Jump to content
Hundeforum Der Hund
CarinaGarfield

Ich muss so oft daran denken, dass mein Hund irgendwann mal stirbt ...

Empfohlene Beiträge

Ich muß so oft daran denken , und habe Angst das mein Hund irgentwann stirbt :( ...

Geht euch das genauso ?

Habt ihr auch (manchmal) so Gedanken?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=58163&goto=1180333

Nein, das habe ich nicht weil dann würde ich die kommenden Jahre

wohl auch nicht so genießen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich muß so oft daran denken , und habe Angst das mein Hund irgentwann stirbt :( ...

Geht euch das genauso ?

Habt ihr auch (manchmal) so Gedanken?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=58163&goto=1180333

Mir ist gerade noch was eingefallen. Meine Freundin hat ihre Hunde mit 3,5 Jahren und 3

Monaten verloren (Krebs). Sie kann sich momentan keinen Hund mehr anschaffen, obwohl sie es sich sehr wünscht. Die Gedanken, die Angst vor dem Tod des Hundes blockieren sie zu sehr.

Lass Dich nicht durch diese Gedanken blockieren. Lebe und genieße. Wir wissen alle nicht was morgen ist und das ist gut so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ICH finde diesen Gesichtsausdruck weise ;)


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=58163&goto=1180344

@Lessa

Stimmt. Es ist ein ganz individuelle Empfindung, ein Gefühl.

@Nicole

Jepp. Finde ich auch. Habe auch so einen weise dreinblickenden älteren Herrn hier:

35241e1.jpg

@Carina

Wichtig ist, dass man am Ende des Hundelebens sagen kann:

"Ich habe mein bestes gegeben ihn glücklich zu machen"

Egal, welchen Weg man dazu gegangen ist - gewählt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch schon hin und wieder drüber nachgedacht,was kommt..Maya

ist ja auch schon fast 11..

Aber wie alle sagen-> Eher genießen,wie trauern!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, ich hab das Thema mal entrümpelt und die ganzen Beiträge zum Thema alte und weise Hunde verschoben. Wer sich berufen fühlt, über dieses Thema weiterzudiskutieren, möge das bitte hier tun: http://www.polar-chat.de/topic_58197.html

Hier bitte nur noch über Carinas eigentliches Anliegen sprechen, bitte!

Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich muß so oft daran denken , und habe Angst das mein Hund irgentwann stirbt :( ...

Geht euch das genauso ?

Habt ihr auch (manchmal) so Gedanken?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=58163&goto=1180333

Hallo Carina

Ich glaube das fast alle die lieben solche Gedanken haben.

Als ich mit meiner Freundin und den Hunden unterwegs war hatten wir genau dieses Gespräch. Allein die Vorstellung was wir tun müssen, was unsere Verpflichtung ist..... Auf diesem Spaziergang starb meine Hündin. Das ist nun 2,5 Jahre her.

Heute ist Cooper an meiner Seite und auch ihn muß ich gehen lassen wenn die Zeit gekommen ist.

Man kann nicht für alles im Leben Vorsorge treffen denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Erfreue dich an der Liebe die du von deinem Hund bekommst und trübe nicht die schönen Tage mit solch schwarzen Gedanken.

LG Mali

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daran dachte ich "früher" sehr oft. Also die ca. ersten 3 Jahre, die ich Dobi hatte. Da war ich selbst noch recht jung. Wenn ich nur daran gedacht habe, dass mein geliebter Hund mal sterben könnte, war alles vorbei.

Mittlerweile hab ich eine andere Einstellung zu der ganzen Sache. Der Tod ist allgegenwärtig und man muss ihn akzeptieren. Egal wie und wann er kommt. Es hat alles schon seine Richtigkeit, auch wenn es manchmal unfair erscheint.

Man sollte die gemeinsame Zeit mit einem Lebewesen (egal ob Tier oder Mensch) schätzen und nicht allzuoft über das Bevorstehende nachdenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe bei jedem meiner tiere mir gedanken gemacht ob Pferd, Hund oder Katze.....was ist wenn.

So halte ich es seit Jahren.

Beim anschaffen brauche ich ca 4 Wochen um zu überlegen.

'Krankheit, Erlösung und Tot.

So kann ich reagieren wenn die Zeit gekommen ist.....kÄMPFEN ODER ERLÖSEN:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...