Jump to content
Hundeforum Der Hund
Megi_Bona

Wie findet ihr Clickertraining?

Empfohlene Beiträge

Hallo wiedermal :winken:

also ich würde gerne mit dem Clickertraining anfangen da ich denke dass, ich meinem Hund dabei die Sachen schneller , korrekter und besser beibringen kann.

Ich wollte mal eure Meinung dazu hören, vielleicht trainiert wer hier mit dem Clicker oder hat einmal trainiert.

Danke im vorraus.;)

LG Meggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ich persönlich arbeite mit Clicker... Im Parcour für Agility oder um ihm einfach paar Kunststückchen beizubringen. Klappt ganz gut! Außer dass er wenn er den Clicker hört, ab und zu sein ganzes Reportaire abspielt :klatsch: ... Ist aber nicht so schlimm... Ich korrigier ihn dann und gut ist.

Kann es nur jedem empfehlen, Clicker mit einzubringen!

LG Katrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und für die UO auch?? Ist es zu spät meinem Hund das mit 2jahren beizubringen oder nicht? ;)

LG Meggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arbeitet hier denn keiner mehr mit dem Clicker??? :'( :(

LG Meggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich arbeite nicht mit einem Clicker, sondern mit einem Markerwort.

Ist wie ein Clicker nur eben mit der Stimme.Statt dem Click habe ich ein Wort.

Geht super und hat auhc bei meinem erwachsenen Hund geklappt.

Seitdem ich das macht lernt er wie ein Weltmeister, da ich damit ein Verhalten punktgenau bestätigen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja nur ich würde gerne eben mit dem Clicker arbeiten, weil mir das mit der Stimme irgendwie zu unübersichtlich ist und ich glaube ich rede sowieso sehr viel zu ihr :P

LG Meggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir arbeiten mit Clicker,Markerwort und IB...

und clicken eigentlich alles:

Probleme mit Artgenossen,Unterordnung, Tricks,Distanzarbeit etc.

Wir haben es über unsre Hundeschule gelernt :) und machen das jetzt schon eine ganze Weile...ich würds nie mehr anders machen, es vereinfacht die Kommunikation um ein vielfaches!

und dein Hund kann das mit jedem alter lernen...manche brauchen länger aber verstehen dann umso schneller!

Belohnungen können vielfältig ausfallen, du bist auch nicht zeitlebens auf einen Futterbeutel angewiesen.Du kannst Emotionen bestätigen und Verhalten formen!

Wichtig ist, dass IMMER eine für den Hund in dem Moment hochwertige Belohnung folgt wenn du klickst! (Ausgenommen Dauerklick - aber das kennt kaum einer).

Meine Hunde sind motivierter und lernen schneller als ohne Clicker!

hier mal ein paar Vids die ich persönlich gut finde :

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich clickere auch meinen Alt-Hund im Alltag.

Auch beim Longiertraining, beim Mantrailen (ankommen an der Person ohne sie vor Freude umzuschupsen, also nur Vorsitz und Stubs!)

Für Tricks ansich nutze ich den Clicker seltener, aber auch da funktioniert das super.

Beide Hunde haben super schnell den Clicker verstanden und freuen sich, wenn wir damit arbeiten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

WoW Oo Danke für die hilfreichen Videos! ;) Ich glaube ich kauf mir noch heute einen Clicker ;)

LG Meggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ja nur ich würde gerne eben mit dem Clicker arbeiten, weil mir das mit der Stimme irgendwie zu unübersichtlich ist und ich glaube ich rede sowieso sehr viel zu ihr :P

LG Meggi
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=58577&goto=1190447

Du nimmst ein festes Wort was du sonst nicht gebrauchst.

z.B. "Top, Tip, Hip, Mop" oder sowas.

Ich würde nämlich den Clicker immer vergessen und ausserdem habe ich dann immer was in der Hand.

Du kannst aber, ob nun mit Wort oder mit Gerät, so ziemlich alles markern. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Karen Pryor und das Clickertraining

      Für Interessierte, die sich mit dem Clickertraining befassen wollen: http://www.lumpi4.de/wp-content/uploads/2014/02/DOGS_Karen_Pryor.pdf    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kann Clickertraining die Leinenaggression verstärken?

      Hallo,auch ich bin neu hier und habe ein riesiges Problem mit der leidigen Leinenagression. Meine Hündin ist ein Riesenschnauzermix aus dem Thierheim,die das erste Jahr bei mir sehr aufgeschlossen und fröhlich auf andere Hunde reagiert hat.Dann wurde sie zwei mal innerhalb einer Woche von zwei verschiedenen Hündinnen attackiert.Nun ist sie bei Hundebegnungen nicht mehr ansprechbar.Seit einem halben Jahr machen wir Klickertraining bei einer sehr gut ausgebildeten Trainerin. Das hat auch erst gu

      in Aggressionsverhalten

    • Clickertraining Fahrradkorb

      Hallo ihr Lieben, ich hab es letztes Jahr schonmal erwähnt, dass mein Hund es gar nicht leiden kann, wenn ich ihn auf weiteren Touren im Fahrradkorb mitnehme. Seine Körpergröße, sein Alter und auch sein gesundheitlicher Zustand (Herzklappenfehler), lassen aber nichts anderes zu, ich würde ihn nie im Leben nebenher laufen lassen. Tja, nun ist es aber so das er sich nach wie vor furchtbar aufregt, wenn ich ihn da rein setze und losfahre- Ich bin das ganze wohl falsch angegangen, ich dachte mi

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Clickertraining sekundär

      Eine Beobachtung, die mir heute abend wieder eingefallen ist nachdem Elliot sich bei Ollie abgeschaut hat, dass er mir seine Leine vom Fußboden aufheben soll: Ich habe mit Elliot geclickert, auf dem Boden lagen drei Spielzeuge, zu einem von ihnen wollte ich Elliot "hinclickern". Damit hat er noch nicht viel Erfahrung und ist noch sehr unsicher dabei. Ollie saß hinter mir, sie konnte Elliot sehen, aber nicht unbedingt seinen Blick zum Spielzeug. Sie fährt ja total auf Clickern ab und es fiel i

      in Lernverhalten

    • Seminar Lernverhalten und Clickertraining, 13. Oktober bei München

      [lh] Veranstalter: Hundesportverein Gröbenzell Anschrift: 82194 Gröbenzell Kontaktinfo: siehe Website Datum: 13.10.2013 Beginn: 9:30 Preis: 30,00 mit Hund, 20,00 ohne Hund Anmeldeschluss: Website: http://www.hsv-groebenzell.de [/lh]Weitere Informationen: Tages-Seminar über Lernverhalten und Clickertraining in der Hundeausbildung mit Dipl.- Biologin Barbara Nitz: Schwerpunkte des Seminars sind gutes Timing, Aufmerksamkeit, Aufrechterhaltung der Motivation, richtige Belohnung und die F

      in Seminare & Termine

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.