Jump to content
Hundeforum Der Hund
mialour

Übergriffe trotz Hund?

Empfohlene Beiträge

Ja Kerstin, in der Stadt habe ich das auch immer so erlebt und hatte dort NIE Angst..... je mehr Leute, desto besser.

Hier lebe ich nun mal quasi auf dem Dorf (Vorort) und hier ist nach 20Uhr kaum einer auf der Straße- das macht mir mehr Angst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich sowas wie Angst hatte, dann war das bei mir genau umgekehrt. Im Dorf fühle ich mich wohler und somit auch sicherer. Ich habe es ein paar mal erlebt, daß man in der Stadt hängengelassen wird (ich selber nicht, GsD) und so ein "banaler" Hilferuf nicht beachtet wurde. FEUER! hingegen zeigt da mehr Wirkung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerstern Nacht hatte ich gerade auch so ein Erlebnis.

Kurz noch mit dem Hund die letzte Runde machen hier an der Lahn, da kommen mir zwei Männer entgegen und da ich weis wie Mux in so Situationen reagiert (Männer im dunklen kann er gar nicht ab), ihn natürlich sofort rangerufen und angeleint.

Alles auch kein Problem, auch diese uns dann an der nächsten Kreuzug hinterher gelaufen sind, hat Mux nicht wirklich interessiert.

Naja die sind dann abgebogen und wir haben uns auf den Rückweg gemacht.

Kurzte Zeit später seh ich dann nur ne Taschenlampe angehen und meinen, schon wieder abgeleinten Hund, anstrahlen. Der Typ schreit dann irgendwas von Hundanleihnen und dorht mitr auf heftigste, falls ich das nicht machen würde und er mich bestimmt finden wird und und und

Was mich aber erstaunt hat, ist dass er gar keine Angst vor mir (männlich 185cm 90 Kilo) oder MUx (40 Kilo Berner Mix) hatte, sondern immer weiter auf uns zugelaufen kam und immer agressiver wurde.

Ich dachte immer mit meinem Hund passiert mir so was nicht, aber manche Menschen scheinen auch vor großen Hunden keinerlei Angst zu haben.

Also auch mit einem Hund kann man sich nie zu sicher sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerstern Nacht hatte ich gerade auch so ein Erlebnis.

Kurz noch mit dem Hund die letzte Runde machen hier an der Lahn, da kommen mir zwei Männer entgegen und da ich weis wie Mux in so Situationen reagiert (Männer im dunklen kann er gar nicht ab), ihn natürlich sofort rangerufen und angeleint.

Alles auch kein Problem, auch diese uns dann an der nächsten Kreuzug hinterher gelaufen sind, hat Mux nicht wirklich interessiert.

Naja die sind dann abgebogen und wir haben uns auf den Rückweg gemacht.

Kurzte Zeit später seh ich dann nur ne Taschenlampe angehen und meinen, schon wieder abgeleinten Hund, anstrahlen. Der Typ schreit dann irgendwas von Hundanleihnen und dorht mitr auf heftigste, falls ich das nicht machen würde und er mich bestimmt finden wird und und und

Was mich aber erstaunt hat, ist dass er gar keine Angst vor mir (männlich 185cm 90 Kilo) oder MUx (40 Kilo Berner Mix) hatte, sondern immer weiter auf uns zugelaufen kam und immer agressiver wurde.

Ich dachte immer mit meinem Hund passiert mir so was nicht, aber manche Menschen scheinen auch vor großen Hunden keinerlei Angst zu haben.

Also auch mit einem Hund kann man sich nie zu sicher sein.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=58590&goto=1192080

Das ist ja heftig.

Irre gibt es überall... :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...