Jump to content
Hundeforum Der Hund
Megi_Bona

Wie findet ihr Clickertraining?

Empfohlene Beiträge

Ich habe überhaupt nix dagegen, dass ihr clickert!! Ich persönlich mache es halt nicht. Und shapen kann ich auch ohne Clicker!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Frage noch muss man IMMER nach dem click dem Hund ein Leckerlie geben???

Oder kann man nach einiger zeit nur clickern???

LG Meggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist Geschmackssache aber ich kann damit nichts anfangen. Alles was man Clickern kann, kann man dem Hund auch so beibringen. Ich finde das Clickern eher umständlicher, da man den Clicker ja immer bei haben muss, ich lobe lieber ! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

N'Abend,

Eine Frage noch muss man IMMER nach dem click dem Hund ein Leckerlie geben???

Oder kann man nach einiger zeit nur clickern???

LG Meggi
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=58577&goto=1190967

Nach jedem Click gibt es die Belohnung. Kein C ohne B (= kein Click ohne Bestätigung.

Ich finde das Clickern eher umständlicher, da man den Clicker ja immer bei haben muss, ich lobe lieber ! ;)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=58577&goto=1190980

Der Clicker ist kein Lob! Es ist ein neutraler Marker!

Grüsse,

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich clicker auch. Das Lob kommt dann hinterher. Muß aber nicht immer ein Leckerli sein. Linus findet z. Bsp. Buddeln ganz toll, oder wir machen ein wildes Spiel an der Reizangel... gibts viele verschiedene Möglichkeiten.

Natürlich wird auch einfach mal so gelobt oder ein MW benutzt. Aber ich merke, daß die Hunde in stressigen Situationen (Linus z. Bsp. wenn er vorsteht) den Clicker besser wahr nehmen als ein gesprochenes Wort und somit auch leichter lernen können.

Es ist ein Hilfsmittel, das ist zusätzlich zu anderen Dingen (Bewegungseinschränkung usw.) einsetze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe den Clicker für mich entdeckt da war mein Tarzan 8 Jahre alt. Ich habe ihm damit den spanischen Schritt und das Voraus in die Box beim Obi beigebracht. Ich als Mensch hatte so meine Anfangsschwierigkeiten, da ich ja bis dahin auch ohne ausgekommen bin. Aber die Ergebnisse haben mich überzeugt. Meinen Andiamo habe ich von Beginn an geclickert. Die ganze UO habe ich damit aufgebaut und ich denke er ist wirklich gut der kleine Kerl. Der Vorteil des Clickers liegt für mich ganz klar in der Präzision und Schnelligkeit und auch der neutralitäüt des Tones. Bei Markerwörtern muss ich erst Luftholen und dann sprechen. Doof ist wenn ich mich freue klinge ich ganz anders als normal. Naja und zu langsam bin ich eh... Den Clicker kann ich auch andern in die Hand drücken. Zum Beispiel bei Sitz aus der Bewegung muss ich den Hund so nicht ansehen und kann dennoch für richtiges Verhalten belohnen.

Ich selbst nutze den Clicker beim Erlernen neuer Sachen. Wird die Übung beherrscht wird die Belohnung sprich Clicker ja eh abgebaut. So dass ich den Clicker dann nur noch zum Verbessern von Details nutze.

Für mich ist wichtig das der Click immer ein Versprechen auf eine Belohnung ist. Es folgt also bei mir auf jeden Click eine Belohnung in Form von Balli oder Leckerlie oder einem gemeinsamen Spiel. Durch den Click kann ich mir allerdings damit etwas Zeit lassen. Zum Beispiel belohne ich das schnelle Hereinkommen beim Abrufen wenn Hundi auf halber Strecke zu mir so richtig Speed hat mit nem Click. Hund weiß ahh ich mache das richtig und wenn er bei mir ist gibts seine Bezahlung. Oder auch beim Halt auf der Linie des Haranrufens sowie er steht kommt der Click. Diesen zögere ich mit zunehmnder Sicherheit hinaus und bestätige nicht ehr das Halt an sich sondern das ausdauernde Steh seine Belohnung werfe ich im dann irgendwann zu. Würde ich die Belohnung schon beim Kommando in der Hand halten wäre ein sauberes konzentriertes Stehen kaum noch möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der clicker ist ein Dolmetscher für den Dolmetscher.

Was soll das also????

Der Hund tut uns den gefallen einen teil unserer Sprache zu erlernen.

Für was soll dann so ein Clicker gut sein, das ist reiner hokus pokus bringt gar nix.

Erziehung geht bitte schön rein gar nicht mit einem clicker.

Der und soll platz machen einmal clicken was soll das denn.

Ich sage platz und er liegt da brauche ich keinen Dolmetscher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Clicker ist einfach eine Sache, mit der man prima Spässchen machen kann. So what?

http://www.spass-mit-hund.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hast du recht Hansi leider sehen es mache schon als Lebensinhalt an das clickern.

Aber einen Sinn kann ich nicht erkennen. Das hat sich vor Jahren jemand ausgedacht weil es sich gut verkaufen lässt das ist das ganze Geheimnis hinterm Klicker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Peter

Sicherlich. Für den Grundgehorsam benötige ich es nicht. Felix und mir macht Clickern einfach unheimlich viel Spass. Das finde ich alleine ist schon Sinn genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Karen Pryor und das Clickertraining

      Für Interessierte, die sich mit dem Clickertraining befassen wollen: http://www.lumpi4.de/wp-content/uploads/2014/02/DOGS_Karen_Pryor.pdf    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kann Clickertraining die Leinenaggression verstärken?

      Hallo,auch ich bin neu hier und habe ein riesiges Problem mit der leidigen Leinenagression. Meine Hündin ist ein Riesenschnauzermix aus dem Thierheim,die das erste Jahr bei mir sehr aufgeschlossen und fröhlich auf andere Hunde reagiert hat.Dann wurde sie zwei mal innerhalb einer Woche von zwei verschiedenen Hündinnen attackiert.Nun ist sie bei Hundebegnungen nicht mehr ansprechbar.Seit einem halben Jahr machen wir Klickertraining bei einer sehr gut ausgebildeten Trainerin. Das hat auch erst gu

      in Aggressionsverhalten

    • Clickertraining Fahrradkorb

      Hallo ihr Lieben, ich hab es letztes Jahr schonmal erwähnt, dass mein Hund es gar nicht leiden kann, wenn ich ihn auf weiteren Touren im Fahrradkorb mitnehme. Seine Körpergröße, sein Alter und auch sein gesundheitlicher Zustand (Herzklappenfehler), lassen aber nichts anderes zu, ich würde ihn nie im Leben nebenher laufen lassen. Tja, nun ist es aber so das er sich nach wie vor furchtbar aufregt, wenn ich ihn da rein setze und losfahre- Ich bin das ganze wohl falsch angegangen, ich dachte mi

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Clickertraining sekundär

      Eine Beobachtung, die mir heute abend wieder eingefallen ist nachdem Elliot sich bei Ollie abgeschaut hat, dass er mir seine Leine vom Fußboden aufheben soll: Ich habe mit Elliot geclickert, auf dem Boden lagen drei Spielzeuge, zu einem von ihnen wollte ich Elliot "hinclickern". Damit hat er noch nicht viel Erfahrung und ist noch sehr unsicher dabei. Ollie saß hinter mir, sie konnte Elliot sehen, aber nicht unbedingt seinen Blick zum Spielzeug. Sie fährt ja total auf Clickern ab und es fiel i

      in Lernverhalten

    • Seminar Lernverhalten und Clickertraining, 13. Oktober bei München

      [lh] Veranstalter: Hundesportverein Gröbenzell Anschrift: 82194 Gröbenzell Kontaktinfo: siehe Website Datum: 13.10.2013 Beginn: 9:30 Preis: 30,00 mit Hund, 20,00 ohne Hund Anmeldeschluss: Website: http://www.hsv-groebenzell.de [/lh]Weitere Informationen: Tages-Seminar über Lernverhalten und Clickertraining in der Hundeausbildung mit Dipl.- Biologin Barbara Nitz: Schwerpunkte des Seminars sind gutes Timing, Aufmerksamkeit, Aufrechterhaltung der Motivation, richtige Belohnung und die F

      in Seminare & Termine

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.