Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Femke

Was kann man noch außer Wasser geben?

Empfohlene Beiträge

Mich würde mal interssieren ob Hundis auch was anderes außer Wasser trinken dürfen???? Also wenn ich mir gerade überlege wenn ich mein leben lang nur sprudel trinken müsste würde es mir irgendwann zum hals raus hängen .

Dürfen Hundi so was wie Obstsäftemit Wasser, Hühnerbrühe, Tees usw?

Femke und Joys

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also meine Hunde bekommen nur Leitungs- oder Regenwasser! Sonst nichts! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde trinken nur Wasser. Evtl. gibt es im Krankheitsfall ein wenig Tee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im KRankheitsfall bekommen meine Tee oder etwas Hühnerbrühe. Aber ansonsten nur Wasser.

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Femke,

bis jetzt hab ich mir darüber überhaupt noch keine Gedanken gemacht, weil für mich nur Wasser in Frage kam. Hab auch noch nicht gewusst, dass ein Hund Tee trinkt. Bin gespannt, was sich noch alles einreiht. Das mit dem Tee werde ich auch mal ausprobieren.

Liebe Grüße

Rossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja habe sogar schon gehört das manche mal Hühnerbrühe den Hund zum trinken geben. Also natürlich abgekühlt nicht heißen.

Bei DM gibt es sogar habe ich gesehen ein Hundewasservitaminmix getränkt habt ihr davon schon mal was gehört????

Femke und Joys

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Tom bekommt auch nur Wasser...allerdings trinkt er aus einem großen Zimmerbrunnen ,bei dem das Wasser täglich erneuert wird...darauf gebracht hatten uns einst unsere Dobermänner ,die viel lieber aus dem Brunnen getrunken haben , obwohl ein Wassernapf ständig bereit stand.Ich hatte dann auch mal gelesen ,dass es bei Hunderassen ,die zur Magendrehung neigen , besser ist ,wenn sie Wasser in kleineren Mengen aufnehmen...Tom, ein Mallorquiner, dem angeblich nie genug Wasser zur Verfügung stand ( Streuner müssen sich oft mit dem Morgentau begnügen)..hatte beim Trinken aus dem Napf erhebliche Probleme: er verschluckte sich permanent und hustete ständig nach dem Trinken.Er trinkt seitdem nur noch aus dem Brunnen und hat seither keine Probleme mehr.

Vor kurzem hatten wir die beiden Hunde unserer Bekannten da....auch diese ließen die Näpfe links liegen und tranken nur aus dem Brunnen .

Brigitte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Naja ich glaube so ein Brunnen ist auch viel Interessanter, also ein langweiliger Napf ;)

Joys geht immer bei meinen Eltern aufen Balkong und trinkt da aus der Gießkanne oder sogar das Wasser auf den blumen wenn die gerade gegossen wurden.

Meine Mutter meint dann immer hat der arme Hund nichts zu trinken, doch randvollen Hundenapf.

Femke und Joys

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallöchen zusammen

also Baji trinkt wasser... und er trinkt ziemlich viel.

Punto hat nicht so viel getrunken - auch wenn es heiss war und wir am Arbeiten waren nicht... deshalb gabs mal einen spritzer Milch ins Wasser... dann hat er es gerne getrunken...

als er dann den Magentumor hatte und wir noch nicht wussten, dass es ein Tumor ist, bekam er Haberschleimsuppe - weil wir dachten es könnte seine Schleimhäute beruhigen....

tschüssly chri

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gebe auch nur Wasser. Etwas anderes braucht der Hund ja auch nicht, außer er ist krank, z.B. Durchfall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.