam mir ziemlich hoch vor und als ich nach dem Kauf den Preis gesehen habe, bin ich schier aus den Socken gekippt: Knapp 39 Euro, ich zuhause dann schnell gegoogelt und siehe da: Preise ab 23 Euro aufwärts! Wie kann das sein? 16 Euro Preisunterschied für ein und das selbe Mittelchen? Da fäl

      in Gesundheit

    • Wer kennt sich mit Traumeel aus?

      Hallo zusammen, ich war vor zwei Wochen bei meinem Tierarzt weil meine Maus immer nach dem Aufstehen gehumpelt ist. Waren auch immer nur die ersten 2-3 Schritte. Danach ist sie wie immer gelaufen. Zuerst dachte ich nur, sie hätte sich beim Spielen im Acker "vertreten". Nachdem das aber auch nach ein paar Tagen nicht besser geworden ist, bin ich halt zum TA. Dort ist sie dann geröntgt worden. Die Tierärztin hat dann festgestellt, das sie eine Stenose der Brustwirbelsäule hat (und das wohl a

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.