Jump to content
Hundeforum Der Hund
whitetiger

Hilfe, Aussie haart ganzjährig

Empfohlene Beiträge

Glaube ich nicht.

Vielleicht kann es auch Veranlagung sein... Aber da bin ich überfragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner wurde beim Arzt komplett durchgecheckt,und der Tierarzt meinte es ist alles in ordnung.

Hab mir da auch weiter keine Gadanken drum gemacht.

Er hat ein tolles glänzendes gepflegtes Fell

Es sind keine büschel die er verliert,einzelne Haare eben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also mein hund haart zur zeit auch mega, aber sonst garnicht.

ansich ist das nicht normal! vlt auch was an der schilddrüse, wenn er dazu noch sehr sehr schmall ist ...

ist er kastriert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Chrissi meint ihrer verliert auch so viel Fell/Unterwolle ist das Problem vielleicht doch häufiger als man denkt.

Keine Ahnung :???:o

Mal einen Blutcheck können wir später machen lassen. Erst muss der Hund richtig ankommen und das neue Futter auch annehmen. Nur hab ich dann in ca. 2 Monaten bis das Futter anschlägt ja schon wieder die Herbst/Winter-Fellperiode :motz: dann kann ich auch nix genaues rausfinden

Na dann sag ich mal :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schilddrüse ist bei uns ok,und schmal ist er auch nicht

katriert ist er auch nicht!

Mensch,nu mach ich mir echt n Kopf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@color

nein er hat noch alles was er braucht ;) nicht kastriert

Wenn er auch Deckhaar verlieren würde, hätte ich ja panik. Nur die Unterwolle was macht der arme Kerl dann im Winter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmm also ich würde nicht die pferde scheu machen,

@withetiger ich würde erstmal abwarten, alle aussies die ich kenne haaren zur zeit stark (ansich alle Hunde die ich kenne)

lass ihn ankommen und stell am besten wirklich das futter um, so eine umstellung kann auch stress bedeuten.

@Chrissi wenn er sinst fit ist würde ich mir keinen kopf machen,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
hmm also ich würde nicht die pferde scheu machen,

@Chrissi wenn er sinst fit ist würde ich mir keinen kopf machen,
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=58274&goto=1183149

Er hat von anfang an so gehaart,ist fit und sonst auch top in Ordnung.

Deswegen hab ich ja auch nicht weiter drüber nach gedacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also dürr ist er nicht, bei ca. 53,5-54 Schulterhöhe wiegt er 22 kg. Rippen bei leichten Druck ertastbar. Leichte Taillie hat er auch. Er wirkt nur so schmal, weil kaum Unterwolle, selbst die Neue die nachwächst soll immer wieder ausfallen.

Er soll auch mal 23,5 kg gewogen haben, nur hatte er dann schon reichlich Fett auf den Rippen.

Danke schonmal an euch, werd euch auf den Laufenden halten wie es sich mit neuem Futter entwickelt. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollte mich mal wieder gemeldet haben.

Barcley haart weiter und weiter, hat mit Belcando L&R noch mehr gehaart als Vorher, hinzu kamen entzündete Augen und Ohren, ein Blutbild konnte nicht gemacht werden, wegen wochenlanger Medikamenteneinnahme.

TA riet, da früher Josera "Kids" und A***-Futter gefüttert wurde das der Verdacht auf Gluten-Unverträglichkeit incl. Mais besteht. Da im Belcando L&R sich auch Hafer befindet. Hafer enthält leider Restspuren von Gluten!

Seit 4 Wochen bekommt er Bosch "Life & Care" (Kartoffel und Hirse) der Gesundheitszustand verbessert sich täglich, nur leider verschlechtert sich dafür der Kotabsatz. Vier mal am Tag und gerade an der "schmiergrenze" beim Aufsammeln und die Farbe ist ehr hell als dunkelbraun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...