Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kleinegoere1983

Zahn abgebrochen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hi Leute, ich hab gestern bei Kira ins Maul geschaut wie ihre Zähne aussehen (das mach ich regelmässig) und da ist mir aufgefallen das vorne ein Zahn von ihr Abgebrochen ist.

Ich versuch gerade meine Fotos zu bearbeiten die ich gerade gemacht habe damit ihr sehen könnt welchen Zahn ich meine.

Muss ich damit zum Arzt gehen oder nicht?

Sie frist normal und wacheln tut da auch nichts, ein Stück von dem Zahn sitzt noch drin, sie hat keine Schmerzen oder so was...

Ich frag mich wobei der Zahn abgebrochen sein kann weil ich da überhaupt keine Ahnung hab was es gewesen sein könnte...

Ich denke mal auf dem Bild sieht man was ich meine, heul

post-842-1406411324,27_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hy!

Meiner Aysha fehlt auch nen Stück vom Zahn! Meine Tierärztin meinte damals, dass es nich so schlimm sei, wenn sie keine Schmerzen hat! Wenn du dir des genauer anschaust, kannst du dann erkennen, ob man den Nerv sehen kann? Weil dann müsste man was machen! Ansonsten is des einfach nur ein kleiner Schönheitsfehler ;)

Weiß auch nich bei was des bei Aysha passiert is.... Man kann sowas meist nur erahnen!

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

na ja, ich würde auch schauen, ob der Zahn noch über dem Nerv ganz ist- d.h. noch mit

intakter Oberfläche- und ob er vielleicht geglättet werden sollte. Sieht aber doch noch gut

aus!Wer weiß schon, wann ein Zahn abbricht...wenn der Hund es nicht anzeigt? Solange sonst

nichts vorliegt...nicht schön, aber nicht zu ändern. Unserem Fox sind mal zwei Zähne

gesplittert, die mussten dann ausgegraben werden :( . Da waren wir auch nicht begeistert,

ich dachte, ich seh nicht richtig!

Ich kann´s also nachfühlen...

Gruß Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leonie hat auch einen abgebrochenen Zahn (hatte sie schon bei ihrem Einzug).

Ich kontrolliere regelmässig auf etwaige Entzündungen. Solange alles ok ist bleibt er drinne, sobald sich aber eine Enzündung bemerkbar macht muss das Minizähnchen raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sonja,

also ich würde das mal ein wenig beobachten, wenn sie keinerlei Probleme hat................ :Oo

Kannst du ja immer noch beim nächsten Tierarztbesuch zeigen, denke es ist noch genug Zahn daß der Nerv nicht *blank* liegt. :)

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

... arme Kira... :(

schwere Frage, hab da nicht viel Ahnung...

... wenn's mein Hundi währe, würde ich zum Tierarzt gehen.

Wenn's dich ein bissel Tröstet: Enzo schon relativ viele Zähne verloren... gut ist ja auch nicht mehr der jüngste...

... wenn du zum Tierarzt gehst, schreib bitte was er gesagt hat, interessiert mich ;)

Gruß

Dnepr ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sonja,

da würde ich mir keine größeren Gedanken machen,wenn deine Fellnase keine Schmerzen

hat.Ist doch so rein nur ein Schönheitsfehler. ;)

Bei uns im Verein,hat ein Mali sogar eine Goldkrone,auf dem Eckzahn,sieht wirklich

witzig aus. :Oo

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sonja,

ich würde trotzdem in den nächsten Tagen mal zum Tierarzt gehen. Es kann ja der Nerv freiliegen und dann bekommt sie Schmerzen.

Und Zahnschmerzen sind für einen Hund genauso schlimm wie für uns.

Ansonsten ist es nur ein kleiner Schönheitsfehler: keiner ist perfekt!!

LG Conny und Jule :holy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sonja

Zahn auf jeden Fall kontrollieren lassen und gegebenfalles entfernen.

abgebrochene Zaehne sind genauso wie bei Menschen Karies anfaellig und der kann sich auf gesunde Zaehne uebertragen.

LG Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke euch erst mal für eure Antworten, ich muss die Tage mit meiner Katze wieder zum Arzt wegen Blutuntersuchung auf Zucker... (hab jetzt mit der Katze auch den Arzt gewechselt und bin gespannt was Frau Doktor sagt im Vergleich zu ihrem alten Arzt)

Auf jedenfall werde ich dann Kira gleich mit nehmen und dann soll Frau Doktor sagen was am besten ist, ich kann ihr Leider nicht so genau ins Maul schauen um das ich erkennen kann ob die Wurzel freiliegt oder nicht, da immer die Zunge im weg oder aber mein Hund schneller ist...

Ich werd hier auf jedenfall weiter schreiben was nun ist...

Hoffe nur das der Zahn nicht raus muss, weil ich mag keine Nakosen und dann will ich die auch nur ungern bei meinem Hund... :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.