Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bärenkind

Management bei stressbedingtem Aggressionsverhalten auf Hundetreffen

Empfohlene Beiträge

Ich hätte auch noch 25kg Wärmflasche im Angebot. Barney liebt es wenn er betüddelt wird :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es erstaunlich wie viele Hunde fremd kuscheln würden :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man muss mit ihm schon erstmal Freundschaft schließen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt eigentlich, Angela :D

Joss würde auf diese Idee absolut nicht kommen :D

Dabei hätte ich ihn wirklich gerne auch öfter mal auf dem Schoss :motz: Leider zu groß *seufz*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Angela vielleicht kommt das bei unserer daher, dass sie einfach froh ist, wenn sich jemand lieb um sie kümmert? Wer als kleines Würstchen in einem Aufzug angebunden gefunden wird, kann entweder niemanden mehr mögen oder alle, die sich kümmern. Und wenn dann noch jemand was leckeres dabei hat, ist eine Freundschaft draus geworden - zumindest, bis das Leckere aufgefuttert wurde. :D

Sie ist halt so schrecklich neugierig. Und schmusig ohne Ende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Louis ist ja auch so ein Fremdschmuser :) Wenn er einen Menschen erstmal in sein Herz geschlossen hat, dann darf dieser ihm gerne kahle Stellen ins Fell kraulen :D

Olivia ist das perfekte Wärmekissen, da sie immer in ihrem Bettchen auf dem Schoß liegt :klatsch:

Olivia reiche ich dann gerne mal weiter, da die Beine in der Regel nicht nur gewärmt werden, sondern auch schön einschlafen! :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich dieses Jahr ja das erste mal mit Hund auf dem Forumstreffen bin, hab ich mir dieses Thema nun doch auch mal durchgelesen.

Was Anja da geschrieben hat ist ja eigentlich logisch und sollte sich eigentlich ja jeder denken können, dennoch ist es gut, das hier noch mals so zusammengefasst und klar verdeutlicht, lesen zu können. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich das hier alles so lese, hab ich fast Lust im nächsten Jahr auf das Treffen zu fahren. meine Hunde benötigen Anfangs eine gewisse Distanz, wenige Meter, wollen nicht sofort beschnuffelt werden, eigentlich wollen sie erst beschnuffelt werden, wenn sie selber sich schnuffeln trauen, und vor stürmisch spielenden Hunden haben sie Angst, da kann es auch am Anfang zu Bellarien kommen, legt sich aber in der Regel schnell, wenn sie sehen, dass Hunde unter Kontrolle stehen  und nicht alles wild durcheinanderrennt. Wenn es aber ok ist, dass ich meine angeleint habe und körperlich abschirme, solange sie keinen Kontakt wollen, wär es ein gutes Training für sie und vielleicht findet sich ja der eine oder andere ruhige Geselle mit denen sie auch mal im Freilauf eine Runde drehen dürfen, auf Spaziergängen entspannen sie sich meistens auch sehr schnell. Nicht alle HH haben Verständnis dafür, dass ich nicht jeden Hund an meine Hunde sofort ranlasse und es gibt auch Treffen, wo alle Hunde frei herumlaufen und alles sehr stürmisch abläuft mit ständigem Geraunze und man sieht förmlich, wie die Hunde sich immer höher puschen, bis es knallt, undenkbar, dass ich meine da auch frei laufen lasse. Bei euch scheint es aber rücksichtsvoll, verständnisvoll und höflich zuzugehen, das wäre ganz in meinem Sinne.  Wenn es zu stressig wird, kommen meine ins Auto, oder in die Box, da fühlen sie sich wohl und können Pause machen. Dafür wurde ich auf anderen Treffen schon oft schräg angeschaut, bei Euch scheint das ja anders zu sein.

 

Ich denke auch, dass man mit jedem Hund auf Treffen gehen kann, solange alle beherzigen was Anja anfangs schrieb und einfach jeder verständnisvoll und rücksichtsvoll für die Probleme der anderen ist. Dann können auch die Hunde von solchen Treffen enorm profitieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na klar! es gibt ja einige, die nur bedingt nett sind, wenns zu eng und wuselig ist ;) bisher klappt das gut!

 

Dieses Jahr gabs mehr Freilauf als sonst, weil es einfach weniger Leute waren... aber es ist nie ein Problem gewesen zu sagen: achtung, ich komme gleich mit meinen (die sind nicht alle verträglich mit so vielen Hunden) und schon wurde angeleint, was evtl hätte doof sein können.... solange man redet, alles kein Problem :)

 

und ich glaube nicht, dass es jemand doof finden würde, wenn der eigene Hund geblockt wird ;) schließlich hätte man ja vorher schon dafür sorgen können/müssen, dass er gar nicht erst bis zu dir kommt!

 

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Video: Hundetreffen - Das ist kein Spiel mehr

      Hier gefunden: https://www.schlimmerkater.de/hunde/so-traumatisierst-du-deinen-hund/   Fand ich gut erklärt:    

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Paradoxes Aggressionsverhalten gegenüber ängstlichen Hunden

      Guten Abend liebe Forummitglieder,    meine Hündin (American Akita, fast 2 Jahre, unkastriert) zeigt seit kurzem ein sehr unhaltbares Verhalten.   Bei Begegnungen mit Hunden welche auf sie zugehen, anbellen, angreifen wollen oder sogar nach ihr schnappen bleibt sie völlig cool und gelassen, was zum Glück unverändert ist,  sollte allerdings der Hund ängstlich reagieren bzw. dieser sie einfach ignorieren wird sie nun richtig aggressiv. Zuvor war sie nur etwas ent

      in Aggressionsverhalten

    • Hündin zeigt Aggressionsverhalten

      Hallo ihr Lieben, ich habe eine 2-jährige Mischlingshündin. Sie ist grundsätzlich total lieb und sozialisiert, deshalb habe ich mich sehr gewundert, als sie 2 anderen Hündinnen gegenüber aggressiv wurde. Die anderen beiden Hunde haben ihr meiner Meinung nach keinen Anlass dazu gegeben und waren danach auch sehr eingeschüchtert. Alle Hunde waren abgeleint und meine Hündin war auch vorher sehr ausgelassen, hat gespielt und war im See... also für mich gab es wirkich keinen ersichtlichen Grund. Auch

      in Aggressionsverhalten

    • Hundetreffen im Hunsrück gesucht

      Wir sind neu aus Bayern zugezogen und suchen für unseren freundlichen, freunde-suchenden Rüden 5 Jahre Husky-Mix und gelegentlich unsere demnächst 12-jährige "Wölfin" Tinka liebe gut sozialisierte Spielkameraden im Hunsrück zum gemeinsamen Spielen, Spazierengehen etc. pp. mglst am WE oder auch wochentags. Liebe Angaben bitte unter 01703871197 oder whatsapp. Danke!

      in Spaziergänge & Treffen

    • Hundetreffen im Hunsrück gesucht

      Wir sind neu aus Bayern zugezogen und suchen für unseren freundlichen, freunde-suchenden Rüden 5 Jahre Husky-Mix und gelegentlich unsere demnächst 12-jährige "Wölfin" Tinka liebe gut sozialisierte Spielkameraden im Hunsrück zum gemeinsamen Spielen, Spazierengehen etc. pp. mglst am WE oder auch wochentags. Liebe Angaben bitte unter 01703871197 oder whatsapp. Danke!

      in Spaziergänge & Treffen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.