Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cassya

Forumstreffen 2010 - Live!

Empfohlene Beiträge

Ich bin so gestrickt =) das ich bei Hunden und attraktiven Frauen :kaffee: gerne hinschaue =) .

Ist das jetzt unanständig wenn mein Puls von 78 auf 88 klettert?

Bitte deshalb keine Hunde-Bilder und Bilder von "A-F" löschen!

:winken: Danke :winken: !

Wer das doch tut muss mit :motz::motz::motz: rechnen !

LG :winken:

PS. Muss ja ein ganz =) tolles " FT " gewesen sein =) , was da so nach und nach an die Oberfläche :motz: schwabt :motz: ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind aber kein Fotoforum oder Kinderforum, sondern wollen einfach Fotos von unserem entspannten HUNDE-Treffen in Ruhe + mit Spass zeigen und schauen können!

Grüsse

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rein als Pädagoge meine Meinung dazu: Man sollte unbedingt versuchen, die Balance zwischen gerechtfertigter und übertriebener Vorsicht zu finden. Dass das in der heutigen Zeit nicht einfach ist... klar! Daher habe ich volles Verständnis für eine solche Haltung von Eltern (keine Kinderfotos im Netz).

Ich persönlich halte ein Verbot von Abbildungen von "Kindern auf Forentreffen" allerdings mindestens für fraglich, wenn nicht für übertrieben. Es handelt sich schließlich um ganz normale Alltagssituationen.

Jeder Mensch kann ein Foto von irgendeinem (Deinem) Kind an irgendeinem Platz und zu irgendeiner Zeit machen. Das kann man nicht immer unterbinden!

Deswegen finde ich es viel sinnvoller, das Thema Missbrauch im allgemeinen mit den Kindern offen und ehrlich zu besprechen. Der Schuss kann ansonsten nach hinten losgehen. Eine solch (mMn!) übervorsichtige Grundeinstellung führt meiner Erfahrung nach nicht selten dazu, dass die Kinder eher verunsichert und ängstlich werden. In der Folge werden sie erst recht anfällig für jegliche Form von Missbrauch.

Mal abgesehen von der Machbarkeit bzw. Aufwendigkeit in dem konkreten Fall. Man hätte die Frage vielleicht wirklich vorher klären und das Resultat offiziell bekanntgeben sollen. Einen ähnlich gelagerten (wenn auch nicht gleichen und nicht dramatischen) Fall hatten wir ja beim letzten Forentreffen auch mit meinem Video.

Schwieriges Thema auf alle Fälle. No doubt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde diese Diskussion hier ehrlich gesagt unpassend. Könntet Ihr die bitte in ein anderes Thema verlagern.

Grundsätzlich bin ich die Einzige die sich aufregen "dürfte", da ich die Arbeit hatte und sonst keiner. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay dann komme ich mal wieder auf das Treffen zurück

ich hatte heute Hundeschule und muss zu sagen das ich seit dem Treffen lockerer bin was angeht Treffen mit unbekannten Hunden lockerer sein wenn nicht alles 100 % klappt

und siehe da Floppy ist promt auch lockerer

Hatte heute da warm war und Hunde ko sie an trainerin abgegeben und selber alle andere Hunde begrüssen es klappte okay fand er nicht toll das ich ihn alleine lies aber ging

Und als uns nacheinander so 10 Leute dicht zu mir kamen mich begrüssten man muss dazu sagen sie kamen von vorne an Rollstuhl so dicht das Hand gegeben wurde trotzdem blieb er ruhig blieb teilweise liegen hat nie dabei gebellt und das wäre vor dem Treffen nicht so gewesen.

Wir sind lockerer geworden was Fremde angeht.

Was ich damit sagen will es ist toll zu merken zu mindestens bei uns was es auch als Auswirkung aufs weitere weiterkommen brachte

Und es beweist wieder das die Sachen die nicht gut laufen wo Hund zB sich hochpuscht fast immer am Halter liegt weil man selber die Fehler macht oder seine Angst sich an Hund überträgt

Und ich danke allen die mir vorher Mut machten zu kommen

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde diese Diskussion hier ehrlich gesagt unpassend. Könntet Ihr die bitte in ein anderes Thema verlagern.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=57837&goto=1181403

Ich habe mal in der Plauderecke ein Thema dazu aufgemacht: http://www.polar-chat.de/topic.php?id=58203&

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich habe gestern im Hz auch feststellen können, dass Blue ausgeglichener ist als vor dem FT.

Selbst wenn hinter ihr ein Hund laut wurde, schaute sie mich nur an. Ich sagte dann: "Es ist gut."

Und sie blieb ruhig und gelassen. Normalerweise tendiert sie eher dazu, sich gleich mal mitaufzuregen. :zunge:

Sie ist jetzt läufig geworden und total gut drauf, arbeitsgeil und ein bißchen durchgeknallt aber gut drauf! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wegen einen Tag? Meint ihr nicht, das ist ein wenig subjektiv gesehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich erkenne keine Veränderung bei meinen - die sind genauso schlimm wie immer :D

Kann mir aber vorstellen das man bei Hunden die wirklich das allererste mal unter soviel Hunden waren danach schon etwas mehr Gelassenheit sehen kann ....

Gut .... wie oft Willi schon unterwegs war weiß ich nicht .. aber Kiwi und Black waren schon öfters mir mir in Hunde und Menschen Massen unterwegs - jaja - und trotzdem ham se sich benommen wie sonstwas :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darum meinte ich auch ich bin gelassener geworden und das hat Auswirkung auf den Hund

Und das ist eine Veränderung in mir das kann sein das man 2 Minuten braucht evtl Monate. Jedenfalls das WE reichte damit ich gelassener werde.

Auch Trainerin aus Hundeschule sagte man merkt das ich lockerer bin. Und ich hoffe das es so bleibt und ich noch gelassener in den Punkten werde wo ich es nicht bin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...