Jump to content
Hundeforum Der Hund
chiara

Bernersennen Rüde (12 Wochen) ist faul?

Empfohlene Beiträge

Nun habe ich doch noch fragen , mein Berner ist 12 Wochen alt und ziemlich faul , er weigert sich zu laufen nur kurz sein Geschäft erledigen und wie ein geölter Blitz nach Hause . Im Garten ist er ganz anders nur an der Leine draußen mag er meistens nicht , wenn er Kinder oder andere leute trifft ist er dann total mobil .Ist diese Rasse in dem alter lauffaul ?

Hat jemand von euch Berner Erfahrung ?

Das die Rasse ruhig und gemütlich ist weiß ich schon aber auch schon als Welpe ?

Ich hatte zuvor nur kleine Wirbelwinde Husky , Schäferhund , Schnauzer und Spitzmischling.

Wer kennt sich aus und besitzt auch Bernersennenhunde

Würde mich freuen reichlich antworten zu bekommen .=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Kleine ist nicht faul, er fühlt sich ausserhalb "seines" Grundstückes noch sehr

unsicher. ;) Deshalb kann er auch im Garten so richtig spielen, dort fühlt er sich

beschützt.

Das gibt sich mit der Zeit, jeden Tag ein paar Meter weiter gehen und bald hat sich

das "Problem" erledigt.

Viel Spass mit dem Bärchen :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Berner gehoren zu den "Lagerhunden" das sind Hunde die am liebsten sich auf einen Aussichtspunkt legen und die Sache beobachten.

DAs heißt nicht das sie faul sind - sie könne ganz schön loslegen wenn es ihnen wichtig und interessant erscheint.

Berner und Großer Senn könnte mensch durchaus zu den Herdenschutzhunden zählen, zumindest in der Vergangenheit. der Große soll diese Aufgabe auch wieder erfüllen wenn sich Wölfe in der Schweiz etablieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke nicht, dass dein Hund Lauffaul ist!

Ich denke, das er draußen einfach nur noch ein bisschen Angst hat.

Mach dir darüber keiner Sorgen.

Wie lange hast du den Hund schon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein dein Kleiner ist nicht faul, aber unsicher und das ist ganz normal. Gewöhne ihn 5-10 min an die neue Situation, dann wird das schon. Und immer steigern.

Bei meinem wars auch so und mittlerweile geht er wie ein Grosser in die neue weite Welt.

Aber - anfangen damit- er schafftst schon, denn Du bist dabei.

Ihr seid in einer weiteren wichtigen Sozilisationsphase.

LG Mirot und Guinness (meiner wird morgen stolze 12 Wochen :klatsch::klatsch: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure antworten

So in der Art dachte ich mir das auch , das komische ist wenn wir abends laufen so 20 Min. dann geht er wie ein großer und am Tage liegt er mitten auf der Strasse wie eine ROBBE und meint laufen ICH ne .Nur sobald Kinder , andere Hunde kommen ist er Sofort agil und freut sich des Lebens .

Wir sind ja richtig fleißig am üben und bald wird es bestimmt klappen , der Zwerg ist am Samstag 3 Wochen bei uns und am Freitag wird er 12 Wochen noch hat er uns im Griff sogar unsere 5 Katzen und meine alte Dame Chiara.

Ich sag mal vor 9 Jahren hatte ich den letzten Welpen meine Dame ( Deutsche Schäferhündin ) und davor mein aller Bester Hund Sheila eine Husky Hündin . Das sind natürlich recht agile Rassen und unser Bärchen nimmt alles mit Gemütlichkeit deshalb heißt er Auch BALOU .

Liebe Grüße an alle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 9 Wochen Welpe fiepst viel

      Hallo ihr Lieben,   ich bin irgendwie überfragt. Ich habe einen 9-Wochen Welpen (Neufundländer) seit einer Woche bei mir. Seit vorgestern macht er immer etwas Komisches. Wenn er müde wird, legt er sich hin. Steht ein paar Sekunden später wieder auf und läuft fiepsend durchs Haus, dann legt er sich woanders wieder hin. Das macht er dann noch 3-4 mal, bis er an einem Platz liegen bleibt und einschläft.   Weiß jemand warum er das macht?    

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Alter Rüde wechselt nachts ständig den Platz

      Hallo ihr Lieben!   erstmal möchte ich mich vorab dafür entschuldigen, falls es dieses Thema schon gibt.  Ich habe mehrere ähnliche Threads gefunden, jedoch ging es häufig auch noch um Demenz oder schon andere bestehende Krankheiten, die das Verhalten des Vierbeiners vielleicht verursachen könnten.  Nun ja, aber vielleicht schildere ich erstmal mein Anliegen...   Unser 11-jähriger Mischlingsrüde Camillo zeigt seit einiger Zeit nachts ein sehr ungewöhnliches Verhalten: 

      in Hunde im Alter

    • Mein Rüde muss Nachts immer raus

      Hallo zusammen,   mein Mischling hat nur drei Beine aber ist aktiv und alles wir bewegen ihn auch über den Tag sehr und ausgiebig.  Doch Nachts (Zeiten variieren stark) muss er immer raus egal wann wir ins Bett gehen und wann die letzte Runde war...  habt ihr irgendwelche Tipps weil langsam geht das an die Substanz.   liebe Grüße Leo 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Cane Corso Rüde 2 Jahre alt - Besteigen

      Hallo,  Ich habe ein Problem mit meinem Rüden. Er ist im September 2 Jahre alt geworden und natürlich voll in der Pubertät.  Ich beobachte jetzt schon das zweite Mal dass wenn die Hündinnen in Umkreis läufig sind er Allüren an den Tag legt die ich nicht toll finde und gern richtig unterbinden möchte.    Am Abend wenn ich auf dem Sofa sitzen ( er darf mit hoch solange es uns nicht stört) und ich ( dieses Mal auch wir )  zur Ruhe kommen dreht er auf und wird extrem aufdrin

      in Junghunde

    • 16 Wochen - Springt hoch-beißt+bellt.

      Hallo.   Meine Aussie Dame ist nun 16 Wochen alt, am Dienstag hat sie die dritte Impfung erhalten... und seitdem haben wir (wieder  ) das Problem...   Wenn wir auf unsere Gassirunden unterwegs sind, beißt sie entweder am Anfang der Runde oder gegen Ende in die Leine hinein..bellt und/oder springt dabei hoch. Wir versuchen es mit " nein " bzw. " stopp " zu unterbinden..welches meist funktioniert.... nur heute hat sie sich so dermaßen hinein gesteigert.Sie hat in die

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.